Ohrkerzen Wirkung Ohrenschmalz

Ohrenkerzen bewirken Ohrenschmalz

In den Kerzen enthaltene Kräuter und Öle werden freigesetzt und verstärken die positive Wirkung. Es wird immer wieder geschrieben, dass die Ohrkerzen einen Unterdruck erzeugen und so Ohrenschmalz aus dem Gehörgang saugen würden. Ohrkerzen können zum Entfernen von Ohrenschmalz verwendet werden. Ohrkerzen sind nutzlos und gefährlich!

Ohrkerzen gegen Ohrenschmalz

Ohrwachs ist eine wichtige Komponente für den Gehörschutz. Hat sich jedoch zu viel angehäuft, ist es Zeit für eine Schonreinigung. Bei der Behandlung mit Ohrkerzen handelt es sich um eine wohltuende, entspannende und sehr schonende Behandlung. Die Sage besagt, dass die Verwendung von Ohrkerzen auf die Hopi-Indianer zurückgeht. Während der Applikation werden Lichtschwingungen erzeugt, die dazu beitragen können, Spannungen zu reduzieren.

Nach der Tradition wurden die Ohrkerzen auch zur Ohrreinigung verwendet. Ohrkerzen sind Schläuche aus mit Bienenwachs imprägnierter Watte, die ebenfalls mit Gewürzen oder essentiellen ölen bestrichen wurde. Der Patient selbst übernimmt die Behandlung der Ohrkerzen nicht. Eine davon legt sich auf eine Fläche und eine zweite Personen schiebt die Ohrkerze vertikal in das Gehör.

Dann wird die Ohrenkerze entzündet und es entsteht ein wärmender Nebel, der in das Gehör drückt. Bei der Behandlung der Ohrkerzen entsteht Hitze, die das Gehör anregt. Das in den Teelichtern enthaltene Kraut und Öl wird freigegeben und verstärkt die Wirkung. Dabei entstehen Lichtimpulse, die den Ohrdruck und damit die Blutzirkulation und den Blutkreislauf stimulieren.

Der Ohrenschmalz wird geschmeidig und kann sanft abgetragen werden. Auch diese Ohrreinigung wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus. Zu den heute üblichen Wellness-Angeboten zählt die Ohrenkerzenmassage. Zum Wohlbefinden beiträgt, zur Erholung beiträgt und eine kleine Pause von den Ansprüchen des täglichen Lebens ist. Ohrenkerzenbehandlung: Organisieren Sie Ihre Reise mit dem Auto und verwenden Sie unsere Karten, die wir Ihnen hier zur Verfuegung stellen.

Funktionsweise von Ohrkerzen Ohrkerzen, Wallys beschreibt es im Klartext.

Aufräumen mit falschen Aussagen zu Ohrkerzen: Immer wieder stehen schriftliche Ständer, die Ohrkerzen würden produzieren einen negativen Druck und so saugt Ohrwachs aus dem Gehörgang. Ohrkerzen entfernen das Wachs in keiner Form aus dem Gehör, während die Ohrenkerze verbrennt, es gibt keinen negativen Druck und keine Sogwirkung! Rückstände, die nach der Applikation in der Ohrenkerze zu sehen sind, waren schon vor der Applikation mit Geborgenheit da oder sind Teil der Ohrenkerze - bei den von mir offerierten Wallys Ohrkerzen geht es um Bienenwachs.

Bei der Verbrennung der Ohrenkerze Wärme und der verdampften ätherische gelangen Öle (falls enthalten) in den Hörkanal äusseren Der Gehörgang wird durch das Abdampfen der Ölkörner unterbrochen. Der Ohrenschmalz wird düsterer und sanfter und kann in den Tagen nach der Behandlung mit Ohrkerzen auf natürlichem Wegen besser abgesondert werden. Während der Ohrkerzenapplikation wird kein erhöhtes Ohrwachs abgesondert. Auf die richtige Darstellung der Funktionsweise seiner Geräte und mir gefällt misst der Produzent Wallys besondere Bedeutung bei, dass er nicht versucht, die Geräte vielleicht noch besser zu vertreiben, Märchen über die Wirkung.

Relaxation: Ohrkerzen können auch zur puren Relaxation verwendet werden. Sie müssen sie nicht für die Ohrpflege benutzen. Mit den Ölen Wärme und ätherischen werden Sie auf ganz spezielle Art und Weise entschlacken und entspannen.

Mehr zum Thema