Ohrreinigung Unterdruck

Unterdruck-Ohrreinigung

Die Hersteller dieser Geräte haben sich an den Ohrkerzen und der falschen Annahme orientiert, dass sie das Schmalzohr mit dem Vakuum reinigen. Ärztliche Untersuchung Funktion_der_elektrischen_Ohrreiniger....

Sie sollen dazu beitragen, das störende Ohrwachs zu beseitigen. Mit einem Vakuum wird das Kernmaterial aus dem Gehörgang gesaugt. Es ist anzunehmen, dass sich viele Gerätehersteller an den Ohrkerzen orientieren und die falsche Annahme, dass sie das Gehör durch Vakuum von Schweineschmalz befreit haben. Rein physisch ist es auch möglich, das Ohrwachs "herauszusaugen", wenn das Instrument das Gehör nicht vollständig schließt.

Besonders bei mit Drops oder Haushaltsmitteln präparierten Ösen sollte es für die Vorrichtungen einfach sein, das Ohrenschmalz zu beseitigen - jedenfalls ist dies unsere Einschätzung vor dem Testen. Dieses Produkt kostete 15? und wurde bereits nach 4 Tagen ausgeliefert. Neben dem Produkt beinhaltet der Leistungsumfang 4 Silikon-Aufsätze, die am Produkt befestigt sind, sowie eine Reinigungskopf.

Wir wissen immer noch nicht, wofür wir sie verwenden sollen, denn die Silikonspitzen sollten nach der Anwendung entkeimt werden, um die im Ohrwachs enthaltene Keimbelastung zu eliminieren, sonst ist es nicht empfehlenswert, die Spitzen erneut zu verwenden. Die Entfernung von Ohrschmlaz mit dieser Pinsel wäre wahrscheinlich auch kaum möglich, es kommt etwa wie der Ansatz, Kaffee mit einem Kehrbesen zu entnehmen.

Im Anhang erläutert der Produzent kurz, warum Sie keine Wattebausch zur Reinigung Ihrer Ohrmuscheln benutzen sollten und wie das System arbeitet. Durch die sehr weiche Silikonbefestigung besteht beim Putzen mit dem Instrument mindestens keine Verletzungsgefahr. Die Einheit ist rasch montiert und einsatzbereit. Bereits nach 2 min können Sie mit der Entfernung des Ohrenschmalzes beginnen.

Mit einem Gewicht von ca. 180 g schmiegt sich der PROFI-Ohrreiniger dank seiner Kontur gut in die Hände. Der Ein-/Aus-Schalter ist seitlich angeordnet, das Aggregat hat keine weiteren Schlüssel oder Saugleistungsregelung. Die Vorrichtung wird nun in den Ohrkanal eingesetzt. Zum Ausziehen des Geräts wurde bereits mindestens ein wenig Cerumen auf den Silikonaufsatz aufgetragen, was aber nicht auf das GerÃ?t zurÃ?ckzufÃ?hren ist.

Ebenso scheitert der Prozess, mit dem als sehr einfach bekannten Apparat Tabakasche anzusaugen. Soll dieses Instrument gehärtetes Ohrwachs auslösen? Man gibt dem Produkt eine zweite Gelegenheit und tränkt das Ohrwachs 5 Min. lang mit Walnussöl. Aber auch hier wird kein Cerumen aus dem Ohr genommen. Wir können das erste Elektronikgerät zur Reinigung der Ohrmuscheln nicht weiterempfehlen.

Die Vorrichtung ist überhaupt nicht gut. Sie können auch dazu beitragen, das Ohrenschmalz weiter in den Ohrkanal zu schieben und zu versuchen, die Absaugdüse so nahe wie möglich an das Sekretelement zu bringen, um etwas zu fangen. Auf dem nächsten Laufwerk steht auch das Stichwort professional. Bei 10? ist der Vitamax Profigerät ein drittes Mal billiger als unser erster Testteilnehmer, aber wir haben keine geringeren Erwartungen an dieses Produkt.

Designtechnisch sieht das vollständig in Weiss gehaltene Bauteil eleganter aus als der billigste Prüfkandidat und auch die Verarbeitungsqualität ist beeindruckender, sieht aber trotzdem preiswert aus. Um jedem Angehörigen einen zuweisen zu können, haben wir diesen bereits einmal gut gefunden und verweisen auf ein ausgeklügeltes Erzeugnis.

Wie das erste passt das GerÃ?t sehr gut in die Handfläche und hat auch nur einen Ein-/Ausschalter. So ist der Vitamaxx-Ohrreiniger in kürzester Zeit einsatzbereit, legen Sie Akkus in das Laufwerk ein, befestigen Sie den Silikonhalter und schon sind Sie einsatzbereit. Selbst bei einer Ohrvorbehandlungszeit von 20 min. beseitigt der Ohrreiniger keine Ohrenschmalze, sondern drückt das Kerzenmaterial nur weiter in den Gehörgang.

Die Vorrichtung ist nicht einmal geeignet, um beim Verlassen der Duschkabine dem Gehör etwas Feuchtigkeit zu entziehen. Wir haben das Instrument mehr als enttäuscht, selbst ein Kostenaufwand von 10 ist zu hoch. Wir können das Erzeugnis nicht an andere empfehlen und müssen Sie auch davor warnen, es zu kaufen. 30 ? kosten dieses GerÃ?t, es sind auch zwei Ohrreiniger im Lieferprogramm, aber wir wissen nicht, ob das zweite freie GerÃ?t ein Verkaufstrick des Unternehmens oder ein Standardprodukt ist.

Es stellt sich nur die Fragestellung, was der Kundin mit dem zweiten Endgerät macht, denn dank unterschiedlicher Anbauten sollte schon ein einziges Endgerät für eine große Familie ausreichend sein. Die Vorrichtung ist tiefblau und scheint auf den ersten Blick viel besser zu verarbeite. Pro Vorrichtung sind acht Silikongeschäfte, also 16, im Lieferprogramm in vier verschiedenen Farbvarianten inbegriffen.

Außerdem gibt es wieder wie beim ersten Apparat die Pinsel, dieses Mal auch zwei. Damit soll dem Anwender geholfen werden, das Instrument bestmöglich in den Gehörgang zu leiten. Das Ohrreinigungsmittel hat auch eine Leuchte, die dazu beitragen soll, die Ohren zu waschen. Wie seine Vorgängermodelle ist das System rasch aufgebaut und legt sich gut in die Hände.

Die Vorrichtung ist zwar leiser als ihre Vorgängermodelle, aber es kam kein Cerumen heraus. Zu dumm, denn wir haben viel von diesem Produkt mitgenommen. Die Vorrichtung wurde wieder angeschaltet, eingesetzt und hat das Cerumen vom Instrument gelöst. Wir haben in weiteren Versuchen probiert, Cerumen zu beseitigen, wenn es nur durch Regen oder dergleichen angefeuchtet wurde, was jedoch kein ideales Resultat erbrachte.

Man sieht das abgenommene Ohrwachs, der Kundin oder dem Kunden wird die Frontkappe des Geräts abgenommen, ein echtes Auffanggefäß für das abgenommene Ohrwachs existiert jedoch nicht. Im Allgemeinen ist der Dr.Vac Ohrreiniger das einzigste Produkt in unserem Testverfahren, das recht gut funktionierte. Bei wirklich verstopften Ohrmuscheln kann dieses Instrument nichts dagegen tun.

Zur Reinigung der Ohrmuscheln aus optischen Gesichtspunkten ist das Produkt in Ordnung, das Ohrwachs wird sorgfältig vorbehandelt. Wir haben noch nicht festgestellt, wie lange das günstig bearbeitete Endgerät halten wird, aber wir werden es später abgeben.

Mehr zum Thema