Palmarosa

Palemarosa

Die Palmarosa kommt aus den tropischen Regionen der Erde. Die Palmarosa ist ein mehrjähriges, schilfartiges, aromatisches Gras, das in Asien angebaut wird. Das Palmarosa Bio-Duftöl: Sein Hauptwirkstoff Geraniol wirkt belebend, beruhigend und ausgleichend auf Körper und Geist. Die Palmarosa bietet eine entspannte Atmosphäre, wenn wir wütend oder gereizt sind. Wie Zitronengras und Zitronengras gehört Palmarosa zur Familie der Süßgräser.

Ätherisches Öl - Palmarosa

Die Palmarosa kommt aus den Tropen der Welt. Palmarosa wird daher oft als Nachfolger von für eingesetzt das sündhaft teuere Original Rosenöl. Palmarosa wird in der Aroma-Therapie wegen seines balancierenden und harmonischen Geruchs bei Stress und Stress eingesetzt. Palmarosa-Öl wird durch Dampfdestillation des leicht angetrockneten Gräsers Stängel, Blüten und Blätter gewonnen.

Die Duftnote dieses Öls ist immer ein wenig an eine Rosette erinnernd, daher wird es oft anstelle von Rosenöl benutzt. Doch Palmarosa kann mehr als nur gut riechen, es wirkt zum Beispiel hervorragend bei Hautirritationen. Es wirkt bei Hautreizungen, ist keimtötend und besonders schonend. Sie stärkt auch die Abwehrkräfte und hat eine pilztötende Auswirkung, die man zum Beispiel gegen Pilzkrankheiten, z.B. Fußpilz, nutzen kann.

Palmarosa-Öl ist ausgezeichnet geeignet als Massageöl, zum Beispiel als Gemisch mit Mandelöl für Fußmassagen. Palmarosa-Öl hat seinen Anwendungsbereich in der Kosmetik, und natürlich auch in der Geschmacks-Therapie. Zum Beispiel hat es eine jubelnde Auswirkung, so dass es einen positiven Einfluss auf unsere Gemüt haben kann, zum Beispiel während der Wintermonate. Palmarosa-Öl leiht Stärke, harmonisiert, verleiht positives Wasser ( "Positiv"), ist antimikrobiell, heitert auf, stärkt, verleiht neue Kräfte, jagt, verdrängt Sorgen, besonders bei Minderjährigen, und gibt Frieden.

Palmarosa-Öl besänftigt den Verstand und klärt mit Irritation. Sie wird eingesetzt, um körperlicher und nervöser Erschöpfung, stressbedingten Beschwerden und Beschwerden entgegen zu wirken Nervosität Er ist in der Genesung sehr nützlich, er ist kühlt der Körper des Fiebers. Sie unterstützt verdauen und helfen, Darminfektionen zu unterdrücken. Palmarosa-Öl befeuchtet die hauteigene Gesundheit und stimuliert die Zellen.

Sie balanciert die Sebumproduktion, sie macht die Gesichtshaut weich und dehnbar, sie unterstützt z.B. bei Akne. Sie beugt Vernarbungen vor, verjüngt und erneuert die hauteigene, bekämpft leichte Hautinfektionen, wirkt bei Schmerzen müden Füà und gegen Fußpilz. Palmarosaöl kann in der Geruchslampe bei der Genesung behilflich sein. Er entlastet Stress, Nervosität, Erschöpfung und Müdigkeit, er klärt den Spirit.

Im Massageöl oder verdünnt in der Wanne kann Palmarosaöl ebenso in der Genesung eingesetzt werden, z.B. bei Erschöpfung, Müdigkeit, Nervosität und Stress, für Stärkung das Verdauungssystem, sowie zur Regeneration der Gesichtshaut. Palmarosa-Öl klärt infiziert und beugt Narbenbildungen vor, wenn man dabei auswäscht (verdünnt natürlich, nicht rein!) verwundet. Ist Palmarosa in Cremes oder Salben vorhanden, hat es eine befeuchtende Funktion auf der Gesichtshaut, wirkt gegen Fältchen und balanciert die Talgsekretion von natürliche aus.

Sie unterstützt die Neubildung von Geweben und verjüngt und regeneriert die Haut. Sie ist sehr nützlich auf der Bekämpfung einer zu ausgetrockneten Epidermis. Palmarosa-Öl schmeckt gut zu Ylang-Ylang, Rosmarin, Bergmann, Bergamotte, Geranien, Linden.

Mehr zum Thema