Pep Klopfen

Aufputschmittel klopfen

Die Erfahrung hat gezeigt, dass das Klopfen (PEP - nach Dr. Michael Bohne) eine sehr effektive und robuste Methode zur Beruhigung emotionaler Erregungszustände ist. Die PEP - Klopfen - Klärung Lernmethode Entwicklung Pädiatrie psychologische Psychotherapie Psychotherapie Stabfa

In der Zeit vom 11. bis 31. November 2016 durfte ich mein Programm um das Therapie-Tap ausweiten. Was soll das Klopfen? Durch das Klopfen ist es möglich, mit Hilfe von Körperwissen rasch und unkompliziert in den Genuss von Gefühlen zu kommen. Interessierten Menschen wird mit wenig technischem Aufwand (alles Wesentliche ist in diesem schlanken Heft, das nach der Therapie gegeben wird) beigebracht, ihre Gefühle zu modellieren, Distanz zu ihnen zu erlangen und wieder mehr Bindung an ihren eigenen Körper zu finden.

So können ausgeprägte Empfindungen wie Angst, Depression, Sucht, Schuldgefühle, Traumen überwältigt werden. Bei den " Big Fünf " können die großen Blöcke erkannt und damit verarbeitet werden. Wenn die starken Empfindungen lange Zeit anhalten, liegt wahrscheinlich eine dieser fünf großen Blöcke dahinter. Sie sind mit PEP rasch zu finden und können durch Verstehen und Körperkenntnis überwältigt werden.

"Gefühlsausbrüche sind größtenteils aus Körperwahrnehmung entstanden. Daher scheint es nur folgerichtig, den Organismus in die Veränderungen von gestörten Gefühlen miteinzubeziehen. "â??Mit PEP können paradoxe Empfindungen relativ einfach und rasch, aber dennoch nachhaltig verÃ?ndert werden. "Im PEP können somatische Markierungen und ideodynamische Reaktionen verwendet werden, um durch einen kognitiven Kongruenztest ungewollte Verstopfungen rasch zu finden und zu überwinden."

Bewusstseinsbasierte Ergotherapie in Göttingen - PEP - Prozess- und Verkörperungsorientierte Physiologie

Erkennen und Auflösen unbewusster Absperrungen! Im PEP können bewusstlose Barrieren mit Hilfe von Testsets (z.B. "Ich verdiene es, gesünder / glücklicher / erfolgreicher zu sein!") rasch gefunden und durchbrochen werden. Integriere deinen Witz! Das PEP zeichnet sich auch durch die Einbeziehung von Leichtheit, Selbstbewusstsein und Witz aus, auch bei so genannten "schwierigen Themen".

Verbessere die Selbstbeziehungen kontinuierlich! Das Selbstverhältnis wird durch Übungen zur Selbstakzeptanz ständig optimiert, was die Erfahrung zeigt, dass es auch zu einer besseren Zusammenarbeit mit anderen Menschen mitbringt. In der Erwachsenenbildung ist die kontinuierliche Optimierung der Beziehungen zu sich selbst der ideale Weg zur psychischen Gesundung. Die Erfahrung hat gezeigt, dass das Klopfen (PEP - nach Dr. Michael Bohne) eine sehr effektive und robuste Methode zur Beruhigung emotionaler Aufregung ist.

Mehr zum Thema