Pitta Rezepte

Rezepte von Pitta

Bäckerei: Pitta-Brot - Kochrezept mit Foto Zerkleinern Sie die Backhefe in die Vollmilch, fügen Sie etwas Speisesalz hinzu und mischen Sie sie, bis sich die Backhefe auflöst. Zugedeckt an einem heissen, stillen Platz ca. 60 Min. gehen bis sich der Backteig etwa doppelt so groß ist. Wieder kneten, dann nach Belieben 8-12 Bälle aus dem Backteig ausformen.

Auf einem geölten, bemehlten Blech anrichten und weitere 10-15 Min. gehen lassen.

Die Pitta von cookeandbake

Rezeptstatistik: Kein Ziehen. Holen Sie sich die Rezeptur nach Haus. Allmählich das Backmehl unter die Hefemasse heben und zu einem weichem Knetteig kneten. Wenigstens 5-10 Min. bis der Kuchen geschmeidig und zart ist. Legen Sie ihn in eine große Schale, bedecken Sie meinen Kuchen mit einer eingeölten transparenten Folie und legen Sie ihn für mind. 1 Stunde an einen heißen Platz.

Die Teigmasse zurückschlagen, auf der Arbeitsplatte in 6 gleiche Teile aufteilen und zu Knäueln umformen. Beim Füllen der Pitta entstehen nur drei gleich große Schaufeln. Fünf Min. mit einem Küchenhandtuch zudecken. In einem bemehlten Geschirrtuch 30 Min. mit geöltem Frischhaltefilm überziehen und einlegen.

Auf ein Backblech 2 flache Kuchen geben und ca. 4-6 Min. lang aufbacken. Im Inneren dieses Pfannkuchens entsteht beim Braten eine Hosentasche, die sich optimal zum Befüllen mit Obst, Wurst, Salat etc. eignet. Die kleinen runden Pitta sind für Snacks geeignet.

Pfannkuchen kurz auf einem Gitter abkühlen und dann mit einem Lappen bedecken, damit sie zart werden.

Fladenbrot Pitta - Jennybee

Rezeptstatistik: Kein Ziehen. Keine Warteschlangen. Lassen Sie sich die Bestandteile für dieses Kochrezept nach Haus bringen. Sieben Sie das 400 g schwere Weizenmehl in eine Schale und pressen Sie eine Einlage mittig. Zerkleinern Sie die Germ in den Brunnen und mischen Sie sie mit der halben Menge Wasser (1 Tasse), dem Rest des Zuckers ( "2 TL") und etwas Weizenmehl in der Wanne zu einem Hefeteig.

Die Vorteigmasse mit etwas Weizenmehl bestäuben. Mit einem Lappen abdecken und 15 bis 20 Min. bei Zimmertemperatur aufstellen. Den Hefeteig mit dem restlichen Restwasser (1 Tasse) und dem restlichen Weizenmehl und Speisesalz (2 Teelöffel) mischen. Danach den Kuchen mit den Fingern so lange durchkneten, bis er glänzend und lose ist (ca. 10 Minuten).

Aus dem Knetteig 8 pflaumengroße Kügelchen machen, quer schnitzen und in einer Schale bei Zimmertemperatur wieder aufsteigen. Die Bälle verdoppelten sich nach 20 bis 30 minuten. Jede einzelne Knetkugel vor der Weiterverarbeitung noch einmal gut kneten und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte zu ca. 1/2 cm starken Flachkuchen aufrollen.

Pfannkuchen auf ein eingeöltes Blech stellen und 4 Min. von oben auf dem zweiten Rost braten, dann umdrehen und weitere 4 Min. ausbacken. Der Pfannkuchen sollte weiss und zart sein. Die Pfannkuchen nach dem Kühlen in Folienform lagern, damit sie nicht verhärten und trocknen. Die Pfannkuchen vor dem Anrichten in einer eingeölten Form beidseitig braten und zu Vorgerichten, Salat, Fleisch- und Gemüsespeisen oder Suppe anrichten.

Mehr zum Thema