Prana Healing

Heilung von Prana

Die Prana-Heilung - Was ist das? Die Prana-Heilung ist eine der effektivsten und wohlbekanntesten Arten der energischen, kontaktlosen Verstärkung der selbstheilenden Kräfte im Menschengewebe. Unser ganzheitlicher Korpus setzt sich zusammen aus dem visuell erkennbaren materiellen Korpus und einem nicht visuellen Energiekorpus, auch Bioplasmakorpus oder ätherischer Korpus oder ätherischer Korpus in einem. Dabei wird die lebenswichtige Energie über energetische Zentren (Chakren) und energetische Kanäle (Meridiane, Nadis) im ganzen Menschen verbreit.

Das macht auch den physischen Organismus kränklich oder schwächlich. Prana Healing reinigt den verschmutzten energetischen Organismus, löst Verstopfungen und spendet dem Organismus frische, neue Energien. Über die Übermittlung von Prana - Lebenskraft - werden die selbstheilenden Kräfte des Organismus angeregt und seine Harmonie kann stark forciert werden. Das Chakra, das sind die wichtigen im ganzen Organismus verteilten Kraftzentren, ist ausgewogen und intakt.

Die Prana-Heilung ist auch in der Prävention von großer Wichtigkeit, da blockierte und ungünstige Energie bereits aus der Asura herausgelöst werden und somit nicht die Chance haben, sich physisch zu entfalten und Unannehmlichkeiten zu erzeugen. Die Prana-Heilung wird auch von Kindern und Jugendlichen sehr gut angenommen. Durch Prana Healing findest du dein inneres Zentrum schneller und kannst so besser auf die Bedürfnisse des Alltags eingehen.

Der Prana (auch bekannt als Chi, Ki oder Lebenskraft) wird verwendet, um den Fluss der Energie im Organismus zu unterdrücken.

Der Prana (auch bekannt als Chi, Ki oder Lebenskraft) wird verwendet, um den Fluss der Energie im Organismus zu unterdrücken. Sie dringt ein, umschließt und nährt den materiellen Selbst. Es ist die Pflicht der Chakren, die Le-Energie zu absorbieren und auf den ganzen körperlichen Organismus (Organe, Lymphdrüsen, Gelenken, Wirbelsäule, Haut....) zu übertragen.

Stress, mangelhafte Nahrung, Verletzungen, Negativerfahrungen, anhaltende schlimme Ideen und gestörte Emotionen stören oder blockieren den Fluss der Energie. Dies äußert sich in energetischen Störfaktoren zuerst in der Ausstrahlung und den Chakren, bevor es sich als eine Erkrankung im körperlichen Bereich auswirkt. So können nicht nur Erkrankungen, die sich bereits im körperlichen Bereich manifestieren, gemildert werden, sondern auch die Gesundheitsversorgung durch die Transformation von Staus, die zunächst nur im energetischen Bereich auftreten.

Mit der von Meister Choa Kok Sui nach jahrelangem Studium entwickelten, übersichtlichen und bewährten Therapiemethode ist es möglich, die Ausstrahlung und die Chakren mit frischen Prana zu spüren, zu entschlacken und mit Energie zu versorgen.

Mehr zum Thema