Psychologie Familienaufstellung

Ergonomie Psychologie Familienaufstellung

Wie der Psychologe und Psychotherapeut Michael Utsch erklärt, kommt es darauf an, wer mit ihm arbeitet und zu welchem Zweck. Heiler, Psychologen und Ärzte haben die Psychotechnik im Angebot. Auf der anderen Seite ist es nie richtig. Psychologisches Wissen zugunsten von "vulgär-psychologischen Konstrukten".

Die Teilnehmenden mussten mehrfach in die psychiatrische Abteilung aufgenommen werden.

Das Familienstellen bergen zwei große Gefahren: Zum anderen fordern die Versorger die Betroffenen während einer Session zu erniedrigenden Aktionen wie dem Knien auf. Die Teilnehmer mussten wegen der akuten Selbstmordgefahr mehrmals in psychiatrische Kliniken eingeliefert werden. Viele Provider unterstreichen heute nach heftiger kritischer Einschätzung, dass sie sanftmütigere Familienaufstellungen betreiben. Nicht verwunderlich ist, dass so viele Menschen durch fragwürdige Behandlungen benachteiligt werden: Wer in Deutschland Geisteskranke therapieren will, benötigt einen Krankenpraktikerschein, und dafür muss man nur eine Untersuchung im Gesundheitsämter ablegen, eine Berufsausbildung oder ein Praktikum sind nicht obligatorisch.

In der Theorie kann jemand Depressionen und Magersucht therapieren, ohne je einen Betroffenen vorher zu sehen. Doch in der psychotherapeutischen Praxis werden die Unqualifizierten oft als die besten Psychotherapeuten verkauft und erproben rechtlich die abstraktesten Methoden. Es würde viel gebracht, wenn die Ratsuchenden die gesundheitsfördernde Skrupel gegenüber der orthodoxen Medizin gegenüber den spirituellen Heilern aufrechterhalten würden - und nicht zu übersehen, dass auch in der Esperanza das, was zu gut klingen mag, um richtig zu sein, oft nicht so ist.

A propos die Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Si votre en que la déditeur, que la reklamées de la reklamées, que la link de la link de l'informatées de la advertentie.

Familienkonstellation nach Hellinger - Wenn Vorfahren einen erkranken lassen - Wissen

Laut Bert Hellinger gibt es in der Familie eine naturgegebene Ordnung. Eine der Moden der alternativen Heilungsszene ist die "Familienkonstellation nach Bert Hellinger" - obwohl sie seit einiger Zeit rückläufig ist. Aus dem hoch differenzierten medizinischen Zusammenhang der familiären Therapie der amerikansichen Heilpraktikerin Virginia Satir mit ihren Familienkonstellationen ist Hellinger (*1925), der selbst keine ernsthafte Therapeutenausbildung hat, nur eine einzige Technik herausgekommen.

Allerdings ist Satirs Verfahren, bei dem die Patientinnen und Patientinnen ihre Ursprungsfamilie "platzieren", nur ein Diagnoseinstrument, das die Zusammenhänge zwischen den Betreffenden und anderen Familienmitgliedern zu verstehen sucht. Mit Hellinger hingegen wird die Familienkonstellation wie eine Schau erhoben und - integriert in eine ausgesprochen esoterische und gleichzeitig reaktionäre Weltsicht - zu einem unabhängigen Behandlungsverfahren ausgebaut.

Hellinger hat keine Approbation als Arzt. Es gibt in jedem sozialen Gefüge, jeder Famile oder jedem Clan (wie er es nennen möchte) eine Naturordnung, in die sich jedes Glied ohne Widerspruch einfügen muss. Dementsprechend hat der Mann in der Regel den Vorzug vor der Dame, das zuerst geborene Baby vor dem erstgeborenen.

Wenn dieser Befehl verletzt wurde, z.B. durch eine Person, die sich ihrem Mann nicht botanisch zeigt, wird laut Hellinger ein Angehöriger innerhalb des Verbandes erkranken. Nach Hellingers Weltsicht könnte eine Jugendliche an Krebs leiden, weil sich ihre Ururgroßmutter vor langem von ihrem Ururgroßvater gelöst hatte - unabhängig von den Gründen.

Laut Hellinger geschieht diese Ordnungswiederherstellung durch eine Liste aller Beteiligten - auch derjenigen, die inzwischen lange verstorben sind - von Abgeordneten. Die einzelnen Probanden werden aufgefordert, in einer Behandlungsgruppe die Familienangehörigen des Beraters sowie sich selbst wie in einem Bühnenstück vorzustellen. Wenn diesen Abgeordneten ihre jeweiligen Rollen und Positionen zugeordnet sind - ein Teilnehmender nimmt die Funktion des Vormunds ein, der andere die Funktion des Vormunds ein, der andere die des Vormunds, der andere die des Vormunds, der andere die Funktion des Vormunds, der dritte den des Vormunds usw. - werden ihnen ihre jeweiligen Rollen und Positionen zuteil.

So erhält der Spieler, der beispielsweise die im Beispiel genannte Funktion des Ururgroßvaters einnimmt, durch die Platzierung in einer bestimmten Stellung vermeintlich exakt die EindrÃ??cke, GefÃ?hle und Erfahrungen, die der eigentliche Ururgroßvater hatte - und immer noch als Verstorbener hat. So könnte sich beispielsweise zeigen, dass der im Grab liegender Ur-Großvater immer noch wütend auf die Ur-Großmutter ist (was der Abgeordnete gewissermaßen erfährt).

Das hätte die ganze Gastfamilie verfluchen und schließlich zu einer Brustkrebserkrankung der Ur-Enkelin führen können (nach der Auslegung des Therapeuten). Die Aufstellungsleiterin stellt die Abgeordneten so lange in räumlicher Reihenfolge zusammen, bis sie am "richtigen Ort" sind. Wenn Ersatz für untergeordnete Menschen steht, erlaubt der Psychotherapeut ihnen, Ritualsätze wie "Du bist groß und ich bin klein" oder "Ich erteile dir die Ehre" an übergeordnete Menschen oder deren Ersatz zu wiederholen.

In dem obigen Beispiel könnte er den Stellvertreter der Ururgroßmutter beauftragen, zu Füßen des Abgeordneten des Ururgroßvaters auf die Knie zu gehen und dadurch seine verlorene Stellung an ihn wiederzugeben. Laut Hellinger stellen solche Bühnenbrillen die "richtige Ordnung" im System wieder her: Der üble Flüch liegt in Luft, der Krebs der Brust ist verschwunden.

Mehr zum Thema