Psychologische Therapie

Die Psychotherapie

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Psychotherapie" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Dr.Schmid & Dr. Schmid - Psychologische Therapie Psychologische Therapie (auch klinisch-psychologische Therapie genannt) wird von Klinikpsychologen betrieben und umfasst verschiedene Therapieverfahren, die naturwissenschaftlich getestet sind und sich in der Anwendung als sehr erfolgreich erwiesen haben. Es werden die neusten Ergebnisse aus der Klinik und Therapeutischen Forschung verwendet.

Daher ist die psychologische Therapie nicht an eine einzige Therapie-Schule geknüpft, sondern wird auf die jeweiligen Problemstellungen des Betroffenen zugeschnitten.

Mit der American Psychological Association (APA) wird die Aktivität der Physik sehr gut auf einen Aspekt gebracht: "Scientific Problem Solvers". Wir als wissenschaftlicher Technologielöser sind auf der Suche nach exakt denjenigen Lösungswegen für unsere Patienten/Kunden, die am besten zu der jeweiligen Situation und dem jeweiligen Problem passt. In der psychologischen Therapie gibt es drei grundlegende Ansatzpunkte: die Durchführung. Auf dieser Grundlage wird die Therapie zusammen mit dem Patient geplant.

In der Regel ist die Psychotherapie eine Kurzzeittherapie mit 10 bis 20 Geräte. Die Patienten werden durch neue Konzepte, Fähigkeiten und Denkmuster gestärkt, um mit ihren eigenen Problemen umzugehen. Zusammen werden Lösungsansätze ausgearbeitet und Alternativen gesucht, um aus dem Problemkreislauf herauszukommen. Allerdings kann es in einigen komplizierten Situationen auch notwendig sein, eine längerfristige Therapie durchzufuehren.

Biographische Arbeiten (Lebensanalyse) und klärungsorientierte Verfahren werden eingesetzt, um den Ursprüngen von seit einiger Zeit bestehenden Problemen auf den Grund zu gehen und mit besonderen Lösungsansätzen zu arbeiten.

Dr.Schmid & Dr. Schmid - Psychologische Therapie

Psychologische Therapie (auch klinisch-psychologische Therapie genannt) wird von Klinikpsychologen betrieben und umfasst verschiedene Therapieverfahren, die naturwissenschaftlich getestet sind und sich in der Anwendung als sehr erfolgreich erwiesen haben. Es werden die neusten Ergebnisse aus der Klinik und Therapeutischen Forschung verwendet. Daher ist die psychologische Therapie nicht an eine einzige Therapie-Schule geknüpft, sondern wird auf die jeweiligen Problemstellungen des Betroffenen zugeschnitten.

Mit der American Psychological Association (APA) wird die Aktivität der Physik sehr gut auf einen Aspekt gebracht: "Scientific Problem Solvers". Wir als wissenschaftlicher Technologielöser sind auf der Suche nach exakt denjenigen Lösungswegen für unsere Patienten/Kunden, die am besten zu der jeweiligen Situation und dem jeweiligen Problem passt. In der psychologischen Therapie gibt es drei grundlegende Ansatzpunkte: die Durchführung. Auf dieser Grundlage wird die Therapie zusammen mit dem Patient geplant.

In der Regel ist die Psychotherapie eine Kurzzeittherapie mit 10 bis 20 Geräte. Die Patienten werden durch neue Konzepte, Fähigkeiten und Denkmuster gestärkt, um mit ihren eigenen Problemen umzugehen. Zusammen werden Lösungsansätze ausgearbeitet und Alternativen gesucht, um aus dem Problemkreislauf herauszukommen. Allerdings kann es in einigen komplizierten Situationen auch notwendig sein, eine längerfristige Therapie durchzufuehren.

Biographische Arbeiten (Lebensanalyse) und klärungsorientierte Verfahren werden eingesetzt, um den Ursprüngen von seit einiger Zeit bestehenden Problemen auf den Grund zu gehen und mit besonderen Lösungsansätzen zu arbeiten.

Mehr zum Thema