Reiki Erfahrungen

Stimulationserlebnisse

Reifenki - Negativerfahrung Guten Tag zusammen, ich bin mehr oder weniger ohne Vorkenntnisse zu einer Reiki-Sitzung gefahren. Mein Nachbar sagte mir unter vorgeschwärmt, wie großartig Reiki ist, aber ich wusste nicht, worauf ich mich einlassen würde. Plötzlich hören meine Tabletten auf zu funktionieren und ich erlebe Abzugserscheinungen. Mit anderen Worten, ich nehm' sie, aber sie sehen nicht mehr wie früher aus.

Einige chronische Krankheiten können bedauerlicherweise nicht ohne schulmedizinische Mittel behandelt werden. Der Körper wird zunehmend schwächer, ich erfriere und schweiße immer wieder. Es ist mir nur möglich, dass Zustände unmöglich ist und meine Reiki-Meisterin findet es würde alle bekannten "heißen Sieben" zu lösen. W-LAN, Radio telefon, Stromsparlampen etc., heißt es, wäre jetzt mal in der jetzigen Zeit so, dazu müsste. Mein Körper gewöhnt sich daran.

Stimmt es, dass eine Reiki-Behandlung in einer solchen smogigen Umgebung ist? überhaupt? Ein Reiki-Meister, der eine NULL-Ahnung meines vielschichtigen Krankheitsbildes hat überhaupt richtig? Wie meinst du das???

Erlebnisse mit Reiki und Tiefstand

Ich bemerkte, dass hier im Diskussionsforum oft nach den Auswirkungen von Reiki und psychologischen Störungen nachgefragt wurde. Da ich sehr gute Erfahrungen mit Reiki und der Krankheitsdepression gemacht habe, glaubte ich, dass ich diese Erfahrungen hier aufschreibe, vielleicht kann dies einigen Menschen weiterhelfen. erläutern möchte ich zunächst kurz meinen Krankheitsprozess vorstellen.

I durchstöbert seit kurzer Zeit im Portal viele Topics und hat dabei ein kleines Bisschen an Erfahrungen gesammel. für Mich.

I durchstöbert seit kurzer Zeit im Portal viele Topics und hat dabei ein kleines Bisschen an Erfahrungen gesammel. für Mich. Im Jahr 2006 wurde ich von einem Reiki-Meister und Lehrer etwa 60 Kilometer von meinem Wohnsitz in den ersten Grades Reiki eingeführt. Gleichzeitig wurde auch eine Tierärztin von meiner Seite in den I. Grades einweiht.

Unglücklicherweise benutzte sie Reiki nur für ihre Körper. Das geschah so. Über das Netz wurde ich auf eine Anschrift eines Reiki-Meisters in einer etwa 25 Kilometer von mir entfernt liegenden Ortschaft hingewiesen, machte einen Gesprächstermin mit ihr und war dort. Bevor ungefähr 4 wochenlang ein Verkäuferin an mich adressierte, da es gut mit dem Missbrauch an der Sache zurechtkommt, da es jetzt Reiki erhält und es es gut macht.

Vor 2 Tagen habe ich mich nach der Anschrift erkundigt und am ersten Reiki-Austausch in meinem Wohnsitz teilgenommen. Am heutigen Nachmittag mussten sich alle kurz vorzustellen und mit meinen Worten stürzte mich der Reiki-Lehrer sofort in das richtige Fach, da ich keine Bewertung vorweisen konnte. I erzählte nämlich kurz, dass ich bei der Arbeitsgruppe für eine Kollegin ergriffen habe, die nicht dabei war und sich nicht wehren konnte.

Dabei sollte ich meine Zeit nicht mit für, den Gefühlen der anderen Kolleginnen und Kollegen und nicht mit einer Bewertung aufbrauchen. Mit Reiki Selbstbewerbung und Wärme habe ich es teilweise wieder in den Griff bekommen. Einerseits hat es sich als sehr hilfreich erwiesen. Mein Gespür hat mir bereits am Tag nächsten gesagt, geh nicht mehr dorthin, das ist für du bist nicht der rechte Weg, weil es dir nicht guttut.

I würde bin froh, wenn Sie trotzdem REIKIKIANER und dazu ganz ehrlich würde würden erlebt haben. Guten Tag Adele, wenn deine Eingebung dir sagt, dass diese Meetings dort nicht "deiner Plattform" entspricht, dann trau´ihr doch ganz ohne! Meine Reiki-Austauschabende arrangiere ich so, dass alle an Reiki oder Reikian/in Interessierten herzlichen Dank kommen können, denn es geht primär um den Umtausch.

Aus Reiki ! Mein Abend kostet 2,50 EUR für Tees und Snacks. Guten Tag lieber Maila, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Bei Reiki bin ich noch sehr unbedarft, und es ist auch so, dass ich nicht mit jedem unter über Reiki sprechen kann. "Eine lebenslange Liebesgeschichte beginnt" Lieber Esther, ist es nicht schön, dass wir immer einen weiteren Sprung in unsere eigene Deutlichkeit dürfen machen?

Es gibt einen Reiki-Meister (?), der euch allen sagt, das Stichwort "muss" nicht zu verwenden.... aus welchem Grund auch immer. Auch wenn ich viel mehr darüber erzählen könnte - aber ich glaube, deine gute Eingebung wird dich leiten! Ich glaube. hello Edele, es ist großartig, dass du gut aus deinen Stories hervorgegangen bist.

Ich habe auch meine Erfahrungen mit dem Beurteilen. Durch dein Reiki-Wissen hast du einen anderen Blickwinkel und betrachtest die ganze Sache anders. Alle anderen sind so geblieben. hello adele, ich kam zu einem Kolloquium, musste vor Anfang 7o zahlen, - â'¬, oder habe es auch widerstrebend gemacht, aber so war es da.

im ganzen Zimmer war ein ungewöhnlicher Luftdruck. Draußen konnte ich nur noch einmal richtig ungehindert Luft holen und wußte sehr wohl, was das bedeutet. Ich habe das Gehalt nicht mehr bekommen, auch nach mehreren Nachfragen nicht. Das war für mir eine Ausbildung fürs live: Ich bezahle oft danach, ich beachte die Menschen und fühle die Tendenz im Zimmer, die ich auf den Alltagsleben verlängert habe, so daß ich zwischenzeitlich sehr viel spontan bemerke, was los ist - herrlich.

unterwegs nach Haus strahlte die Straße die Sonne und es sah aus wie Sand auf der Straße - ein Sternzeichen von Gott für mir. Diese war später ein Kleinod für mir, in diesem Augenblick war ich auf dem Band und die Kundin für Manchmal ganz schön Scharlatane, aber mad exit für du.

Kündige mich auf jeden Falle an, wenn ungewöhnliche Ereignisse eintreten. Hello adele, deine Wörter erklingen wieder heiter, schön auf spüren. Sie haben etwas über eine tierärztin aufgeschrieben - Tiere und Anlagen an Reiki zu übergeben ist etwas Großartiges, die Menschen haben oft Erwartungshaltungen oder wollen alles ganz genau auswendig kennenlernen. Tiere erhalten ganz ohne Umwege und danken Ihnen auf ihre eigene Weisheit.

Auf einer berührt säen Sie einen "Bettler" auf die erde und musizierten - ein Instrument, das ich nicht mehr kenne. Vor ihm war ein Pot winkte ein Geld mit für. Wenn die von der Musik berührt, steckte ich mir etwas hinein, so auch mit ihm, mit den Worten: ihre musik gefällt mir gut, danke dafür. Der Herr hob das Köpfchen und sah mich an, diese großen leuchtenden Nägel mit berührten mein ganzes sein Leben - er musste sein winkle nicht anheben und keine Sätze sagen - Beeindruckend.

MOin Edele, es ist schon etwas prekär, persönliche Informationen in das große WWW zu pusten, aber in welchem Bereich würdest fahren Sie einen Reifenkiabend? Mumin-Edele, dann kann ich dich nicht in den schönsten Bundesstaat der Erde lockt? Es ist meine eigene Fehler, ich hätte hier einige schöne Anschriften für Sie. Möglicherweise bietet jemand in Ihrem Nähe daà solche Meetings an oder findet sich selbst in einer neuen kleinen Runde wieder.

Sehr geehrte Frau Abgeordnete, Ihr Einsatz hat mich sehr besorgt gemacht. Bei einem Reiki-Austausch nütze ich das Meeting mit meinem Lehrer 9-10 mal im Jahr. Uns fiel auf, dass Mailas und mein Meeting am gleichen Tag stattfanden und wir versprachen, aufeinander zu achten. Eines Tages später wurde mein Reiki-Abend gestrichen.

Dies war sicherlich nicht unser letztes Meeting, aber ich glaube nicht, dass ich eine regelmäà Beteiligung an ihrem Meeting planen werde. Mit Maila muss ich keine 100,- Eintrittsgeld zahlen für Außenstehende Insider, aber als ich meine Schnürsenkel im Hausflur anziehe, sagte sie auch etwas darüber, mich wiederzusehen....... Ja, Reiki-Meetings können sehr nützlich sein - wenn dann der Framework für einstellt.

Weil wir alle sehr verschieden denken, haben alle Meetings sicherlich ihre "Rechtfertigung" genauso, wie sie sind. MONi, ich könnte dich leicht mit einem Zaunpfosten ans Licht bringen. Guten Tag Moni, Bernd, Edele! Leider ist es zu weit von Österreich entfernt, um Sie zu kennen.

Finden Sie heraus, dass es nicht dem Gefühl von Reiki entspreche, einen solchen Abzocker zu operieren, wie es bei Edelle. Sehr geehrte GrüÃ, Hello Pfefei, aber ich bin nicht der Ansicht, dass Österreich "zu weit weg ist, um uns zu treffen"! Auch ich selbst war viele Jahre lang sehr oft in Salzburg (o.k., nicht um Leute aus einem Diskussionsforum zu kennenzulernen - allerdings), aber das war nicht so schwer!

Mehr zum Thema