Rolfing Therapie

Rolfering Therapie

Nach der Rolfing-Therapie traten starke Schmerzen auf. Das Rolfing, eine gezielte Behandlung des zähen Bindegewebes, richtet den Körper neu aus und kann Mobilität und Ausdruckskraft fördern. Schwerkraft ist der Therapeut. Eine Rolfing-Therapie kann Beschwerden, die durch falsche Körperhaltung und Bewegungsmuster entstehen, langfristig effektiv korrigieren.

Allgemeines zur Rolfing - Allgemeines zur Behandlung von Rolfing

Der Hauptzweck der Strukturintegration ist es, die körperliche Struktur und Bewegung des Kunden zu harmonisieren und eine mÃ??helose Erektion in der Gewichtigkeit zu ermöglichen. Strukturintegration ist daher Sinn, wenn Sie unter dauerhaften Spannungen und deren mögliche Folgeerscheinungen wie Kopfschmerzen oder Rückenbeschwerden gelitten haben. wenn Sie nach einem Unfall und/oder einer Operation Haltungsfessel und eingeschränkter Mobilität ausgesetzt sind. wenn Sie als Patientin nach der Entbindung und der Entbindung Ihr Gleichgewicht wiedererlangen wollen. wenn Sie Ihre Leistung und Ihren Gesichtsausdruck durch sportliche oder künstlerische Aktivitäten (Tanz, Drama, Musik) verbessern wollen. wenn Sie Ihr physisches und mentales Wohlergehen langfristig anstreben.

Ein Kernelement der Strukturintegration ist die tatkräftige Mitarbeit von Therapeut und Kunde. Für den Therapieerfolg spricht die Entschlossenheit, den eigenen KÖrper und seine Bewegungsmuster zu erkunden und neue Pfade zu gehen. Der Kunde erlernt mit Hilfe des Therapeuten alltägliche Aktivitäten wie Sitzen, Stehen, Gehen, Gehen, Standen oder Anheben auf eine neue Weise.

Mit dieser schrittweisen Umstrukturierung der Körperstruktur wird das Bestreben angestrebt, wirkungsvollere Bewegungsmuster in die Praxis zu übertragen und im täglichen Leben zu verfestigen.

Das Gleichgewicht bewahren

Dies erschwert besonders professionelle Gruppen, die physisch tätig sind, wie Tänzer, Musiker, Schauspieler oder Sportler. Rolfing, eine zielgerichtete Therapie des harten Bewegungsapparates, bringt den Organismus in eine neue Ausrichtung und kann so Mobilität und Ausdruckskraft anregen. Zum Druckausgleich verhält sich der Organismus anpassungsfähig: Das Innengeflecht aus strapazierfähigem Gewebe ("Faszien") härtet und stärkt die gesundheitsschädliche Körperhaltung.

Das Gelenk verliert an Bewegungsfreiheit, die Muskulatur verkrampft sich, die Atemfunktion wird gestrafft. "Besonders stark spüren Menschen, die bei der Arbeit oder in der freien Zeit physisch tätig sind, dieses Korsett", erläutert Theres Grau, eine Rolfing-Therapeutin aus Berlin. "Jeder, der viel tanzen, spielen, musizieren oder Yoga praktizieren kann, weiß, wie man gegen eine innerliche Anspannung kämpft - zum Beispiel, wenn der Hals angespannt ist oder die Schulter nicht lose ist."

Das Rolfing befreien den Organismus von seinem Gewebemieder. Mit sanften Impulsen oder intensiver Berührung mit den Handflächen erkennt der Rolfing-Therapeut interne Härtungen, löst Verwachsungen auf und spannt das Gewebe von Köpfchen, Stamm, Rückseite, Hüfte, Armen/Pfoten. Das Körpersegment kann in seine ursprüngliche Lage zurückgeführt werden, der Organismus wird in der Gravitation aufgerichtet, wird flexibler und dehnbarer.

Bei der Rolfing geht es weniger um die Linderung akuter Symptome. Stattdessen ist die Karosserie ein Verfahren zur Förderung von Erektion, Expressivität und Mobilität. Viele Kunden geben an, dass sie selbstbewusst und aufrecht durchs Dasein gehen ", sagt Grau, "oft ist es für sie einfacher, sich nach der Therapie mit ihrem eigenen Leib authenthisch zu entfalten.

Das Rolfing geht auf die Amerikanerin Dr. Ida Rolf zurück.

Mehr zum Thema