Rosmarinöl

rosenmarinöl

Die Haupteinsatzgebiete des ätherischen Rosmarinöls sind: Herz-Kreislauf-Probleme, Durchblutungsstörungen, Leber- und Gallenblasenerkrankungen. Aus der Rosmarinpflanze, die als Heil- und Gewürzpflanze bekannt ist, wird reines ätherisches Rosmarinöl gewonnen. Das Rosmarinöl ist für fettige Haut, insbesondere Kopfhaut und Haare, geeignet. Der Rosmarin hat einen reichen, warmen Duft, der die Sinne anregt und belebt. Rosenkranzöl, biologisches ätherisches Öl, aus Chrüterhüsli Basel.

Essentielles Rosmarinöl Verwendung der Öle Dr. Schweikart

Das ätherische Rosmarinöl wird in der Heilkunde und Aroma-Therapie in vielen Bereichen eingesetzt. Wenn Sie mehr über die Auswirkungen von Rosmarinöl in diesen Bereichen wissen möchten, finden Sie weitere Hinweise in unseren Beiträgen zum Themenbereich Effekte. Nachfolgend finden Sie einige leicht verständliche Rezepturen für die wichtigsten Anwendungen und Wirkungen von Rosmarin. Es wurden die unterschiedliche Wirkweise der einzelnen Ursprungsorte oder Chemotypen (ct.) des Rosmarins berücksichtigt.

Teilweise werden die Rezepturen mit Rosmarinöl durch weichere Rezepturen mit Infusionen oder dergleichen unterlegt. Für die nachfolgenden Rezepturen ist zu berücksichtigen, dass Rosmarinbäder für Patienten mit Bluthochdruck nicht geeignet sind, da es eine stimulierende und den Blutdruck erhöhende Funktion haben kann. Darüber hinaus ist insbesondere bei Rezepturen mit essentiellem Rosmarinöl eine exakte Dosis zu berücksichtigen, da eine zu hohe Dosis an Rosmarinöl zu Intoxikationen und Hautirritationen führen kann.

Die Verwendung von Rosmarinöl sollte auch während der Trächtigkeit vermieden werden, da es die Kontraktionen fördert. Füge 4 Tröpfchen Rosmarin-Cineol/Nordafrikanisches Rosmarinöl in 0,5 Liter kochendem Leitungswasser hinzu und atme 5 Minuten lang stark ein. FÃ?r die Duftlampe: Desinfiziert den Innenraum und lindert die Durchatmung. Rühren Sie reine Tröpfchen in das Duschwasser für ein kaltes Bad.

Aber auch hier hat die Verbindung mit anderen essentiellen ölen die beste Wirksamkeit gegen eine Erkrankung. Es lässt sich am besten mit anderen essentiellen ölen mischen, die eine Auswirkung auf die Otitis haben, vor allem mit den drei Lavendelölen Lavandula Lanata, Stoechas und Latifolia. Reiben oder massieren Sie die Mixtur ein, um die Durchblutung der Haut zu fördern.

Der Effekt kann durch die Mischung mit anderen essentiellen ölen, die die Durchblutung fördern, erheblich verstärkt werden. Dies kann entweder durch langes Geruchsempfinden der Ölfläschchen (bei Bedarf ausreichend) oder durch 5 Spritzer auf eine Duftstofflampe oder einen Verdampfer geschehen. Dazu: 10 Tröpfchen Bio-Rosmarinöl rein in den Badewassertropfen oder auch auf 2 TL Mandelöl in die Duschgel-Mischung.

Decken Sie 1 Esslöffel Bio-Rosmarinblätter mit l warmem Leitungswasser ab und geben Sie sie 10 Minuten stehen, dann ab. Darüber hinaus 5-10 Tröpfchen Rosmarinverbene bzw. französisches Rosmarinöl einnehmen. Das Rosmarinöl ct. Eisenkraut dann auf das Gewebe träufeln. Darüber hinaus 1 Öltropfen in jede Seite und jeden Hals der Schläfe massieren. Nicht bei allen Migränearten wirksam, kann aber bei einigen Migränearten eine sehr gute Besserung bewirken (versuchen!).

Verwenden Sie die Mixtur drei Tage vor Beginn der Regelblutung als Fussbad. Es muss wirklich warm sein, damit es kaum zu ertragen ist, und sollte für 10 - 15 Min. des Fußbads durch Eingießen warmhalten werden. Es werden 5 Tröpfchen Rosmarin-Cineol/Nordafrikanisches Rosmarinöl und eventuell 5 Tröpfchen Eisenkrautöl verwendet. Funktioniert bereits beim Geruch an der Trinkflasche, besonders gut aber in der Geruchslampe.

Auch gegen Stress wirksam. Gib das öl in eine Schale mit etwa einem l warmem und bei 80° C warmem Luft. 2 x 4 x Rosmarinborneon/Spanisches Rosmarinöl auf 1 TL Bio-Sesamöl. Zur Einreibung und schonenden Massage als Massagedüsenöl. Reiben Sie die betroffenen Bereiche vorsichtig mit der Masse ein. 1 x tägliches Olivenöl in der Handtasche auf dem Baby, oder ein reiner natürlicher Shampoo-Tropfen und massiert alles gut in das Haar und die Kopfhaut. In diesem Fall wird das Haar und die Kopfhaut geschmeidig.

Im Falle starker Unannehmlichkeiten zusätzlich: 3-4 Esslöffel Bio-Rosmarinblätter in l lauwarmem Trinkwasser 10 Min. dünsten, dann bis zur lauwarmen Masse abkÃ? Im Falle schwerer Erkrankungen zusätzlich: Einmal am Tag das Gebräu gut in die Kopfhaut und das Haar massieren, mind. 30 min nicht abspülen ("idealerweise nicht abspülen").

Mehr zum Thema