Rubimed

Rubiniert

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating „Sehr gut“ errechnet sich aus den 5.132 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Akutmedizinische Maßnahmen der Psychosomatik – Heft 5/2014

Vier homeopathische Komplexen werden in der Psychosomatik (PSE) als „Akutmittel“ eingestuft, da sie zur Behandlung akuter Erkrankungen eingesetzt werden. Als Apothekenspezialitäten sind die Akutmedikamente sowohl als Kügelchen als auch als Drops in 50 ml-Flaschen in der Dosierungsform erhältlich und werden von Rubimed AH (Schweiz) oder Rubimed B.V. (EU-Raum) vermarktet.

Die bedeutendste Akutbehandlung ist sicherlich Anxiovita (in der Schweiz als Kava Kava komp. erhältlich). Es hat sich als spezifisches homeopathisches Komplexpräparat für Panikzustände, Testangst, Sozialphobie und andere Angstformen erwiesen. In der Regel werden 12 Drops zweimal am Tag oder 5 Drops oder Kügelchen alle 30 Min. bei akutem Leiden verabreicht.

Erfahrungsgemäß arbeitet es in der Regel sicher und rasch, so dass es als präventives Notfallhilfsmittel, z.B. für ängstliche Patientinnen und Patienten, angewendet werden kann. Gleiches trifft auf situative Angstzustände zu, z.B. kurz vor einem Test, wo sie auch präventiv wirken. Langjährige Erfahrungen haben ergeben, dass Anxiovita eine spezifische Wirkung auf die Ängste hat und auch für diagnostische Zwecke genutzt werden kann.

Die beschriebenen Symptome beruhen in erster Linie auf Angstzuständen, was durch die gute Reaktion auf die Anxiovita® Testampullen und später durch die gute Reaktion auf eine angstlindernde Behandlung bestätigt wird. Es ist nicht ungewöhnlich zu erleben, dass die Anxiovita® Angstampullen auf verschiedene Formen der Sucht reagieren. Beispielsweise hilft dann ein pathologischer Konsum von Alkohol, die Ängste in Gestalt einer weniger effizienten Selbsttherapie zu überwinden.

In allen Angstfällen sollte man natürlich mit der spirituellen Sache beginnen, z.B. durch die Verabreichung von Anxiovita®, durch furchtlösende Konversationen und durch die Lösung mentaler Probleme durch die PSE. Für bestimmte akute Erkrankungen des nervösen Systems, wie Multiple sclerosis, polyneuropathy, trigeminale Neuralgien und chronische Schmerzzustände wie z. B. Kopfschmerzen, Neuralgien, etc.

behandelt Neurovita im energischen Drogentest (in der Schweiz als Melissa komp. erhältlich). Vegetativ erkrankte Menschen beklagen sich über so vielfältige Erkrankungen wie Erkältungskrankheiten wie kalte Handflächen, Schweißausbrüche, eine erhöhte oder verminderte Verdauungsaktivität und viele andere Stimmungsstörungen. Simvita® erkennt sympathische Erkrankungen, die mit einer „überhitzten Klimaanlage“ vergleichbar sind (mit Merkmalen wie Schweißausbrüche, Tachykardien, Durchfall, Ruhelosigkeit, Gewichtsverlust).

Paravita® hingegen behandelt Funktionsstörungen, die einer übermäßig kühlen Klimatisierung ähneln (mit Anzeichen von trockener und kalter Luft, bradykardischer oder kollabierender Tendenz, Verstopfung und Gewichtszunahme). Mit Hilfe der kinetischen Reaktion der Testampulle von Simvita oder Paravita können die korrespondierenden Störungen festgestellt und später mit ihnen behandelt werden. Ein naturheilkundliches Vorgehen des vegetativen Systems ist einfach deshalb sinnvoll, weil es in der Orthodoxen Medizin weder eine sachliche Diagnostik noch eine Behandlung der vegetativen Dysfunktion gibt.

Deshalb werden viele dieser Klagen entweder in der täglichen Praxis nicht richtig erkannt, als psycheerregend abgewiesen und aus der Perspektive der Betreffenden oft unzufriedenstellend behandelt. Aufgrund des hohen individuellen Leidens ist ein rascher Behandlungserfolg erwünscht, weshalb Simvita oder Paravita®, in einer Dosierung von 2-3 x 12 Drops pro Tag appliziert, oft eine schnelle Erleichterung bringt (in der Schweiz als Nebennieren- oder Acetylcholin-Komp. erhältlich).

Eine symptomatische Anwendung der vier Akutdrogen der PSE ist sowohl aufgrund von bestimmten Beanstandungen als auch aufgrund von energetischen Testergebnissen (z.B. kinesiologischem Drogentest) möglich. Bei den vegetativen Wirkungskomplexen Simvita und Paravita können oft auch akut auftretende Stadien einer grippeähnlichen Infektion abgeschnitten oder gekürzt werden, was zu einer schnelleren eigenständigen Umstellung und Abstimmung führt.

Mit Hilfe von Anxiovita können ansonsten nicht erkannte krankhafte Angstzustände aufgedeckt und ursächlich behandelt werden.

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.