Rudolf Steiner Entwicklungsstufen

Steiner Entwicklungsstufen

In den Entwicklungsphasen des Menschen. auf der Grundlage des Anthropologischen. Den grundlegenden metamorphotischen Gedanken der menschlichen Entwicklung verdanken wir Rudolf Steiner.

Der Werdegang des Kleinkindes nach Rudolf Steiner und seine Implementierung....

In dieser übernatürlichen Fakultät hat Steiner die Strukturierungskraft erkannt, die die menschliche Evolution antreibt.

Steiner erhielt aus seinen Ergebnissen ein vertieftes Menschenbild, das die Basis für seine Ausführungen über die Entstehung des kindlichen Lebens bis zum Erwachsensein war. 1 Nach Steiner werden die Einflussfaktoren, die diese Weiterentwicklung bestimmen und kontrollieren, im nachfolgenden zweiten Abschnitt beschrieben. Diese sind der Ausgangspunkt für die Bildungsarbeit in den Waldorfschulen und -kindergärten.

Auf die Beschreibung der schulischen Implementierung in den Waldorfeinrichtungen wird im dritten Teil eingegangen. An dieser steilen Schnittstelle wird die schulische und pädagogische Organisation der Rudolf-Steiner-Schulen dargestellt und ihre Rechtfertigung aus Steiner's anthroposophischer Sicht des Menschen errechnet. Das vierte Kapital schließt mit einer Zusammenfassung. Der Vollständigkeitsanspruch des vorliegenden Werkes erlischt; die Anthroposophie und ihre Rechtfertigungszusammenhänge sind dafür viel zu umfassend.

Ein kritisches Hinterfragen der Antroposophie und der daraus abgeleiteten Bildungsmaßnahmen würde auch im Themenbereich zu weit ausstrahlen. Hervorzuheben ist unter anderem die von Stefan Leber (1985²) herausgegebene Veröffentlichung Die von Stefan Leber herausgegebene Zeitschrift Die Erziehung der Waldschule und ihrer Fundamente, die eine große Anzahl von erhellenden Essays über die Biografie, Antroposophie und die methodische und didaktische Implementierung in der Waldorfpädagogik von Rudolf Steiner aufführt.

Erwähnenswert ist auch das Werk Die Holzorfpädagogik von Johannes Kiersch (19979), das einen einleitenden Einblick in das Thema gibt. Der von Fritz Bohnsack / Ernst-Michael Kranich (1990) herausgegebene Band Pädagogik und Holzorfpädagogik enthält auch eine große Anzahl von informativen Werken zur Didaktik, zum Unterrichten und zur Gestaltung von Walldorfschulen.

Außerdem werden Kritikpunkte zur Steiner-Pädagogik diskutiert. Diese Tatsache gewährleistet zum einen die Vermittlung von fundierten Erkenntnissen aus erster Hand, zum anderen aber auch eine subjektive Darstellung des zu behandelnden Themas (letzteres kann jedoch für die vorliegenden reinen Beschreibungsarbeiten akzeptiert werden). Kipp 19979, S. 11 ff. ; liver 1985², S. 4 ff.

Zu Steiners Biographie: Hallomich 1992; Hämleben 1988. [ 2] Siehe : Kran 1985², S. 53; Leberschaden 1985², S. 7. [4] siehe : Kran 1985², S. 54 ff. Kran 1985², S. 57 ff. ; Leben 1985², S. 5 ff. Kran 1985², S. 69 ff. Müll-Wiedemann 1985², S. 73 ff. Lebewesen 1985², S. 8 f.

Mehr zum Thema