Sacral Therapie

Sakrale Therapie

Das Naturheilverfahren Cranio-Sacral-Therapie: Alles Wissenswerte über Herkunft, Anwendung und Wirkungsweise. Biodynamische cranio-sacrale Therapie: In und über den Körper hinaus. Die Cranio Sacrale Behandlung für Babys.

Kraniosacrale Therapie: Helfen oder Hokuspokus?

Kraniosacrale Therapie: Helfen oder Hokuspokus? Sie ist sehr schonend und empfindlich. Für die Kraniosakraltherapie wird angenommen, dass die Liquorflüssigkeit (Liquor) in einem gewissen Takt vom Hirn über das Rückgrat bis zum Sacrum schwingt. Obwohl die Orthodoxe Medizin beweist, dass die einzelnen Kopfknochen stark verschmolzen und verknöchert sind, gehen die Befürworter der Craniosacraltherapie davon aus, dass die Schädlelemente trotz der Verschmelzung immer noch leicht zueinander bewegt sind.

Bei welchen Erkrankungen wird die Kraniosakraltherapie eingesetzt? Therapeut William Gärtner Sutherland testete seine These in einer Serie von Selbstversuchen. Er interpretierte diese Ergebnisse als Bekräftigung seiner These und entwarf eine Methodik zur schonenden Therapie von Schädelnähten: die craniosacrale Therapie. Diese Rhythmik verläuft mit einer Häufigkeit von 7 bis 14 Takten pro Sekunde und umfasst den ganzen Unterbau.

Die craniosacrale Therapie wurde später auf den Organismus ausgedehnt. Der Therapeut arbeitet im Kern damit, die vom Körpergewebe ausgehenden Bewegungen zu erfassen und heilend zu stützen. Dies ermöglicht es dem Organismus, sich von angesammelten Energiequellen und körperlichen/mentalen Traumata zu regenerieren. Die craniosacrale Therapie spricht durch die Therapie auch tiefer liegende Bewusstseinsstufen an und führt manchmal zu plötzlich auftretenden unerwünschten Begleitreaktionen - wie z.B. Tränenausbrüche.

Im Rahmen der cranio-sacralen Therapie soll der Organismus - oder ein Teil davon - dazu angeregt werden, sich aufeinander zu stellen, um durch neue Bewegungsabläufe Ruhe zu gewinnen. Das Thema Kraniosakraltherapie wird heftig und mit Leidenschaft erörtert. Außerdem wird angezweifelt, dass ein Behandler in der Regel solche Schwingungen wahrnehmen kann. Eine Ursache für die Popularität kann auch die "bedingungslose" Aufmerksamkeit des Heilpraktikers sein, die im Unterschied zur sehr anspruchsvollen Physiotherapie keine eigene Tätigkeit des Kunden erfordert.

Dabei ist die Craniosacrale Therapie sehr schonend und sensibel. So kann die Kraniosakraltherapie eine tiefe Erfahrung sein, die das Körpergefühl stärkt. Aufgrund des mangelnden Wirksamkeitsnachweises haben die Krankenkassen die anfallenden Behandlungskosten noch nicht erstattet. Allerdings werden von den Physiotherapeuten oft auch Verschreibungen für die Physiotherapie der cranio-sacralen Therapie verwendet.

Mehr zum Thema