Safari

Geländesafari

Damit ist Safari schneller und energieeffizienter als andere Browser. Bei Safari handelt es sich um einen Apple Webbrowser für Mac OS X und iOS. Geländesafari Alle Safari-relevanten Informationen, Quellen und Kontaktmöglichkeiten. Wer Mac OS auf dem neusten technischen Niveau hält, verwendet immer die aktuellste Software. Safari verwendet nun maschinelles Lernen, um Werbekunden und andere Nutzer zu erkennen, die Ihr Online-Verhalten verfolgen und die von ihnen zurückgelassenen Cross-Site Tracking-Daten aufheben.

Haben Sie eine Anfrage zu Safari? Frag die Gemeinde. Support bei allen Anfragen zu Internet-Plugins. Beantworte ein paar wenige Punkte und wir werden dir eine Antwort vorschlagen.

mw-überschrift" id="Heutige_Gro_Gro",C3.9Fwildjagd">Heutige Großwildjagd"mw-überschreitung">"mw-überschreitung">[Edit

Seit einigen Jahren hat sich der Ausdruck geändert und bezieht sich heute vor allem auf den Nationalparktourismus, wo man Wildtiere beobachten und ablichten kann. Außerdem hat sich eine Safariindustrie herausgebildet, mit Hütten, permanenten Guides etc.

Die so genannten "Big Five" - afrikanische Buffalos, afrikanische Elefanten, Löwen, Leoparden und Nashörner - waren und sind in beiden Safariformen von großer Bedeutung. Die Bezeichnung Safari wird auch im Rahmen von Tauchsafaris verwendet, wo sich der Ausdruck Tauchsafari etabliert hat. Die Dokumentation dieses Artikels oder des nachfolgenden Abschnitts ist nicht ausreichend (z.B. Einzelnachweise).

Abgesehen von den Foto-Safaris ist die Kolonialform der Safari im Sinn der Grosswildjagd nicht ausgelöscht. Noch heute kann man in vielen Gegenden Afrikas Hochwild jagen, teilweise gegen große Beträge. Diese Safari hat sich ebenfalls zu einer wichtigen Branche entwickelt und wird - sofern moralisch vertretbar - gar dauerhaft durchgeführt.

Die Landwirte haben in einigen Regionen Afrikas den Ackerbau oder die Viehzucht, die auf den immer karger gewordenen Flächen kaum Gewinne erzielte, auf die sogenannte "Wildwirtschaft" umgestellt. Die in dieser Gegend üblichen Wildtiere sind unter Naturschutz und nur der "Überhang" wird gegen sehr viele Trophäen und Prestigejäger geschossen.

Unter ökologischen Gesichtspunkten kann diese Verwendung Sinn machen und dauerhaft sein und auch, wenn sie gut reguliert ist, zum Schutz der Arten dienen, da die Landschaften, in denen diese Reisen organisiert werden, so natürlich wie möglich sein sollten (minimale Auswirkungen auf die Naturlandschaft ) und diese Tierspezies nicht als kulturzerstörende Pflanzenschädlinge angesehen werden, sondern einen unschätzbaren Mehrwert für den Wildtierhalter ausmachen.

Diese Verwendungsart hat sich z.B. beim Aufbau der Populationen des Weißen Nashorns in Namibia und Südafrika bestens bewiesen. Die Thematik der Safari inspirierte viele Autoren und Direktoren zu Arbeiten wie dem passionierten Safari-Gänger Ernest Hemingway auf The Green Hills of Africa und The Truth in the Morning Light.

Mehr zum Thema