Sakralchakra Heilen

Sacral Chakra Heilung

Lösen Sie Blockaden und schaffen Sie Balance, um das Sakralchakra zu heilen. als Weg zur Heilung durch Energieübertragung. Geschlecht und das Sakrale - Shakra Benutze die Verbindung zwischen Geschlecht und Sakralchakra! In der alten indischen Doktrin der so genannten Chakras, den energetischen Wirbeln im Leib, ist das sakrale Chromosomenchakra eines der wichtigsten, denn es steht für etwas, das unsere Menschheit grundsätzlich ausmacht: für Lebenslust und Freude, für Lebenslust und für Heiterkeit! Eng damit verknüpft steht sie auch für den Begriff des kreativen Schaffens.

Unglücklicherweise ist das Sakralchakra heute bei vielen Menschen nicht so offen, wie es sein sollte, sondern verstopft. Mit ihm auch das Geschlecht, denn was ist physische Freiheit anders als ein Akt der Schöpfung, als schöpferischer Seinsausdruck? Sehr einfache, schonende Verfahren wären die folgenden: Granatapfel, Mango, Feige usw. Reinigt das Sakralchakra.

Die direkten physischen Mittel sind natürlich noch stärker: Der Tanzeffekt ist, wie Nietzsche sagte und wie die Naturvölker noch wissen, etwas, das uns den Gottheiten näher bringt. Eine einfache Hüftbewegung ist ebenso ein guter Anstoß wie jede gestalterische Aktivität, jeder frei schöpferische Gesichtsausdruck, in dem sich das innerliche Potential ausbreiten kann. Man geht zu einem Heilpraktiker, der energetische Arbeit leistet und hilft, Verstopfungen im Sakralchakra und damit beim Geschlechtsverkehr zu lösen oder das Chromosom zu entschlacken.

Schließlich sollte jeder Mensch, so wie jeder Mensch seinen ganz eigenen Geschlechtsausdruck lebt und erleben darf, auch seine eigenen Wege im Umgang sein. Dies ist entscheidend im Kampf mit dem Geschlecht wie im Sakralchakra: Geschlecht ist ein kraftvoller Schlüsselelement für viele Dinge; es ist eine Äußerung von Lebenslust und schöpferischer Kraft - und schöpferische Kraft sollte mit Sorgfalt behandelt werden, weder verschwendet noch unterdrückt werden.

Um sie ungehindert zu erleben und zu geniessen, ist ein kostenloses Sakralchakra notwendig.

Kreuzbeinchakra

Die zweite Form des Chakras Swadhisthana-Chakras befindet sich im Unterkörperbereich, wo sich die Geschlechtsorgane aufhalten. Die Schamhaare liegen etwa zwischen der Region der Schamhaare und dem Bauchnabel. Die zweite Form des Chakras, auch Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra oder Sexualchakra genannt. In dem sakralen Chromosomenchakra, auch Polaritäts-Chakra ( "Polaritäts-Chakra") oder Sakral-Chakra oder auch "Polaritäts-Chakra" oder "Polaritäts-Chakra" genannt, ist unser Shadow zu sehen.

Am deutlichsten wird der Lichtschatten in der Ausleuchtung. Projektionen haben eine sehr große Bedeutung, denn wir erfahren uns selbst durch sie. Besonders lebendig wird der eigene Lichtkegel in der Projektierung wahrgenommen. Das, was uns gefühlsmäßig erregt, ist unser Blick! Die Projektionen machen zunächst einmal deutlich, was noch in uns ist.

Auch bei diesem Chiakra spüren wir direkt die Empfindungen anderer Menschen. Mit der Entstehung des Sacralchakras ist die Zeit der Annäherung an Sie und der damit einhergehenden Konfrontation mit dem "fremden Äußeren" verbunden. Aber auch die sexuelle Energie eines Menschen ist in diesem Fall ein Thema. Die rückwärts geöffneten Sakral- oder Vitalitäts-Chakren verbinden dich mit deinem eigenen Bild vom Vater.

Die Blockade in diesem Teil des Chakras geht auch mit einer Inhibition sexueller Energien auf der Empfindlichkeits- und Aktionsebene einher. Die Haupteigenschaft des Suchtverhaltens ist die Befreiung von dem, was Zufriedenheit hervorrufen könnte, während es gleichzeitig die außer Kontrolle geratenen Jäger zur Zufriedenheit führen könnte.

Mehr zum Thema