Salbe mit Blutegelwirkstoff

Wundsalbe mit Blutegel-Mittel

Für welche Anwendungen wird das Produkt verwendet? mit einer Salbe, die das klassische Schmerzmittel Diclofenac enthält. Getestet wurde das Herz-Kreislauf-Medikament Exhirud Salve/Ointment Special aus Lichtenstein.

Wie kann man Hirudin-Salbe kaufen? Leech Behandlung Foren

Inwiefern ist die Blutegel-Therapie kostenintensiv? Bescheinigung für Egelbehandlung? Seit wann sollten Sie eine Blutegel-Therapie bei rheumatischen Erkrankungen durchführen? Wobei kann eine Egelbehandlung helfen? Wie viel kann eine Blutegel-Behandlung ausmachen? Ist eine Egelbehandlung bei venösen Problemen sinnvoll? Welche Besonderheiten gibt es bei einer Egelbehandlung? Kann die Egeltherapie auf den ganzen Körper angewendet werden? Welches Training muss man haben, um eine Blutegel-Behandlung durchzuführen zu absolvieren?

Wie viele Egel werden bei Osteoarthritis am Bein unter müssen angewendet?

Aktive Inhaltsstoffe aus dem Achterliek

Schon die antiken Mediziner vertrauten auf die heilende Kraft von Blutegeln. Bereits seit den 60er Jahren des zwanzigsten Jahrhundert erlebte die Blutegelbehandlung eine Neuzeit. Die Verwendung von Blutegeln bei Venenstauungen und Blutergüssen ist in der Schönheitschirurgie bereits gut eingeführt, und viele Hausärzte haben inzwischen die Ringwürmer wiederentdeckt, insbesondere für die Therapie von Arthrosepatienten und Menschen mit chronischem Rückenschmerz.

"Egel sind für uns in der Arthrose-Therapie mittlerweile unverzichtbar", sagt Andreas Michalsen von der Naturheilpraxis an der Klinik der Stadt Essen. Bereits seit drei Jahren beschäftigen sich die Essenser Mediziner aktiv mit den Tierarten und verwenden Hirudo medicalis in ihrer Patientenambulanz. Dieser Vorteil wurde in einer kürzlich durchgeführten Studie an 51 Patientinnen und Probanden mit Knie-Arthrose untermauert.

Bei 24 Patientinnen und Probanden wurde eine einzige örtliche Behandlungsmethode mit vier bis sechs Blutegel angewendet, der Rest wurde 28 Tage lang mit einer Salbe mit dem klassischen Schmerzmedikament Diclofenac behandelt. In der Blutegel-Gruppe hatten die Patientinnen und Patientinnen sieben Tage nach Beginn der Studie signifikant weniger Schmerz als in der Vergleichsgruppe. "In etwa einem fünften der Fälle war die Blutegeltherapie unwirksam, in den anderen war die Schmerzbefreiung besonders deutlich", unterstreicht Michael.

Bislang konnte nicht vorhergesagt werden, welche Patientinnen und Patientinnen von der Verabreichung der Medikamente profitieren werden. In jedem Fall kommt es nicht auf die Haltung der Patientinnen und Patientinnen zur Behandlungsform an - also keinen Placebo-Effekt. Neben der Kniearthrose sind Egel bei der Gelenkarthrose der Mittelhandgelenke des Daumens sehr effektiv, weniger bei der Schulterarthrose und nur in geringerem Umfang bei der Hüftarthrose. Vor allem für arthrosekranke Menschen, die ihre Erstbehandlung beendet haben und auf den dauerhaften Einsatz von schmerzstillenden Mitteln aus sind oder eine OP in Betracht ziehen, rät Michaelsen zu einer kostengünstigen, aber kostspieligen Egeltherapie.

Reagiert der Betroffene, sollte die Therapie etwa alle sechs Monate erneut durchgeführt werden. Ein weiteres Hauptanwendungsgebiet für Egel sind die chronischen Rückenbeschwerden, mit Ausnahmefällen von Diskushernie, die Michaelsen erwähnt. Etablierte rheinische Schmerztherapeutinnen und -therapeuten nutzen die blutigen Adern bereits bei befallenen Leiden. "Eine Mini-Apotheke ist wie eine Mini-Apotheke", schreibt Michael. "Diese Aderlässe tragen wahrscheinlich kaum zur Effektivität der Blutegeltherapie bei", sagt Michael.

Egel werden in der Naturheilpraxis für eine Vielzahl von Krankheitsbildern eingesetzt: Neben der Erkrankung des Bewegungsapparats werden sie vor allem bei Venen- und Gefässerkrankungen wie Varizen, Blutgerinnseln, Bluthochdruck, Bronchialasthma, entzündlichen Zuständen aller Couleur, Kopfschmerzen, Migräne, Menstruationskrampf ungen oder Zinninti. uvm. verwendet. "â??In der Regelfall wurden die Patientinnen und Patientinnen bereits von Allgemeinmedizinern behandelt und sind auf der Suche nach Alternativenâ??, sagt Susanne Wenzke, Allgemeinmedizinerinnen in Brieselang bei Berlin.

Die Antwort ist sehr persönlich, vielen kann man mit Egel helfen. In den meisten Anwendungsbereichen für Egel gibt es eine lange Geschichte, ohne dass es einen wissenschaftlichen Nachweis für ihre Effektivität gibt. "Aber das bedeutet nicht, dass die Behandlung hier nichts nützt", sagt Michael. Die Behandlung mit Egel, die aus medizinischen Gründen gezogen werden und nur einmal verwendet werden dürfen, führt außer einer Rötung der Haut kaum zu Folge.

In Einzelfällen wurden Entzündungen zwar dargestellt, aber bei den Essener Patientinnen und Studenten nicht festgestellt. Allerdings durften die Egel nicht bei Patientinnen und Patienten mit Gerinnungsstörungen, Immundefekt, Diabetes oder Krankheiten, die die Heilung der Wunde beeinträchtigen können, eingesetzt werden.

Mehr zum Thema