Sauna gegen Unreine haut

Die Sauna gegen unreine Haut

Durch die hohen Temperaturen in der Sauna werden optimale Bedingungen für unsere Haut geschaffen. Ein regelmäßiges Saunabaden beugt langfristigen Hautmangelsymptomen vor und optimiert die Nährstoffversorgung der Haut. Ich gehe gerne in die Sauna. Unglücklicherweise muss ich feststellen, dass ich danach eine unreine Haut bekomme, besonders im Gesicht.

Die Sauna gegen Noppen und Komedonen? Darauf sollten Sie achten!

Noppen machen vielen Menschen das tägliche Brot zu schaffen. Akne und unreine Haut sind oft häufige Hautprobleme, vor allem bei Heranwachsenden, aber dies ist aufgrund hormoneller Veränderungen völlig normal. 2. Dennoch leidet ein Großteil der Erwachsenen immer noch unter Akne. Als besonders wirkungsvoll gegen Akne gilt die Sauna oder das Schwitzbad. Grübchen werden durch verstopfte Poren der Haut verursacht, die meist durch Schweiss, erhöhte Sebumproduktion oder Verschmutzung blockiert werden.

Bei zu viel Sebum sind die Hautporen empfindlicher gegen Keime, so dass sich besonders rasch Noppen und Komedonen ausbilden. Aber auch die Geschlechtsreife, Trächtigkeit oder Erblichkeit, gesundheitsschädliche Diät, Fehlkosmetik, Stress oder fehlende Sauberkeit können zu Pickeln führen. Die Sauna gegen Pusteln? Zur erfolgreichen Bekämpfung von Pickeln kann die Sauna helfen, denn sie macht die Haut weicher, öffnet und reinigt die Porosität.

Der große Vorzug der Sauna ist, dass es keine Seiteneffekte gibt. Es ist auch ein gutes Mittel für sensible Haut, um das Aussehen der Haut zu verbessern. Jedes Mal, wenn Sie eine Sauna oder ein Dampfbad nehmen, entweichen Giftstoffe und Verschmutzungen mit dem Blut. Auf diese Weise werden Hautschüppchen von der Oberfläche entfernt und Verunreinigungen entfernt.

Besonders der Übergang zwischen warm und kühl, wie er in der Sauna zu beobachten ist, ist bei Akne sehr vorteilhaft. Wenn Sie jedoch zu Kreislaufbeschwerden neigen, sollten Sie sich nicht für die Sauna, sondern für ein Dampf- oder Bio-Sauna wählen. Wenn Sie Ihre Unreinheiten der Haut bessern wollen, empfiehlt sich ein bis drei Saunagänge pro Wöchent.

Natürlich hat nicht jeder Zutritt zu einer Sauna, also können Sie auch eine Gesichts-Sauna in Ihren eigenen vier Räumen wählen, um lästigen Pickeln zu begegnen. Legen Sie diese über Ihren Körper, damit der Wasserdampf noch stärker einwirken kann. Der heiße Wasserdampf erweicht Ihre Haut und die Haut wird sich aufheizen.

Teebaum-Öl oder Kamillenöl sind dafür besonders geeignet. Die Pflegeprodukte werden vom Wasserdampfbad besonders gut absorbiert.

Mehr zum Thema