Sesam Nasenöl

Öle der Sesamnase

Auch das Aroma finde ich angenehm (Sesam) und es tritt nicht aus. Abbey Nasen Pflegeöl aus reinem Sesamöl und pflegendem Vitamin E spendet Feuchtigkeit, reinigt und pflegt die Nase spürbar. Ich habe vor einiger Zeit ein weiteres Nasenöl entdeckt und war sehr zufrieden mit dem Produkt.

Nasensprühnebel-Öl | Nasenpflege-Spray

Einnahme: Erwachsenen und Kleinkindern (ab 6 Jahren) 1-2 mal pro Tag in jedes einzelne Nase einsprayen. Beim Kind muss der Spritzkopf vorsichtig bedient werden, damit das Spray nicht zu viel auf die noch empfindlichen Schleimhäute der Nase drückt. In einem Spray sind ca. 0,045 ml Flüssigkeit enthalten. Das Nasenspray nicht anwenden, wenn Sie gegen einen der Bestandteile der Creme Allergie haben.

Sesamöl Spray zum Schutz vor Infektionen in der trockenen Nasenpartie.

Bei trockenen und gereizten Nasenschleimhäuten helfen Nasensprays mit sesamhaltigem Öl. Es spendet der Haut Feuchtigkeit, ohne die Wimpern zu beschädigen, beseitigt verkrustete Stellen und beugt entzündlichen Erscheinungen vor. Die Nasenwege sind oft blockiert, ohne eine "echte" Erkältung. Ursächlich ist eher eine ausgetrocknete, irritierte Nasennasenschleimhaut, z.B. durch Trockenheit der Heizluft oder Klimatisierung.

Die Problematik: Die Schleimhäute der Nasenwand geben kaum Reinigungssekrete ab und bilden sich zurück. Deshalb ist es notwendig, die Schleimhäute der Nase regelmässig zu nässen. GeloSitin® ist laut Prof. Hans Behrbohm von der Park-Klinik Weissensee in Berlin besonders für die schleimhautpflegende Behandlung von Schleimhäuten gut einsetzbar.

Die Nasensanierung versorgt die Schleimhäute dauerhaft mit Feuchtigkeit und beugt Entzündungen vor. Besonders feine Zerstäubung des Sesamöls ohne Beschädigung oder Verklebung der Wimpern, so der HNO-Arzt bei einer von Pohl Boskamp in Hamburg organisierten Aktion. Die ölige Nasensanierung hat den großen Nachteil, dass sie viel langsamer auf der Haut verbleibt als z.B. Meerwassersprays.

Behrbohm: "Mit der Pflege des Sesamöls haben wir ein essentielles Pflegeprodukt in der Hand". In zwei schwedischen Untersuchungen wurden die Vorteile von ölbasierten Nasenspritzern nachgewiesen. Egal, ob die Schnupfenkrankheit durch Strahlentherapie oder andere Gründe verursacht wurde, die Symptome wie Austrocknung, Nasenverstopfung und Rindenbildung sind bei den mit einer 20-tägigen Behandlung therapierten Patientinnen deutlich zurückgegangen.

Anscheinend wirkt das Öl bei Schnupfen besser als eine Isotonie. Etwa 80 % der Anwender von sesamischem Öl gaben eine Reduzierung der Beschwerden an, verglichen mit 30 % der Anwender von Kochsalz.

Mehr zum Thema