Shiva München

Schiwa München

Shiva- 16 Bilder & 27 Bewertungen - Indianer - Augustenstraße 96, München, Bayern - Bewertungen von Gaststätten - Rufnummer Der Shiva ist verhältnismäßig kompakt und hat nur eine Hand voll Sitze im Freien. Aber die Speisen schmecken außerordentlich gut. Die Mitarbeiter sind immer nett. Schmackhaft, gut und preiswert. Eindeutige Empfehlungen für köstliche indische Küche.

Shiva gefällt mir sehr, sehr gut. Von der ersten Sekunde an sind die witzigen freundlichen Kellnerinnen nett, auch wenn ich nur auf die Toilette musste.

Wer nicht zum Mittagessen hierher kommt und ein Mittagessen bestellen will, ist schon jetzt teurer, aber das ist für einen Indianer üblich. Aber dann ist es wirklich feurig und scharf, so wie ich es mag. Deshalb kann ich Shiva jedem Bekannten von gutem indischem Futter empfehlen.

Der Shiva, obwohl ich ihn bereits kenne, wurde mir auch vom Besitzer eines indianischen Lebensmittelgeschäfts empfohlen: er wird dort gut und originalgetreu aufbereitet. Nach zwei Versuchen mit anderen Qype-Empfehlungen in Indianerrestaurants bin ich mir ziemlich sicher, dass der Shiva immer eine gute Entscheidung ist. Meine absolute Favoritin unter den Münchner Indianern!

Tolle Currys (vielleicht noch etwas würziger), Brot und Lachs, außerdem sitzen Sie sehr bequem und die Preisgestaltung ist angemessen. ratsam. leckeres Futter, Bedienung und Preis in Ordnung. Die Gaststätte ist sehr schmal und sieht etwas alt aus; es hat mir nichts ausgemacht. Servicefreundlich !

Gut gegessen ohne zu übertreffen! Die Bedienung ist höflich und höflich. Gute Lebensmittel. Im Verhältnis zum Kaufpreis sind die Anteile verhältnismäßig gering. Unauffälliges, kleines Eckrestaurant, verhältnismäßig kleines Haus. Nettes kleines Ristorante. Seit Jahren liebe ich es, in dieses Gasthaus zu gehen. Mein Menüempfehlung: Dal Suppe Knoblauch Nano Chicken Vindalu Mango Lassi Tee Jeder, der gutes Weizenbier in diesem gut zum Gericht passenden Ort bekommen möchte. E. Wir waren am 12.2. 2013 um 14:30 Uhr zu einem Geburtstag für vier in Shiva im Voraus gebucht, was wir für den kuscheligsten Platz direkt an der hinteren Ecke halten. kam zur gleichen Zeit wie der Kellner, der das Gasthaus eröffnet hat, aber schon sehr gut aus der Kueche duftete und jemand brannte:-).

Und da war es wieder, diese unverkennbare Shiva-Atmosphäre.... wie in einem kuschelig gemütlichen, kleinen Wohnraum vollendet! Zunächst einmal, meiner Ansicht nach, das Wichtigste: Spezielle Wünsche sind immer! da ich gern sehr würzig isse, habe ich auch das und sollte es nicht genug sein, auch ein paar zusätzliche Peperoni....

Die Brötchen waren warm und mit viel Knoblauch, die Speisen waren auch alle sehr heiß:-)))) und da wir betont haben, dass wir sehr hungern, haben wir auch nach der ersten Reisschale sofort ein zweites Dämpfen auf dem Teller bekommen. Man fragte uns auch, ob wir nach dem Abendessen etwas auf dem Hof zu sich nehmen wollten, aber wir waren so befriedigt und gemütlich voll, dass beim besten Willen nichts mehr in den Bauch passt.

Insgesamt war es wieder ein wunderschöner Tag im Shiva, wo alles schlicht wegpasst. Ehrlich gesagt, ein Indianerrestaurant. Auch sind die Kosten sehr günstig. Die beiden Kellner sind immer nett und zuvorkommend. Spezielle Wünsche werden gern berücksichtigt. Am Wochenende ist es gut besetzt, aber es gibt immer einen Ort und man muss nie lange auf das Abendessen warten.

Einen Parkplatz in der Umgebung zu finden ist zwar etwas schwer, sollte aber kein Problem sein, da es sich mit Shiva zu verzehren lohnt. 2. Mit 4 Sternen für leckere Speisen, höflich und schnell. Die Speisen waren sehr schmackhaft, und die warme Speise war wirklich heiß :) Zu Mittag waren wir in Shiva und wir sind total aufgeregt.

Der Geschmack der Speisen ist phantastisch und der Dienst ist sympathisch und achtsam. Sie müssen nicht lange auf Ihr Futter zu Hause aufpassen.

Mehr zum Thema