Spirituelle Hilfe

Geistige Hilfe

Geistesmedizin Die Spirituelle Musik ist eine Behandlungsmethode, die mit geistig-wissenschaftlichen Befunden die mentale und spirituelle Lebensebene des Menschen beeinflusst. Wofür stehen wir unter Spiritual Medicine? Bei der geistlichen Heilkunde werden die spirituellen Wissenschaften auf den Patienten angewendet. So wie die Schulmedizin die mechanische Gesetzmäßigkeit der Mechanik zur Heilung des menschlichen Körpers nutzt, so nutzt die Schulmedizin die spirituellen Gebote über der materiellem Niveau zur Heilung der hellseherischen und spirituellen Bereiche des Menschen.

Zwischen moderner Quantumphysik und spiritueller Musik gibt es immer mehr Kontakt- und Ansatzpunkte. Vor beinahe 100 Jahren beschrieb Max Planck in seiner Quanten-Theorie die Materie als Folge von Energie-Quanten. Gemäß der String-Theorie von Steven Hawkins wird Materie aus Information erzeugt. Sie manifestieren sich in unterschiedlichen Oszillationsfrequenzen, die je nach Typ und Beschaffenheit der einzelnen Oszillationen zu Materie kondensieren können.

Doch mit dem Ende, der Lösung der Masse, sind die Begrenzungen der bisherigen und neuen Natur satt. Seelen und Geister sind ungegenständlich und können nicht mit materiellem, technischem oder wissenschaftlichem Aufwand gemessen werden. Sie können nur mit spirituell-wissenschaftlichen Verfahren überwunden werden. Die geistig-wissenschaftlichen Verfahren und das Wissen um sie existieren seit sehr langer Zeit und wurden von antiken Zivilisationen weitergegeben:

In allen Entstehungsgeschichten wird in Bild und Ton die Herkunft der Masse aus Strom und Wasser beschrieben. Wir nutzen in unserer Kanzlei das Wissen um die geistig-wissenschaftlichen Gesetzmässigkeiten und bemühen uns, dem Betroffenen mit Hilfe unserer geistlichen Mediziner den Bezug von Krankheiten zu mentalen Ideen aufzuzeigen: So wie unser Stoffkörper auf Erden den Naturgesetzen der Physik untersteht, so unterliegen auch unsere See und unser Verstand den Geiste.

Die Hierarchie der Gesetzmäßigkeiten von Verstand und Material ist das aufregende Erscheinung. Vergil hat bereits den Text geprägt: "mens Agitat Molem", "The spirit moves the matter" (Äneis6, 727). Er bringt damit zum Ausdruck, dass die Information des Geists derjenigen der Masse überlegen ist. Dies korrespondiert auch mit den neuesten Ergebnissen der heutigen Quantumphysik und betont die überragende Wichtigkeit der geistlichen Heilkunde.

Vor allem die Anthroposophische Musik nutzt die tiefgreifende Wirkung von mentalen und spirituellen Anregungen auf den Körper.

Mehr zum Thema