Studiengang Kunsttherapie

Kunsttherapie-Studiengang

Art-Therapie Wer nicht nur gut hören und beraten kann, sondern auch eine gestalterische Note hat, der hat vielleicht schon die Vorstellung, Kunsttherapie zu lernen. Wer sich jedoch ausschliesslich als Maler sieht, der mit seiner Staffelei in Montmartre steht und zeichnet, sollte sich noch einmal Gedanken darüber machen, ob das Kunsttherapiestudium das Passende für ihn ist.

Pädagogische und gesellschaftswissenschaftliche Themen sind ebenfalls von Bedeutung für Ihr kunsttherapeutisches Fach. Sie dürfen nach Ihrem Studienabschluss keine Heilpsychotherapie alleine durchführen, aber es gibt noch einige kunsttherapeutische Spezialisierungen, die Ihnen bei einer unterstützten Patientenberatung helfen können. Zum Beispiel die Kunsttherapie, die auf der Tiefenpsychologie basiert.

Sie lernen, wie Sie Ihren Patientinnen und Patientinnen dabei behilflich sein können, die Ursache ihrer Beschwerden durch künstlerische Arbeit zu erkennen und zu bekämpfen. In dieser Fachrichtung der Kunsttherapie geht es immer um den Kunstprozess selbst - weniger um das, was der Betroffene Ihnen im Gesprächsthema sagt. Wer denkt, dass die Problemlösung immer in diesem Thema zu suchen ist, wer die Ohren offen hütet, der ist der ideale Anwärter für den Fokus der Prozessorientierten Kunsttherapie.

Sie nehmen als Begleitperson an der so genannten Verfahrensarbeit Ihrer oder Ihrer Patientinnen teil: Was sagt das, was sie gerade tun, über Ihre Reklamationen aus? Sie können dann auch den vielschichtigen Themenbereich der Traumatologie als Ihre Fachrichtung Kunsttherapie aussuchen. Dennoch ist die Kunsttherapie oft eine sehr nützliche Ergänzung für Patientinnen und Patientinnen, die mit traumatischen Erfahrungen zu kämpfen haben.

Um zu wissen, worum es sich handelt, enthält Ihr Zeitplan Grundkenntnisse in der Diagnose und unterschiedliche kunsttherapeutische Interventionsmethoden - damit Ihre Patientinnen und Patientinnen durch die Technik der Kontrolle von destruktiven Impulsen und Rückblenden lernt. Sie haben sich mit ihrer eigenen innerlichen Wirklichkeit durch ihre Werke schon lange vor der Zeit der Kunsttherapie beschäftigt?

sich der Bereich der Kunsttherapie erst 1940 entwickle? Es wurden bereits mehrere Kunstbücher mit Patientendaten publiziert? Im Rahmen von Studiengängen, in denen die Praxiserfahrung das Wichtigste ist. Die Kunsttherapie ist sicherlich eine davon. Wie soll man wissen, ob man ein guter Therapeut ist, wenn man während seiner Studienzeit noch nie mit seinen künftigen Patientinnen und Studenten in Berührung war?

Wer sich für ein Kunsttherapie-Studium entscheidet, wird bald feststellen, dass Wissenschaft und Technik sehr im Gleichgewicht sind. Damit Sie Ihren Kontakt zu den Patientinnen und Patientinnen prüfen und Ihre kreative Kraft im Auge behalten können, gibt es immer wieder länger laufende Übungsprojekte. Seien Sie sich dessen bewußt, was vor Ihnen liegt: Sollte dies nicht vor dem Lernen geschehen?

Natürlich, aber bei der Tätigkeit als Künstlertherapeut ist es sehr hilfreich, dass Sie sich von den Beschwerden Ihrer Patientinnen und Kunden distanzieren können. So kann die Patientenarbeit nervenaufreibend werden, wenn man nicht vorsichtig ist. Wer sich nicht dazu in der Lage fühlt, sollte sich noch einmal Gedanken darüber machen, ob es für ihn richtig ist, Kunsttherapie zu erlernen.

In jedem Falle sollten Sie zuvor ein Praxissemester machen: Ein Praxissemester ist nicht an allen Universitäten, an denen Sie Kunsttherapie absolvieren können, verpflichtend. Auch wenn die Künste in Ihrer täglichen Arbeit eine wichtige Rolle spielen, steht der Mensch und sein heilender Prozess im Mittelpunkt. Wer in erster Linie Maler sein und bilden will, für den ist der Beruf des Kunsttherapeuten vielleicht nicht das Richtige. 4. Keine Sorge vor etwas Neuem: Mit einem Bürsten vor der Wand bllüht man komplett, aber mit Schnitzwerken auf Kronenkorken kann man nichts machen?

Im Rahmen Ihres Kunsttherapie-Studiums werden Sie mit vielen unterschiedlichen Arten der bildenden Künste in Berührung kommen. Es geht darum, dass Ihre Patientinnen und Patientinnen einen Weg zum Ausdruck bringen können - vielleicht sogar mit Kronenkorkenkunst. "Die " Hilfen zur Selbsterhaltung " ist nicht nur das Thema des Kunsttherapie-Studiums, sondern auch der heilpädagogischen Ausbildung. Sie lernen auf pädagogischer Ebene, Menschen zu unterstützen, die auf die eine oder andere Form von Beeinträchtigung oder Benachteiligung leiden.

Im Psychologiestudium werden Sie für ganz andere Gebiete gerüstet, denn Sie lesen nicht nur Texte zum psychologischen Lernen, sondern lernen auch Mathematik und Statistiken. Es handelt sich um Lerninhalte, mit denen Sie sich in der pädagogischen Forschung auseinandersetzen werden - neben soziologischen und statistischen Vorträgen. Sie lernen, wie Sie im Grafikdesignstudium Schrift und Schrift zu einer idealen Kombination kombinieren können.

Weil das allein noch nicht ausreicht, um auf Wunsch des Kunden später Bauten zu projektieren, ist eine wichtige Säule des Architekturstudiums auch die Arche.

Mehr zum Thema