Sutras

Sutren

Sutren sind kurze Texte oder Verse. Die buddhistischen Sutras enthalten Buddhas Lehren. Wichtige Sutras sind das Herz-Sutra und das Lotus-Sutra. Das Mahayana Sutras sind buddhistische Lehren, die in den verschiedenen Schulen des Mahayana als kanonisch gelten. Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Sutras" - deutsch-englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen.

mw-headline" id="Merksatz-Charakter">Merksatz-Charakter[>a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=Sutra&veaction=edit&section=1" title="Abschnitt bear="Abschnitt="Abschnitt" : Memo-Satz-Zeichen ">Bearbeiten> | | Quelltext editieren]>

Mit dem Sanskrit-Wort sutra (?????, ???, "thread", "chain") wird ein kurzer, durch seinen Vers einprägsamer Unterrichtstext der indianischen Literatur beschrieben; das korrespondierende Pali-Wort sutta (s?tta, "teaching speech") verweist ausschliesslich auf gewisse Bereiche der Buddhisten. Der älteste indische Text wurde oral weitergegeben, er ist viel länger als die Benutzung der Schriftsprache. Es wurde trotz ausgezeichneter mechanischer Verfahren nach Wegen gesucht, komplizierte Fakten in verdichteter, speicherähnlicher Weise wiederzugeben.

Doch für die Studenten der Zeit, die zugleich detaillierte Erklärungen erhalten haben, waren die Sutras eine wirksame Erinnerung. Der Nachteil ( "mangelnde Redundanz", wie es auch im englischen "Dichtung" heißt) wurde offensichtlich durch Vorzüge ( "memorability") mehr als auszugleichen. Der konsistenteste Ausdruck des Sutra-Stils wurde in der Grammatikschule gefunden, besonders in Panini, der auf einigen wenigen Blättern ein komplettes Sanskrit-System vorstellte.

Die Grammatikerin Patanjali sagte, wenn ein Autor des Sutra eine halben Kurzsilbe retten könnte, wäre er so froh, als ob ihm ein Kind zur Welt käme. Nahezu alle Philosophiesysteme (Darshanas) der alten Zeit finden ihre Gestalt in Sutras; auch eine ausführliche Kommentierungsliteratur wird weitergegeben. In der Hinduistik werden die kurzen Ausschnitte aus den Veðas als Sutras bezeichnet.

In Skanda-Purana wird Sutra definiert: "Ein Sutra ist ein Spruch, der die Bedeutung allen Wissens in wenigen Ausdrücken wiedergibt. Unter Vedanta versteht man "Ende" oder "Vollendung des Veda". Das Hauptziel des Sutras und der Gespräche in den Upanischaden ist es, den eigenen Charakter der absolut wahren Wirklichkeit hervorzuheben. Das Sutra des Patanjalis bildet die Grundlage des Raja Yoga.

Da die buddhistischen Lehren in Gestalt von mündlichen Lehren des Buddhas weitergegeben wurden, die erst viel später aufgezeichnet wurden, heißt es in der Einführung zu allen Sutras: "So hörte ich es" (pali: evam me suttam). Eine situative Einführung ist charakteristisch: "Das ist es, was ich hörte: einst blieb das Sublime im wilden Park von Isipatana bei Varanasi.

Die Sutren existieren in den unterschiedlichen Texten oft in unterschiedlichen Formen, was auf Interpretationen der unterschiedlichen Buddhistenschulen zurückgeht (Theravada, Mah?y?na, Vajray?na). Einige dieser Arbeiten sind von entscheidender Wichtigkeit für gewisse Schule und Richtung von Mah?y?na, wie das Lotus Sutra für die Schule des Nichiren Buddhismus oder das Große Sukh?vat? Sutra für die Schule des ReineLands.

Sutra heißt im wahrsten Sinne des Wortes "Faden" oder "Kette", oft fälschlicherweise als "Führer" interpretiert. Das liegt auf der Hand, denn im sanskritischen Sprachgebrauch enthalten fast alle "Richtlinien" das Stichwort Sutra im Namen, zum Beispiel das Yoga-Sutra von Patanjali oder das im deutschen Sprachraum bekannte Kamasutra von Vatsyayana. In Prakrit, einer mittel-indischen Sprache und damit einer weiteren Entwicklung des sanskritischen Sprachgebrauchs, wurden die ersten Sutras geschrieben.

Als Teil seiner Forschungsaktivitäten an der Uni Halle wurde die erste neuzeitliche Systematik von Prag geschrieben; nun konnten mehrere Sutren aus dem Vedischen ins Englische übertragen und in Diplomarbeiten publiziert werden, unter anderem die von Friedrich Schrader (1889) und Baron Alexander von Staël-Holstein (1900).

Mehr zum Thema