Swamiji

Schwamiji

Seine Heiligkeit Sri Ganapathy Sachchidananda Swamiji. In Südindien wird Sri Ganapathy Sachchidananda Swamiji als großer Yogi, spiritueller Meister und versierter Musiker verehrt. Schwamiji - Yogawiki Swamiji, (Sanskrit: ???

?????? ? m.) ist die wertschätzende und zugleich liebende Adresse eines Shwami. Heute ist er meistens eine Mönchin oder Schwester, gelegentlich auch der Titel eines Wissenschaftlers, eines Masters. Wer einen Indianermönch, also einen Schwami, anspricht, wendet sich mit "Swamiji" an ihn: "Swamiji, ich habe eine Frage", wäre eine übliche Art, einen Jogamönch anzusprechen.

Im Alltagsleben erzählen die Jünger eines Herrn von ihrem Herrn als "Swamiji". Ein Beispiel: "Swamiji hat heute Morgen etwas gesagt. "Wenn der Ashram Rishikesh von Swamiji spricht, bedeutet das normalerweise auch, dass jeder einzelne von ihnen als Swamiji bezeichnet wird. Die Indianer greifen oft zu Sukadev mit dem Begriff Swamiji, denn Swamiji ist nicht nur der Name für einen Nonnen.

Die Swamiji ist der liebende Gruß, auch die wertschätzende Ansprache oder die wertschätzende und wertschätzende Ansprache eines Mönchs, einer Ordensschwester, einer Ordensschwester, eines Akademikers und eines Wissenschaftlers. Der Name des Besitzers ist eigentlich der Name von Herrn oder Besitz. Heute ist er vor allem ein Ordensbruder, eine Ordensschwester, wie z. B. Sivananda, Vishnu-devananda, Nirgunanda usw.

Auch ein Gelehrter oder jemand, der eine bestimmte Distanz auf dem Yoga-Pfad zurückgelegt hat, wird als Swami bezeichnet. So kann man jemanden, den man als" Swami" anspricht, mit "Swamiji" ansprechen. Man könnte zum Beispiel Leela Mataji aussprechen. Man könnte auch Narendraji oder Vani Deviji aussprechen.

Man könnte auch behaupten, dass man das auch mit westlichem Ausdruck machen kann, nämlich mit dem Namen Raphaelaji. Besonders im Zusammenhang mit Swamis sagt man nicht: "Swami Vimalananda, kannst du mal mit mir sprechen" oder: "Swami Yogaswarupananda, ich habe eine Frage", sondern man sagt: "Swamiji, ich habe eine Anfrage, Swamiji, kannst du mir helfen, Swamiji, würdest du gerne" etc.

Als wir sagten, "Swamiji sagte", war es eindeutig der Name Vishnudevananda. Zur gleichen Zeit, als ich zu Shan Yogananda ging, sagte ich: "Swamiji, kannst du mir bitte mitkommen? "Nun, du kannst zu jedem einzelnen Swami Swamiji sagen", aber wenn du sagst, "Swamiji sagte", bedeutet das den wichtigsten Schwamm in einem der Ashrams.

Heute, wenn von Shami Chidananda im Siwananda Ashram Rishikesh die Rede ist, wird oft von "Swamiji" geredet. Wird über den Namen Gurudev geredet, so nennt man ihn " Gurudev ". Man sagt immer wieder, dass es sich um die Puja Swamiji, den bezaubernden Swamiji handelt. Nicht immer ist es so leicht festzustellen, wer nun mit "Swamiji" meint, aber diese Vorschläge können Ihnen nützen.

Also, wenn du das naechste Mal vor einem Indianer- oder Europa-Swami stehen und nicht wissen, wie du ihn ansprechen sollst, sag nur " Swamiji ". Gewöhnlich duckst du auch Schwamis und sagst: "Swamiji, kannst du...." Swamiji ist also der liebende und wertschätzende Gruß eines Swais.

Mehr zum Thema