Systematische Aufstellung

Gezielte Auflistung

Doch warum solltest du eine "systemische Konstellation" machen? Wie sieht eine Aufstellung aus? Durch eine systemische Konstellation kann man versteckte, unbewusst wirkende Verbindungen einer Person mit einem System an die Oberfläche bringen. Viele übersetzte Beispielsätze mit "systematische Aufstellung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Das systematische Listing und die Signaturbildung an der Universitätsbibliothek Augsburg folgen der Regensburger Online-Netzwerkklassifikation.

Lösungsorientierter systemischer Aufbau

Im Rahmen der Aufstellungsarbeiten haben wir die Gelegenheit, die im Versteck arbeitenden Kräfte und Dynamik des Systems transparent zu machen. Die Innenbilder, die sich zunächst als Problembilder präsentieren, werden mit Unterstützung einer Truppe raumbezogen "aufgestellt" und nach und nach in ein Lösungsfeld verwandelt, das den Kunden befreit. Es hat eine heilende Wirkung auf alle, die zu einem bestimmten Regelwerk gehört - auch wenn sie selbst nicht in die Konstellation eingebunden sind.

Mit der lösungsorientierten systemischen Konstellationsarbeit ist nicht nur die Konstellation im familiären Kontext möglich, sondern auch die Thematik von Profession, Beziehung, Unternehmen, Erkrankung, Entscheidung, kreativen Fragen, etc. Entscheidend in dieser Konstellationsarbeit (beeinflusst u.a. von Matthias Varga von Kibed und Steve de Shazer) ist die Zielausrichtung, so dass Veränderungen und Erfolgserlebnisse für den Klienten rasch erfahrbar sind.

Einzigartige Verbindung von Aufstellungsarbeiten und Farb- und Lichttherapie: Ich führe aufsehenerregende Darstellungen in Verbindung mit bisherigen Farb- und/oder Lichttherapien durch. Dabei wird die Heilwirkung der Farb- und Licht-Therapie mit der Heilwirkung der Aufklärungsarbeit kombiniert, die sich als äußerst erweist. Spannend und sehr heilend sind schöpferische Farbkonstellationen wie Chakrenkonstellationen, die Farbe als Ressource in der Konstellation und die Farbtherapiekonstellationen.

Kommunikations-, Informations- und Mediacenter (KIM)

Die systematische Auflistung der Werke erfolgt nicht nach Empfangsdatum oder Erscheinungsjahr, sondern nach einem an der Struktur der Naturwissenschaften oder eines Fachs orientierten Schema. Der Vermerk bezieht sich auf die individuelle Position innerhalb des jeweiligen Landes und steht für ein spezifisches Topic innerhalb des Themenbereichs. Eine oder mehrere Bezeichnungen werden einem Werk je nach ihrem inhaltlichen Gehalt zuordnet.

Je nach System können die Bezeichnungen aus Zahlen und Buchstabennummern (z.B. ZB 20500) oder reinen Zahlen (z.B. 3300) bestehen. Bei Büchern zum selben Fachgebiet wird die Schreibweise gleichlautend verwendet und daher in der Praxis an einer einzigen Position platziert! In Hohenheim ist es auch möglich, anstelle der mündlichen Suche nach Notizen mit Hilfe von Ausdrücken zu suchen.

Die fraglichen Schreibweisen müssen zunächst aus dem jeweiligen Konstellationssystem übernommen werden. Je nach Einsatzort werden in der KIM-Bibliothek zwei unterschiedliche Klassifizierungen verwendet: Bei der Online-Version der Netzwerkklassifikation Regensburg kann die Suche nach einer Bezeichnung im Hohensteiner Werkverzeichnis über einen Verweis unmittelbar eingeleitet werden. In der Regel ist die erste einem Werk zugewiesene Schreibweise auch Teil der Unterschrift in den freizügigen Werken der Zentral- und Abteilungsbibliothek.

Mehr zum Thema