Systemische Familienberatung

Körperliche Familienberatung

Synthetische Familienberatung/Familientherapie mit mehrbelasteten Familien im Rahmen von Sozialdiensten. Sie können hier nach systemisch qualifizierten Fachkräften suchen, die Beratung, Coaching, Supervision oder Therapie anbieten. Offener Lehrplan: Systemische Beratung/Familienberatung - für QuereinsteigerInnen Das systemische Selbstbewusstsein ist ein zentraler Baustein in der ersten Stufe der beruflichen Fortbildung und insbesondere in der Wiedereingliederung. Im Rahmen der Fortbildung werden verschiedene familiäre therapeutische und Systemtherapieschulen und Konzepte eingeführt und erlernt. In den Blockseminaren ist die ständige Berater- und Therapeutenausbildung ein wesentliches methodisches Instrument zum Lernen und Erleben von systemischen Fähigkeiten.

Prozessbegleitend zur Weiterbildungs- und Lerngemeinschaft fungiert als analoge Lernfläche für systemische Lehrprozesse.

Theoretische Mediation, Therapeutenausbildung, Demonstrationen, Selbstwahrnehmung, Meta-Reflexion und Prozessunterstützung sind miteinander verflochten. Dabei werden neben Konzepten und Verfahren aus der Familien- und Anlagentherapie auch Teile aus dem Psychodrama, NLP, Hypnose und Tiefpsychologie verwendet. Module 1: Kennen lernen des Lehrgangssystems, Zielarbeit, Vertrag, Klärung von Aufgaben, Einweisung in systemische Arbeit, systemische Thesen und deren Beziehung zur Systempraxis, Genogrammarbeit, generationsübergreifende Herangehensweisen in der Systemtherapie, Transmissionsdreiklänge, das Delegationssatz.

Diskussion mit der eigenen Ursprungsfamilie (Kennenlernen der Familientherapie-Schulen der struktur- und wachstumsorientierten Familientherapie). Skulpturenarbeit, Arbeiten mit Begrenzungen und Teilsystemen, Umgestaltung, Familienregeln, Familienkarte, Ressourcenarbeit, Arbeiten mit Kommunikationsarten, das Selbstwertgefühlkonzept, Arbeiten mit Stricken, Teileparty, etc. Anfang einer systematischen Familie Therapie beratend von der Registrierung bis zum Erstgespräch, Zielabklärung, Einstellung, Kontextarbeit.

Systembedingte Thesen, wertschätzende Kontakte, Anerkennung von Kunden und deren Lösungsansätzen, Vorbereitungen für den Familienaufbau. Follow-up der familiären Rekonstruktion, Fortsetzung der eingeleiteten Entwicklung im Alltagsleben, systemische Einstellungen: Lösungsorientiertheit, vertiefte systemische und lösungsorientierte Fragentechniken. Skulpturenarbeit mit Menschen und Objekten, Aufstellungsarbeiten, so genannte Endinterventionen, etc. Arbeiten Sie mit Bildern, Erzählungen, Märchen, Skalierungen und Plastiken, Interventionsstrategien, arbeiten Sie mit Haustieren, Gestalten, Seilen, arbeiten Sie mit Erzählungen, Scherzen, Krisenintervention, Abschlußkolloquium und Abschlussmodul 1: Familienrekonstruktion: Der Familienrekord hat einen festen Platz in diesem Training.

Im Rahmen der Familiensanierung werden die Strukturen und Mittel der Ursprungsfamilie erarbeitet und Entwicklungsmöglichkeiten ausgearbeitet. Jeder Teilnehmer präsentiert sein eigenes Rekonstruktionsgenogramm und leitet dann in einer landschaftlichen Darstellung auf der Grundlage einer ausgearbeiteten Frage einen Entwicklungsprozess ein. Die Zeit der Familiensanierung ist beliebig einstellbar.

Systemfamilientherapie: Mehrwertsteuer? BMWi Existenzgründungsportal

Sind systemische Familientherapien von der Mehrwertsteuer ausgenommen? Das folgende Gutachten gibt ihnen einen Überblick über den Sachstand zur Umsatzsteuerfreiheit der systemischen Familientherapie: Zusammenfassend wird festgestellt, dass der Umsatz aus einer Beschäftigung als medizinischer Therapeut nach 4 Nr. 14 STG von der Mehrwertsteuer ausgenommen ist, wenn die zu behandelnden Symptome offensichtlich krank sind und keine reine Beratungstätigkeit besteht.

Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs sind Aktivitäten wie Coaching oder Betreuung nicht mehrwertsteuerfrei, auch wenn sie von einem Physiotherapeuten im Namen eines Spitals, zum Beispiel für die dort tätigen Therapieteams, ausgeübt werden. Wir weisen auch darauf hin, dass eine Steuerbefreiung für Gesundheitsberufe nur dann in Frage kommt, wenn die Leistung auf ärztliche Verschreibung (Krankenversicherung oder Privatverschreibung), auf Heilpraktiker-Rezept (Privatverschreibung) oder im Zuge einer Vorsorge- oder Rehabilitierungsmaßnahme gewährt wird.

Mehr zum Thema