Tcm Ausbildung Schweiz

Aufklärung Schweiz Tcm Education Switzerland

Die Fachausbildung in TCM gliedert sich in eine Grundausbildung und Bausteine zu den wichtigsten Fachthemen: TCM: Anbieter und aktuelle Angebote für ein TCM-Training anzeigen. Die Zuger Schule ist die einzige Fachhochschule der Schweiz mit staatlicher Anerkennung. TCM: Überblick über die Schule, Tips, Reiseführer In der Schweiz ist die Chiway Academy die ýlteste Ausbildungsstýtte fýr Akkupunktur und Asienmedizin. Die Academy engagiert sich nach wie vor in diesem Sinne, sowohl im Bereich des Studiums klassischer Schriften als auch in der Ausbildung in medizinisch-grundlegenden Fächern. Grundlage des Trainingskonzepts ist die langjährige Erfahrung unserer ausländischen Referenten.

Wir legen Wert auf eine solide, gut organisierte und umfassende Ausbildung.

Anerkanntes Ausbildungsangebot in den Bereichen Akkupunktur und Tuina-Therapie sowie chinesischer Arzneimitteltherapie. Seit 1995 steht der Begriff Paramed für höchste Kompetenz in der komplementär-medizinischen Ausbildung und für das gelungene Zusammenspiel von konventioneller und komplementärer Medizin. Durch den modularen Strukturaufbau der Paramed-Kurse können die Studenten ihre Ausbildung in den Bereichen Ausbildung, Ausbildung und Teilzeit sehr variabel und persönlich ausrichten.

Zertifikate von " We make herbalists ", Spezialist für europäische und chinesische Kräuterkunst, bildet seit 2012 ständig aus. Mit unserer Aus- und Weiterbildung leisten wir einen Beitrag, die Pflanzenheilkunde - die bedeutendste Arznei der Menschen - wieder in den Mittelpunkt der heutigen Gesellschaft zu stellen. Mit unserem Angebotsspektrum richten wir uns an aktive oder zukünftige ganzheitlich orientierte Mediziner und Heilmediziner - auch im Zusammenhang mit der Ausbildung zum Alternativtherapeuten TEN und TCM - bei Apothekern, Pharmazeuten, Krankenschwestern, Krankenpflegern, Hospitälern, Aromatherapeuten, Heilkräuterherstellern, Umweltbildungsfachkräften, Ethnobotanern und natürlich an Menschen, die mehr Eigenverantwortung für ihre Gesundung anstreben.

Einmalig in der Schweiz ist die 4-jährige Gesamtausbildung "Holistic Medical Herbalist". Für lebende Gesundheitsmedizin steht die Fachhochschule Bio-Medica. Dabei haben wir ein klares Konzept und setzen uns für eine vernünftige und gesundheitsfördernde Gesundheitsmedizin ein. Verantwortungsbewusste Therapeuten wollen wir unterrichten. Seit über 36 Jahren trainiert Biomedica Zürich die Erwachsenen in den Bereichen alternative Gesundheit und komplementäre Therapie.

Auf dem Gebiet der Komplementärtherapie bietet die HFP als akkreditierte Bildungseinrichtung das naturheilkundliche Fachstudium mit eidgenössischem Fachausweis TCM, sowie die von der HFP entwickelte Gemeinde an. Jedes Training kann individuell mit einem Zertifikat absolviert werden. Um eine größtmögliche Effizienz zu gewährleisten, werden Schulungen nicht in Kursen, sondern in einem modularen System angeboten.

Mit 1'000 Studierenden ist die HWS Widemann School in der nordwestlichen Schweiz die Nr. 1 für die Aus- und Weiterbildung in den Fachbereichen Humanmedizin, Sport, Gesundheit und Naturheilverfahren. Gern kommen unsere langjährigen Berater zu Ihnen und diskutieren mit Ihnen die gewünschten Schulungen, stimmen Ihre Angemessenheit ab und informieren Sie über Ihren beruflichen Werdegang, ohne Verpflichtung und ohne Kosten.

In der Schweiz zählen die Paracelsus-Schulen zu den ersten und am weitesten entwickelten Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern und haben entscheidend zur guten Entfaltung der Heilpraktik beigetragen. Der Ausbildungsbetrieb für die Ausbildung von Menschen in der westlichen und östlichen Wildnis wird durch das Ausbildungszentrum für Menschen mit Behinderung unterstützt. Angefangen bei der Tradizionellen Chinesischen Heilkunde über die Westnaturheilkunde bis hin zur Gesprächs- und Prozessunterstützung bieten wir Ihnen ein sehr umfangreiches und kompetentes Leistungsspektrum.

Im Rahmen der Fortbildung zum Naturheilpraktiker/zum Heilpraktiker TCM mit eidgenössischem Diplom sollen sieben Modulschlüsse gezeigt werden. Dies sind zum einen eine ärztliche Basisausbildung mit 1500 Unterrichtsstunden und einem geschriebenen sowie oralen Befähigungsnachweis (M1), eine fachbezogene Ausbildung mit weiteren 1500 Unterrichtsstunden (M2), das Modul M3 "Gesundheit und Ethik" mit 60 Unterrichtsstunden und einer Klausur,

Module M4 "Arbeit als Therapeut" mit 300 Stunden und einem schriftlichem und oralem Befähigungsnachweis, Module M5 "Run and manage a business" mit 90 Stunden Lernzeit sowie schriftliche und mündliche Leistungsnachweise, Module M2, das die Praxisausbildung von 600 Stunden sowie M/ " Professional practice under mentorship " enthält. TCM, Trad. Chinamedizin, enthält diverse Verfahren wie z. B. Akkupunktur, Ernährungslehre, Tuina, Qi Gong und die chinesischen Medikamente, einschließlich Toxibustion, Shiatsu und Taiwan, sowie An-Mo / Tui-Na, Elektroakupunktur, Lastakupunktur, Ohr-Akupunktur, Tiefschnellen, Phhytotherapie und Tai Chi.

Auch diese Therapieverfahren, Massagen techniken, Ernährungsberatungen und Bewegungsmassnahmen können nach einer umfangreichen Basisausbildung in der Traditionellen Chinesischen Volksmedizin individuell erlernt und so zu einer Methodengemeinschaft komplettiert werden. Mit der Höheren Facharztprüfung (HFP) wird seit 2015 die Zulassung zum Naturheilpraktiker mit eidgenössischem Facharztdiplom erteilt. Die Ausbildung kann in den Bereichen Homeopathy, Ayurveda Medicine, Traditional European Naturopathy TEN und Traditional Chinese Medicine TCM durchlaufen werden.

Um die TCM als Verfahren Nr. 185 an der EMR zu registrieren, müssen 600 Std. empirische und 600 Std. orthodoxe Heilkunde an der ASCA für das Verfahren Nr. 231 Naturheilverfahren Traditonelle Chinesische Heilkunde 150 Std. an der Ebene 1 (Grundausbildung), 1700 Std. an der Ebene 2 (Berufsausbildung) sowie 300 Std. an der Ebene 2 (Sonderverfahren) nachgewiesen werden.

In der Traditionellen Chinesischen Schulmedizin ist die Ausbildung sehr umfangreich und umfasst etwa vier Jahre inklusive eines Praktikums, kann aber auch über einen größeren Zeitrahmen abgeschlossen werden. Intensivität und Zeitdauer sollten Ihren individuellen Anforderungen entsprechend sein und Sie nicht überlasten, da es neben der Anwesenheitszeit immer eine bestimmte Zahl von Eigenlernstunden gibt.

Sind Sie auf der Suche nach einer Ausbildung im Fachgebiet TCM (Traditionelle Chinesische Heilkunde) für die Higher Specialist Examination (HFP) in Naturheilkunde? Der Fachbereich Tradizionelle Chinesische Heilkunde, kurz TCM, umfasst verschiedene seit Tausenden von Jahren angewandte Heil- und Therapiemethoden aus China. Die TCM verwendet verschiedene Methoden der traditionell chin.

Bei der Traditionellen Chinesischen Heilkunde handelt es sich um eine holistische Behandlung, die Leib, Leben und Verstand vereint und ein ausgewogenes Verhältnis schafft.

Mehr zum Thema