Tcm Behandlung

Tcm-Behandlung

Die TCM behandelt nicht nur die Symptome einer Krankheit, sondern auch den Allgemeinzustand des Patienten. TCM geht weit über die Behandlung verschiedener körperlicher Symptome hinaus. Hier informieren wir Sie über die Kosten der Behandlung am Zentrum für Traditionelle Chinesische und Integrative Medizin. Die TCM setzt sich auch in der Geburtsvorbereitung, der Geburtshilfe und der Behandlung von Kindern immer mehr durch. TCM-Behandlung und Akupunktur durch einen Naturarzt.

Das Prinzip der TCM: Qi und Meridiane

Während der Behandlung nach der traditionell chin. Heilkunde wird der Organismus aus völlig anderen Perspektiven gesehen. Ziel ist es, nicht nur die Beschwerden zu behandeln, sondern auch den Energiestrom im Organismus dauerhaft und dauerhaft zu heilen. Der Ursprung der TCM liegt lange vor unserer Zeit. Anders als in der Schulmedizin werden jedoch nicht nur die Beschwerden des Betroffenen therapiert, sondern auch die Gesamtlage des Betroffenen berücksichtigt.

Die TCM besteht auch aus fünf völlig verschiedenen Pfeilern, die zusammen die optimale, individuell abgestimmte Behandlung für den Patienten repräsentieren sollen. Die Traditionelle Chinesische Heilkunde geht davon aus, dass der Organismus und das ganze Weltall von der Lebenskraft Qi getrieben wird. Wenn wir uns schlecht gefühlt haben, gehen wir davon aus, dass unser Energiestrom aus dem Lot ist und nicht mehr richtig abläuft.

Dazu ist diese alternative Heilmethode nicht nur auf die reine Behandlung der Beschwerden angewiesen. Anhand der Befunde wird dann eine individuelle Behandlung erarbeitet, die den Betroffenen aus fünf Behandlungsstufen berücksichtigt: Die beiden Denkweisen können oft gleichzeitig angewandt werden und sich bei der Behandlung von Magen-Darm-Problemen, Allergie, Rückenproblemen oder Kopfschmerzen gegenseitig ausgleichen.

Im TCM wird davon ausgegangen, dass Qi auf 12 Pfaden durch den Organismus verläuft. Sie durchziehen den ganzen Organismus und verknüpfen unterschiedliche Punkte der Akupunktur, die ihrerseits mit verschiedenen Organen in Verbindung stehen. Die Tuina übersetzte Bezeichnung lautet "drücken und greifen" und gerade diese Methode wird auch in einer herkömmlichen Massagen verwendet.

Vielmehr dienen sie dem präventiven Krankheitsschutz und sind die einzige der fünf Pfeiler, die nach einem Kurs allein zu Haus praktiziert werden können. Zusätzlich zur unmittelbaren Stimulation von Massagen und Akkupunktur werden auch Behandlungen von Drinnen durch die TCM durchgeführt. Nahrung ist ein sehr bedeutender Aspekt der traditionellen chinesichen Gesundheit. Es wird davon ausgegangen, dass alle Nahrungsmittel aus den fünf Bestandteilen bestehen und daher in einer bestimmten Art und Weise auch als Arzneimittel dienen können.

Allerdings sollte der Nährstoffplan für jeden Einzelnen koordiniert werden, da jeder Mensch aus verschiedenen Bestandteilen zusammengesetzt ist. Besonders beliebt ist die Chinesisch-Lehrende Kräutersprache in China und bis zu 400 Heilkräuter sind auch in Spezialapotheken in Deutschland zu haben.

Mehr zum Thema