Tcm Gastritis

Scm Gastritis

Die Medizin (TCM) im Sana-Krankenhaus Radevormwald. Für das TCM besteht ein direkter Zusammenhang. Gastritis kann akut oder chronisch sein. Der Heilpraktiker für TCM behandelt Gastritis und Magenschmerzen mit Akupunktur. Die Gastritis ist eine der häufigsten Erkrankungen des Magens.

Die 13 Lebensmittel, die Ihren Bauch nach der TCM kräftigen (und die dazu neigen, Ihren Bauch zu schädigen).

Weißt du, wie es ist, etwas im Bauch zu haben? Im Alltag sind Weisen verborgen, die uns einen engen Bezug zwischen Gefühlen, Stress und dem Befinden des Bauches und der verdaulichen Tätigkeit aufzeigen. Erschöpfende Tischgespräche oder gar Auseinandersetzungen können uns auch "auf den Bauch schlagen".

Bei Magenproblemen kann es dir hilfreich sein, Entspannungstechniken wie z. B. Krafttraining, Yoga, Qigong oder Meditation zu erlernen. Allein dies wird wahrscheinlich Ihren Bauch entlasten. In der TCM ist der Bauch sehr bedeutsam, um langfristig leistungsfähig zu sein. Die " sauberen " Teile nimmt der Bauch aus der Speise und leitet sie an die Muttermilch weiter.

Der Bauch sendet die "trüben" Teile zur weiteren Verdaubung an den Darm. Zusammen mit dem Verdauungstrakt stellt der Bauch eine interne Sperre gegen Erkrankungen dar. Der Saft, der die Schale versorgt und den Hocker elastisch hält, kommt aus dem Munde. Saftige Lebensmittel wie Gemüsebrühen oder Schmorgerichte sind gut für den Bauch und unterstützen die Austrocknung des Körpers.

Bei weiterer Magenerkrankung können Bauchschmerzen, Magenverbrennungen, Sodbrennen, Verstopfungen oder Durchfälle und Übersäuerungen auftreten. Die Bauchmuskulatur mag es gerne warme, saftige und regelmäßige. "Warme" heißt, täglich wenigstens zwei gegarte Gerichte zu sich zu nehmen, besser noch drei. Sie müssen sie nicht scharf genießen, es ist genug handwarm oder bei Raumtemperatur.

"Juicy " steht für Gemüsesuppen, Brei, Kompott und Schmorgerichte mit viel Grün. Es handelt sich um Lebensmittel, die der Bauch sehr leicht verändern kann und die ihn leicht befeuchten. "Normal " heißt, immer zur gleichen Zeit zu speisen, z.B. am frühen Morgen, am Mittag und am Abend. Das Magengeschwür ist ein Gewohnheitsmensch und wirkt am besten mit einem gleichmäßigen Lauf.

Die 13 Lebensmittel, die in der Regel den Bauch kräftigen (und in Klammern besondere Anwendungen finden): Quelle: Praktisches Buch Lebensmittel und Chinese Medicine, von Blauer Zalokar u.a. Essen Sie eine ausgewählte dieser Lebensmittel regelmässig und kräftigen Sie Ihren Bauch für ruhelose Momente. Essen Sie aber nur, was Sie wirklich mögen - Genuss begünstigt die Durchblutung.

Essenz: Laut TCM hilft saftiges Essen wie Gemüsebrühen und Komposte bei Magenbeschwerden.

Mehr zum Thema