Tcm Müdigkeit

Ermüdung Tcm

Hilfreiche Tipps und Anregungen aus der TCM- und Akupunkturpraxis München. Jeden Tag behandeln wir Patienten mit permanenter Müdigkeit und Lustlosigkeit. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hilft sehr effizient. Fatigue ist ein sehr interessantes und komplexes Symptom.

Chronisches Fatigue Syndrom (CFS) aus der Perspektive der TCM.

Das Chronische Fatigue Syndrom (CFS)" ist ein schwierig zu erfassendes und kaum untersuchtes klinisches Bild und wird als "chronisches Fatigue Syndrom" oder "chronisches Fatigue Syndrom" bezeichnet. In der westlichen Wissenschaft gibt es noch keine eindeutige naturwissenschaftliche Erklärung dafür, und es gibt große Gemeinsamkeiten mit dem Burn-out-Syndrom (häufiger verbunden mit psychologischen und psychologischen Ursachen) und dem Fibromyalgiesyndrom (oft verbunden mit chronischen infektiösen und immungeschwächten Auslösern), die beide zum Teil überschneidende Begleitsymptome mit CFS aufweisen. Seit mehr als 6 Jahren gibt es eine verlängertere Müdigkeit. Diese ist nach medizinischer Ausgrenzung anderer Gründe noch unerklärbar und schränkt tägliche Aktivitäten und den Arbeitseinsatz beträchtlich ein.

Häufig auftretende und unbestimmte Krankheitsbilder sind auch Muskelschwächen, mildes Schüttelfrost und/oder Zittern, Schlafschwierigkeiten (sowohl Insomnie als auch erhöhter Schlafbedarf), Magen-Darm-Krampf und z.B. Neuropsychiatrien wie Photophobie, Gesichtsfeldverlust, Verlorenheit, Vergessenheit, Reizbarkeit, depressive Zustände und Verwirrtheit. Entspannung oder Erholung kann das Chronic Fatigue Syndrom nicht ausgleichen. Dabei wird davon ausgegangen, dass vor allem chronisch physische und / oder psychologische Beanspruchungen eine essentielle Bedeutung haben.

Hierzu zählen unter anderem die chronischen Infektionskrankheiten (z.B. Herpes oder Candida) oder die chronischen Vergiftungen (z.B. Pflanzenschutzmittel, Buntmetalle, Konservierungsmittel). Chronischer psychischer Stress wie Vereinsamung, negatives Self-Assessment, Überlastung der Arbeit, Performancedruck und Pöbel stehen ebenfalls im Verdacht, Auslöseimpulse zu sein. Da es keine messbare Größe gibt, ist CFS eine für die Pharmazie unverständliche Seuche, und es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Psychosomatik verdächtigt und die Symptome als Depressionen interpretiert werden.

Chronisches Fatigue-Syndrom wird in der traditionell chinesischen Gesundheitsmedizin entsprechend den wichtigsten Symptomen festgestellt. Die Beschwerden von erschöpften und ermüdeten Menschen, Schlafstörungen, Vergesslichkeit, wiederholtem Nachtschwitzen, Irritabilität und anderen ergänzenden CFS-Symptomen werden nach den Kriterien der TCM unterschieden. Weil das Zusammenwirken von Verstand und Leib in der Volksmedizin von größter Wichtigkeit ist, werden physische und psychologische Beschwerden zusammen erfaßt und als Harmoniemuster gedeutet.

Dann hängt die Behandlung in der Volksmedizin vom Gesamterscheinungsbild ab. Milz und Herz Qi-Yang-Mangel (Vergesslichkeit, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen mit erhöhtem Schlafbedarf).

Mehr zum Thema