Tcm Schulterschmerzen

Nackenschmerzen Tcm

Das TCM und damit die Akupunktur-Doktrin geht mit dem Funktionellen einher. Es ist bekannt, dass die Schulter eine komplizierte Struktur ist. Im Falle von Schulterschmerzen sind Schröpfen und Akupunktur aus der Traditionellen Chinesischen Medizin sehr effektiv. Guten Tag zusammen, seit über einem Jahr labere ich mit Schmerzen in meiner Schulter.

Schulter-Schmerzbehandlung in der Münchner Akupunktur - Therapeutische TCM

Die Schultergelenke sind sehr komplex. Die knochigen Teile des Schultergelenkes umfassen Schulternblatt, Humerus und Schlüsselbein. Für das Training der Schultergelenke sind das Blatt und der Humerus verantwortlich. Sie wird mit mehrschichtigen und teilweise sehr starken Muskel- und Bindegewebe- und Gewebestrukturen fixiert und dabei flexibel beibehalten. Die Behandlung chronischer Erkrankungen erfolgt in unserer Münchner Arztpraxis in der Regel, da Patientinnen und Patientinnen mit starken ausgeprägten Schulterschmerzen in der Regel zunächst einer (vernünftigen) konventionellen medizinischen Diagnose unterzogen werden.

Bei Schulterschmerzen schmerzt in der Regel das Sehnengewebe. D. h. widrige Zugverhältnisse der Musculatur sowie des Bandes und des Muskelapparates können an mehreren Orten Irritationen und Einengungen auslösen. Mit welchen anderen Therapieformen außer Akkupunktur und Tuina werden in der Regel Schulternleiden behandelt? Weil es sich nur um eine Stimulationstherapie wie die Akkupunktur handelt, die auch sehr tiefgreifend im Körper funktioniert, empfehle ich den Patientinnen und Besuchern dies nur sehr ungern zu tun.

Aber ich bevorzuge eine tiefere Akkupunktur mit Massagen, die die Bewegungsabläufe der Schultern berücksichtigt. In der schulmedizinischen Medizin werden Steroide (Kortison) häufig (auch in Verbindung mit Stoßwellen) zur Hemmung von Entzündungen bei Schulterleiden verwendet. Dabei ist jedoch zu beachten, dass auch die Entzündungsursache (meist ein myofaszielles Ungleichgewicht) therapiert werden muss, da die Infektion durch eine ungelöste Fehlstellung zurückkehrt.

Auf die einzelnen auftretenden Schulterprobleme werde ich kurz eingehen: Durch Haltungsschäden, schlechte Haltungen, nachteilige Bewegungsabläufe und auch Traumata kann die Schultermuskulatur und auch in Zusammenhang mit der Halsmuskulatur erdrückt werden. Sehr oft sind hier die vor dem Schultergelenk liegenden Sehnen des Bizepses intakt. In einigen Bereichen kann sich die Verspannung im Muskeln anhäufen, wodurch Auslöser geschaffen werden, die Schulterschmerzen oder eingeschränkte Bewegung verursachen können.

Diese kann sehr gut mit Akkupunktur, Trocken-Nadelung und Massagen behandelt werden. Für ein Schultergelenksproblem heißt das, dass der Humerusknochen und die Pfanne zu schmal sind. Die Entfernung für die Verschiebung des Schultergelenkes ist zu klein. Das geschieht, wenn die Muskulatur und Bänder der Schultern zu angespannt sind und sich das Glied zusammenzieht.

Dies schränkt zum einen die Bewegung der Achsel ein. Darüber hinaus verursacht Friktion einen erhöhten Abrieb der Spannglieder und (oder) der knorpeligen Substanz. Dies kann dann zu Schleimbeutelentzündungen oder Abnutzungen im Schulterngelenk (Arthritis humeroscapularis) oder an den Bändern bis hin zum Abreißen der einzelnen Bänder der Drehmanschette (vier Bänder der Schultermuskeln, die das Schulterngelenk direkt umgeben) führen.

Akkupunktur, Massagen, Schröpfen helfen bei der Entspannung des Schulterbereichs und wirken sich somit günstig auf die Spannung am Gesäß aus. Bei nicht falscher Belastung des Gelenkes kommt es zu keiner Reizung oder Entzündung des Weichteilgewebes wie der Bänder, des Schleimbeutels und der Innenfläche des Gelenkes. Verursacht wird die kalkhaltige Seite durch eine anhaltende Reizung der die Seite umschließenden Bänder.

Dadurch kommt es zu Kalziumablagerungen im Unterhautgewebe. Allerdings können diese Ablagerungen zu extrem schmerzhaften entzündlichen Zuständen und massiven Einschränkungen der Schulterbeweglichkeit mit sich bringen. Massage und Akkupunktur sind für die pazifische Seite sehr nützlich, da sie den Metabolismus stimulieren und somit zum Kalkbildungsabbau im Muskel- und Sehnengewebe beizutragen. Verursacht wird sie durch Verwachsungen des Bindegewebes im Zwischengelenk.

Gefrorene Schulter kann als Ergebnis von Entzündungen oder Traumata im Schultergelenk auftreten. Dabei sind Therapien wie z. B. Akkupunktur, Tuina oder Krankengymnastik durchaus erwünscht. Es kann aber auch ohne direkten Trigger (Primärform) auskommen. Etwas Gefühltes kann man mit Hilfe von Akkupunktur oder Tuina lindern.

Mehr zum Thema