Tcm Verband

Abrichten von Tcm-Verbindungen

Traditionell-Chinese Mediziner, TCM Während die klassische Heilkunde bei vielen Erkrankungen Erfolg hatte, war sie bei weit verbreiteten schweren Erkrankungen und Pandemien ergebnislos. Weil das anatomische Verstehen des Westens für die operativen Ziele der Chinesen nicht bekannt war, wurde die Schulmedizin immer weniger wichtig und die Westmedizin erhielt mehr und mehr Einfluß. Das TCM wurde vervollständigt durch Akkupunktur und Akkupressur, Kräutermedizin, Meditation, Chiropraktik, Massagen (Tuina-Massage), Meditations- und Bewegungsmethoden (T'ai Chi, Qi Gong) und die fünf Elemente Nahrung.

Die TCM wird heute in China mit den oben erwähnten komplementären Methoden neben der naturwissenschaftlichen Lehre und Praxis unterrichtet. Die Menschen leben in einem Zusammenspiel von zwei Kräften namens Yin und Yang: Es ist die Aktivkomponente, die das Bestehende transformiert und Yin die passiv Ruhebasis. Geschlechtsspezifisch wird Yin als femininer und Xang als maskuliner beschrieben, aber beide stehen in einem konstanten Zusammenspiel von Kräften.

Aus dem harmonischen Zusammenwirken von Yin und Yang entsteht eine dritte Dimension, das gesundes Qi. In so genannten Meridianbahnen im Korpus oder an der Korpusoberfläche fliesst diese aus. In einem gesunder, störungsfreier und gesunder Figur fliesst sie unbehindert und gleichmässig. Damit sind die beiden Polarkräfte "Yin" und "Yang" im Gleichgewichtszustand. Gesundheit und Krankheit sind keine Staaten, sondern Stadien eines Verfahrens namens Energiestrom.

Das körperliche Symptom dient nur der Orientierungshilfe und ist ein Indikator dafür, welche energetischen Bahnen im Organismus unterbrochen sind. Wie hier wird dies mit einem heilenden Stimulus, z.B. Akkupunktur, Akkupressur oder Schleimhautverbrennung (= Verbrennung von Heilkräutern auf der Haut) usw. realisiert, der in der Regel im Verlauf der Therapie erhöht wird.

im Bereich der Traditionellen Chinesischen Gesundheitsmedizin (TCM).

im Bereich der Traditionellen Chinesischen Gesundheitsmedizin (TCM). Mit rund 3000 Mitgliedschaften ist die NVS Nationalverband Schweiz der größte Fachverband für Naturheilverfahren und Komplementärmedizin. Der NVS ist der einzige Fachverband, der nicht nur individuelle Verfahren oder Disziplinen, sondern auch Praktiker in allen Bereichen der Heilkunde und der komplementären Therapie repräsentiert. Dies in allen Sprachen der Schweiz.

Die TCM Fachverband Schweiz (ehemals SBO-TCM) ist der größte TCM-Verband der Schweiz und repräsentiert die besonderen Belange der TCM-Experten auf allen Etagen. Mit der Traditionell-ChineseMedizin ( "TCM") und den Ärztlichen Grundsätzen ( "Medical Basics", MG) ist unsere Hochschule in der Schweiz marktführend und beeinflusst den Markt nachhaltig. Im Rahmen der OdA AM akkreditierten Bildungseinrichtungen können Studierende das TCM mit oder ohne Higher Subject Examination (HFP) absolvieren.

Mit der Chiway Academy entstand die ýlteste Akupunkturschule der Schweiz. Die Academy bleibt diesem Anspruch treu. In der Chiway Academy verbinden sich Praktisches und Pädagogisches, Tradizion und wissenschaftliche Arbeit auf hohem fachlichem und technischem Nivau. Das Training in den Bereichen Akkupunktur, Tuina und chinesische Medizintherapie berücksichtigt sowohl die praktische als auch die theoretische, traditionelle und wissenschaftliche Sicht.

Der Kurs führt die Studierenden zu eigenständigen Therapieaktivitäten, indem er neben dem praxisnahen und in der Theorie erworbenen Wissen über Akkupunktur und asiatische Gesundheitsmedizin auch soziale und persönliche Fähigkeiten entwickelt. Der Enthusiasmus und die Lust an der fernöstlichen Heilkunst sind die treibende Kraft hinter unserer täglichen Praxis. Modulare Technik heißt auch: Ob die Akkupunktur TCM (Eidg. dipl.) oder die medikamentöse Therapie TCM (Eidg. dipl.) - oder beides, das auch funktioniert - muss nicht im Vorhinein abgeklärt werden.

Optionale Wahlpflichtfächer ermöglichen es Ihnen, sich besonders gut im Wettbewerb zu platzieren, wie z.B. Phyto West-TCM, Dietetik West-TCM, QiGong, TuiNa, Shiatsu und yes, Coaching. Seit 1994 werden an der HWS Academy for Naturopathy in Basel qualifizierte Naturärzte ausgebildet. Der Kurs basiert auf den neuesten naturheilkundlichen und wissenschaftlichen Kenntnissen.

Das HWS Basel ist von der OdA Alternativemedizin Schweiz als Ausbildungszentrum zugelassen und bildet seine Schüler auf die Bundesprüfung für Naturheilpraktiker aus. Traditionell europäisch naturheilkundlich, traditionell chinesisch medizinisch oder klassisch homöopathisch. Die Paramed Academy ist seit 2004 eine Fachhochschule für Naturheilmittel TEN, TCM und MV. Das Training in Traditioneller Chinesischer Heilkunde, Akkupunktur, Tuina und Chinesischer Heilkunde ist seit 2009 vom Staat anerkannte und der Schwerpunkt auf Akkupunktur und Tuina ist seit 2016 von der OdA AM zertifiziert.

Mit unserem Angebot von traditioneller chinesischer Heilkunde über Westnaturheilkunde bis hin zu Konversationsfähigkeiten wollen wir sowohl Anfänger als auch Menschen mit gesundheitlichen Vorkenntnissen zu kompetenten Heilpraktikern heranbilden. Der Kanton Bern, EMR und TCM Fachverband Schweiz entsprechen den hohen Standards der diversen Ausbildungsgänge.

Der OdA AM ist unter anderem für die höherwertige Berufsprüfung für Naturheilkundige mit Eidg. Facharzt.

Mehr zum Thema