Techno Festival Schweiz 2016

Das Techno Festival Schweiz 2016

Große Unternehmen arbeiten für 2016. Paul Kalkbrenner ist ein Elektronikkünstler aus Berlin (DE), der am 01.01.1977 geboren wurde. Der Paul Kalkbrenner ist bestätigt für I Love Techno Europe 2018.

Der Sommer endet nie mit dem Techno-Festival Schweiz 2008.

Zweieinhalb Tage Goa in Bünden am Technikfestival "summer no ends" anfangs Aug. 2008 in Mulegns/Rona. Am Tag verhältnismäßig verträglich, am Abend Schwein kalt und regnerisch auf sehr hochalpine Art und Weis. So war es gut, dass wir ein helles und zweitrangiges Lagerzelt bei uns hatten, um mehr Griechischtau fernzuhalten.

Doch es war trotzdem schön: Die Schweiz ist ein sehr liebenswertes Land und Drogenwettbewerbe à la "wers am druffsten" - wie in Deutschland üblich - wurden kaum durchgeführt.

12. bis 15. Oktober 2018| Zürich

Der CTO Chris Slowe ist Mitbegründer von Edit. Bereits während seiner Promotion in Experimentalphysik an der Harvard University erkannte er die Bedeutung von Modellbildung, kritischen Denkweisen und Statistiken. In seinem Abschlussjahr an der Harvard University kam Chris mit Start-ups in Berührung und wurde in die erste Y-Combinator-Klasse aufgenommen.

Chris lernte Steve und Alexis kennen und gründete zusammen mit ihnen die Firma Edit. Nachdem er fünf Jahre bei Edit gearbeitet hatte, ging Chris zusammen mit Steve Edit und gründete die zweite Gesellschaft Hipmunk, ein Reiseunternehmen. Nachdem er fünf Jahre bei Hipmunk gearbeitet hatte, kam er als CTO zu uns zurück. Thorsten Reil ist Begründer und ehemaliger CEO von NaturMotion, einem Spiele- und Technologie-Spin-off der Oxford University.

Dazu gehören das CSR-Rennspiel mit mehr als 200 Mio. Nutzern und das preisgekrönte Ninja-Spiel. 2014 verkaufte Torsten Reil NaturalMotion für 527 Mio. US-Dollar an Zynga und ist damit einer der größten Technologie-Exits in Europa. Der Inhalt konzentriert sich auf die Schweiz, ohne das Gesamtbild aus den Augen zu verlieren. Für die Schweiz ist es wichtig, die Schweiz zu verstehen.

Dies ist ein Fest. In kleinen Arbeitsgruppen tauchen Sie ein in die aktuellen Inhalte und lernen neue Techniken kennen.

Freiluftveranstaltungen 2016: Die besten Festspiele in und um Freiburg - Freiburg

Kalexiko in Freiburg, TripHop-Legende Massiver Angriff in Lörrach, HipHop-Weltstar Wiz Khalifa in Fraunhofer Fraunhofer in Fraunhofer und Dixon in Basel: Wo im Winter die heiÃ?esten Feste und GroÃ?veranstaltungen in und um Freiburg herum veranstaltet werden und wie man Eintrittskarten bekommt: Was: Mit vier Bühnen, geschmückt nach den vier Bausteinen Boden, Nass, FlieÃ?wasser, Lörm und BÃ?

Auf Chartstürmer spielen Felix Jaehn und Alle bunten Frauen sowie Techno-Disc-Jockeys wie Marcel Fengler und Monika Kruse. Eintrittskarten: Tageskarten ab 45,65 EUR, VIP-Ticket 90,84 EUR; Was: In Clubs, Parkanlagen und auf Exkursionsbooten auf den Ill-Konzerten, Parties, DJ-Battles und Graffiti-Wettbewerben findet mit dem Straïburger Contre Temps Festival statt. Zu den musikalischen Schwerpunkten gehören Soul und Diskothek (Sadar Bahar), House (Tony Lionni) und Techno (Octave One).

Eintrittskarten: Was: Hippo von US-amerikanischen Größen wie Cypress Hill und Method Man, British Metalcore mit den Architekten, Elektropop von der schweizerischen Band Kadebostany: Das Festival des Artéfacts zieht mit seiner musikalischen Vielseitigkeit und großen Bekanntheit nach Straßburg. Eintrittspreise: ab 12,30 EUR (J. C. Satan) bis 55,25 EUR (Volbeat), was: Mit jährlich ca. 100. 000 Besucher zählt das Eurockéennes Festival zu den größten Rock- und Popfestivals in Frankreich.

Im Jahr 2016 werden die Blues-Rocker ZZ Top, Folkrocker Beck, die Electro-Rock-Band Tampe Impala und die Dance Poppers von Disclosure auf der Nordhalbkugel des Lac de Malsaucy auf der Weltkugel auftreten. Karten: 48,- EUR (Tageskarte), 125,- EUR (Festivalticket), Was: Wann: Eintrittskarten: 102,30 EUR (Tagespass), 151,80 EUR (Zweitagespass), 202,40 EUR (Dreitagespass), was: Große Persönlichkeiten in einer kleinen Ortschaft - GroÃe steht für das Sprachfestival in Dreiländereck Deutschland Schweiz Frankreich.

Unter den Konzerthighlights des Jahres 2016 sind die Gastauftritte von Jazzsänger José James, die Trip-Hop-Legenden Massive Angriff und die Indie Brit Rocker Tindersticks. Fahrscheine: ab 26,- EUR, Was: Die Fahrt hat sich bereits verlangsamt: Im Jahr 2016 erscheinen Banden und Künstler wie Calexico, Boy, Charles Bradley und Steven Wilson. Eintrittskarten: ab 6,- EUR (die vergessene Gymnastiktasche) bis 64,90 EUR (Zigeunerkönige), was: Ein atemberaubender Ausblick auf die schweizerische Landeshauptstadt und die Alpen sowie ein aufregendes Rahmenprogramm bieten seit 1977 das Rock- und Popfestival auf der Güsche, wie Berns Hausberg-Gürtel auf Bärndütsch genannt wird.

Zu den Headlinern 2016 gehören unter anderem Muse, Paul Kalkbrenner and Passenger. Außerdem gibt es eine Reihe von Headlinern. Eintrittskarten: Was: Im Parc Jardin des Deux Rives, im "Garten der zwei Ufer", werden sich ausgewählte House- und Techno-DJs an einem Samstag im Jahr für gegenseitig ihre Pickups schenken. Wen 2016 mit Hinblick auf die deutsch-französische Landesgrenze ausrichten wird, war bei redaktioneller Frist noch nicht sicher.

Eintrittskarten: Was: Seit 1999 veranstaltet das Kulturfloà am Baseler Rheindamm neben dem Mittelfeld Brücke seit 1999 im Winter. Eintrittskarten: Was: Zum ersten Mal wird das Spannungsfestival im Gewächshaus St. Jakob veranstaltet. Eintrittskarten: Was: Weltstars aus dem Bereich Pop und Pop erfahren und probieren alle Arten von Elsässer Weinen - das können Sie nur im Weinkeller von Colmar tun.

Im Jahr 2016 werden The Cranberries, Limp Bizkit und Louane unter anderem dort auftreten. Karten: ab 39,- EUR, die: Musikgenies und Finschmecker wollen das Freiluft-Basel auf dem Casernenareal gleichermaßen adressieren. Eintrittskarten: Was: Stein meets Rap, Poppstars treffen sich wie solche verehrten Disc-Jockeys. Im Jahr 2016 mit dabei: The Chemical Brothers, Massiver Angriff, The Last Shadow Puppets, Die Anthwoord, Róisin Murphy, Hudson Mohawke, und, und, und, und, und, und, und, und, und, und.

Eintrittskarten: Was: Mit neuen Konzepten und einem neuen Look wollen sich die Organisatoren des Grenzelos Open Air 2016 unter präsentieren präsentieren. Eintrittskarten: Was: Eingebettet in Wälder und Seen, im hektischen Tempo der Weltgeschichte entrückt, ist das Spielstätte des Bodensee-Stadions in Konstanz. In der dreißigsten Auflage von Glass am See präsentieren wir die englische Rockergruppe Muse, The Libertines und Shightened Rabbit, um nur einige zu erwähnen.

Eintrittspreise: 83,30 EUR, Weitere Informationen:

Mehr zum Thema