Thai Fussmassage

Thailändische Fußmassage

"NUAD TAO" die thailändische Fußmassage. Mit der traditionellen thailändischen Fußmassage wird das perfekte Programm für müde Füße und einen entspannten Geist geschaffen. Das thailändische Fußmassage hat seinen Ursprung in der Reflexzonenmassage. Die Thai-Fußmassage stimuliert den ganzen Körper durch die Reflexzonen, erhöht die Beweglichkeit des Fußes und massiert die Waden.

Begriffsbestimmung und Differenz

Die Thai-Fußmassage ist eine Stimulierung der Füße und Fußsohlen nach den Erkenntnissen der Thai-Tradition. Die Stimulierung des Energiesystems (Meridiansystem) erfolgt durch Dehnung und selektive Zungenmassage. In der Regel ist die thailändische Fußmassage Teil der klassischen Thai-Massage. Signifikante Akkupunkturpunkte und Meridiane werden angeregt. Die thailändische Fußmassage kann bei Erkrankungen des Meridiansystems oder der Innenorgane eingesetzt werden.

Bei der thailändischen Fußmassage handelt es sich um eine Teilmassage der klassischen thailändischen Massage. Kennzeichnend für die thailändische Fußmassage ist die Stimulierung von Energiepunkten, die in der Traditionellen Chinesischen Manifestationsmedizin ("TCM") wichtig sind. Die thailändische Fußmassage beinhaltet im Unterschied zu anderen Fußmassageformen wie der padabhyanischen hauptsächlich punktuellen Druck und Streckbewegungen. Es geht um eine holistische Stimulierung des Organismus und nicht um die örtliche Therapie z.B. von Fuss-Schmerzen.

Der thailändische Fußmassage kann auf verschiedene Arten angewendet werden. Dabei spielt die Lehre der TCM eine große Bedeutung. In der Regel wird die klassische Thai-Massage mit der Thai-Fußmassage gestartet. Bedeutende Meridiane und Akkupunkturpunkte, die an den Füssen anfangen oder aufhören, werden angeregt. Mit einer thailändischen Fußmassage kann man vor allem den Energiestrom im Organismus anregen und über die Reflexpunkte den Blutkreislauf und Metabolismus anregen.

Es kann auch bei kaltem Fuß, sowie bei schwachen oder kühlen Bedingungen verwendet werden. Bei der thailändischen Fußmassage gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie kann in Verbindung mit einer Dehnung des Fusses und einer akupressurähnlichen Stimulierung einzelner Punkte erfolgen. Anschließend werden die individuellen Energiepunkte an den Füssen angeregt.

Das Nuad Tao (Thai-Fußmassage)

Das Nuad Tao - die klassische Thai-Fußtechnik - ist neben der Nuad-Körperarbeit die am weitesten verbreitete Heilmethode in Thailand. Mit der thailändischen Fußmassage (Reflexzone) werden Füsse, Knien und Beugen nach einem entspannten Fussbad mit Pflegeölen gemassaged, gestreckt undlockert. Nach der Stimulierung der Blutzirkulation werden die Fussreflexzonen mit Hilfe eines Spezialholzstiftes erregt, der Energieverstopfungen in den entsprechenden Körperstellen löst.

In der thailändischen Fussmassage wird im Gegensatz zu anderen Fussmassagen auch die Beinbehandlung einbezogen - z.B. durch leichtes Stretching, Acupressur und eine spezielle Wadenwickeltechnik. Nuad Tao (traditionelle Thaifußmassage ) kombiniert Fußreflexzonenmassage, Erholung und Bewegung.

Mehr zum Thema