Therapieformen Psychotherapie

Behandlungsformen Psychotherapie

Mit welchen Therapieformen werden die Krankenkassen bezahlt? Hand-Werner Rückert, ZE Studienberatung und Psychologische Beratung. Ärztin Klassische_Psychoanalyse / psychoanalytisch_begründete_langfristige_Therapie[Verarbeitung | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die aktuellen und geschichtlich relevanten Behandlungsansätze auf der Grundlage von Evidenz, d.h. über wissenschaftliche erprobte Psychotherapieverfahren. Alternative "psycho-market" mikropsychologische Analysemethoden befassen sich mit bewusstlosen Auseinandersetzungen und deren frühkindlichen Entwicklung und bemühen sich, dem Betroffenen ein tieferes Bild von den kausalen (meist unbewussten) Zusammenhängen seines Leids zu vermitteln. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass der Betroffene sich mit den Zusammenhängen seines Leids beschäftigt.

In der Regel verweisen sie auf Sigmund Freud oder seine Studenten Alfred Adler und Carl Gustav Jung und werden oft in mehreren Sessions pro Tag über mehrere Jahre durchgeführt. Gruppenpsychologie (GP) nach J. H. Pratt, T. Burrow, P. Schilder, S. H. Foulkes, W. Bion, S. Slavson und anderen Psyche von Kinder und Jugendliche nach Anna Freud, Melanie Klein und anderen Psychodiagnostikern Ppsychodynamische Psychotherapie (mittelfristige Psychotherapie) nach tiefen psychologischen Annahmen, aber mit einem stärkeren Fokus auf die aktuelle konflikthafte Situation und deren Lösung.

Life Review Therapie (LRT), z.B. nach Dr. med. Verena Kast (fokale Therapie), strukturiertes LRT (B. K. Haight, B. S. Haight) etc. Unter verhaltenstherapeutischer Therapie wird ein ganzes Jahr lang ein ganzes Jahr lang eine ganze Reihe von psychotherapeutischen Behandlungsmethoden verstanden, bei denen es darum geht, Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern. Annahme- und Verpflichtungstherapie (ACT) nach Steven C. Hayes und anderen Die Humane Psyche sieht sich als dritte Triebkraft neben der Tiefen- und Verhaltens-Psychologie und sieht den Menschen als Ganzes.

Gruppen-Psychotherapie verwendet die in einer Gruppen-Phänomene auftretende Gruppen-Phänomene für die Psychotherapie durch die Behandlung mehrerer in der Gruppen. Systemtherapie trägt dem gesellschaftlichen Zusammenhang, wie z.B. Wechselwirkungen und Beziehungsstrukturen in Familie und Sozialsystem, bei der Bewältigung psychologischer Problemstellungen mehr Rechnung und ist ressourcen- und zielorientierter.

Systemfamilientherapie nach Jutta Fiegl, Siegfried Alexander Henzl, Gerda Mehta, Margarete Mernyi u.a. Die hypnotherapeutische Therapie fördert durch die Effekte der therapeutischen Tatendrang und Vorschläge Heilungs-, Such- und Lernprozesse. lfd. Neuro-Linguistische Programmierung (NLP) nach Richard Bandler und John Meier et al. sind Behandlungen, die die Therapie von individuellen Beschwerden und Neuronen durch die Therapie des Selbst anstreben.

Proceedings aus der Zeit von Wilhelm Reich: Nicht alle Psychotherapien sind weltweit gesetzlich zugelassen und werden von allen Kassen mitfinanziert. Hinter diesem Hintergrund stecken berufliche Interessenkonflikte (zwischen Ärzten, Physikern und anderen Berufen) sowie der Wettbewerb zwischen Psychotherapieschulen und inkonsistente Wirksamkeitsstudien. Der Therapeut hat in der Schweiz und in Österreich eine viel größere Methodenfreiheit und Eigenverantwortung als in Deutschland.

Die Psychotherapie ist in Deutschland strikt geregelt und eng mit der medizinischen Betreuung verbunden. Neben Medizinern dürfen nur Psychologinnen und Psychologinnen sowie Heilpraktikerinnen und -praktiker psychedapeutisch tätig sein. Anerkannt werden im Kern drei Methoden, die in Einzel- und Gruppenarbeit für die Erwachsenen sowie für die Kleinen und Jungen zur Verfügung stehen: Tiefenpsychologische Psychotherapie als Kurz-, Fokus- oder Dynamikpsychotherapie, Analysepsychotherapie nach Sigmund Freud, C.G. Jung oder Alfred Adler, verhaltenstherapeutische Therapie mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen.

Auch in der Arzneimittelverordnung wird die ergotherapeutische Tätigkeit anerkannt, in der auch die Gestaltungs- und Beschäftigungstherapie erfolgen kann. 6 Behaviorale (klassische) VerhaltenstherapieThorndike, Watson, Häuter etc. Kognitiv-kognitive VerhaltenstherapieEllis, Beck, Lazarus etc. Neben den aufgeführten Vorgehensweisen gibt es eine große Anzahl weiterer Waldorfschulen und -mieden, einige sind vor allem von historischer Bedeutung, andere sind Weiterqualifizierungen, Spezialthemen oder Teilungen.

Es gibt nicht alle Ansätzen, die behaupten, zur Behandlung von psychischen Erkrankungen beizutragen. Auch gibt es Techniken, die nicht für die Psychotherapie gedacht sind, sondern für die Bereiche Psychotherapie, Therapie und Training oder als Selbsterfahrungstechniken. Zu den in Deutschland nicht akzeptierten Vorgehensweisen gehören einige sinnlose, manchmal gar schädliche Weiterentwicklungen, aber auch traditionelle, neue oder bewährte Vorgehensweisen mit erfolgversprechenden Konzepten, die bereits in anderen europÃ?ischen Staaten erkannt werden.

Je nach Staat und Basisberuf werden Psychotherapieverfahren und Psychotherapiequalifikationen sehr verschieden behandelt: Die Schweiz[8] alle akkreditiert nur als Mitarbeiter des Arztes? Deutschland3 genehmigt genehmigt genehmigt (1)vollständig genehmigt (1)nicht genehmigt (3)? 1 ) Psychologinnen und -wissenschaftler sowie Ärztinnen und Ärztinnen müssen eine staatliche Berufsausbildung zum Psychotherapeutinnen und -therapeuten oder zum Medizinpsychotherapeutinnen und -therapeuten durchlaufen haben. Die Krankenschwestern, medizinisch-technischen Mitarbeiter, Sozialkräfte, Pädagogen, Ehe- und Familieotherapeuten, Klangtherapeuten, Philosophen, Publizisten mit Kommunikationswissenschaftlern, Theaterwissenschaftler und Dozenten können in eigener Verantwortung als Psychotherapeutinnen und -therapeuten tätig sein und können sich bei Abschluss der vorgeschriebenen Berufsausbildung von mind. 3.215 Std. und als Selbständige sowie mit Vollendung des zwölften Lebensjahres in die PsychotherapeutInnenliste des Bundesgesundheitsministeriums aufnehmen.

In einem so genannten Geniusparagraphen kann die Bundeskanzlerin andere Arbeitsgruppen in die Psychotherapieausbildung aufnehmen. Die Erzieherinnen und Erzieher sind auch als Kinder- und Jugendpsychotherapeutinnen und Psychotherapeuten erlaubt. Die Anerkennung der Psychotherapie nach dem Niedersächsischen Gesetz (Heilpraktikergesetz) erlaubt das Angebot der Psychotherapie mit sehr unterschiedlichen Verankerungen im Krankenkasse.

Mehr zum Thema