Tiefenhypnose

Tiefhypnose

Wieder und wieder wird mir die Frage gestellt, ob ich auch die tiefe Hypnose kenne. Tiefe Hypnose erweist sich als eine effiziente Heilmethode. Das Institut für Angewandte Tiefenhypnose hilft Ihnen gerne weiter. Die tiefe Hypnose wird im Fachjargon "hypnotisches Koma" oder auch "Esdaile-Stadium" genannt. Es wird oft in Lehrbüchern festgestellt, dass eine tiefe Hypnose nicht notwendig ist, um therapeutischen Erfolg zu erzielen.

Deutsche Gesellschaft für Hypnose e.V. DVH (DVH)

Den folgenden Beitrag hat Olf Stoiber, Hypnotherapeut und Coach bei Hypnovita Hypnosis, geschrieben. Wieder und wieder wird mir die Fragestellung stellt, ob ich auch die Tiefenhypnose kenne. Normalerweise antworte ich in Gestalt einer Gegenfrage: "Du willst also wissen, ob ich in eine tiefgehende hypnotische Situation geraten kann? Er will wissen, ob ich mit ihm das Selbe machen kann, was er in einem YouTube-Video oder im gestrigen Fernsehbericht über Homnose mitbekommen hat:....:

Naja, das ist ja gerade das, was ich bezweifle. Homnose ist in der Tat eines der phantastischsten Instrumente aller Zeiten, wenn Sie eine tief greifende Änderung Ihres eigenen Denkens, Handelns oder Gefühls wünschen, aber es ist in der Regel mit mehr Anstrengung verbunden, als es der 30-Sekunden-Zag-Boom-Blitzintervention im Videofilm nahelegt. Auch ohne eigenes Überdenken und Überdenken geht es nicht mit der hypnotischen Erkrankung.

Stopp! Was sieht man im Film tatsächlich NÄHER? Die Hypnotiseurin redet, wackelt, interpretiert oder brüllt kurz, Hypnotiseurin schliesst die Äuglein und fällt anscheinend plötzlich in eine tiefgreifende Tränen. Als er danach die Ohren wieder aufmacht und vor Erstaunen meldet, dass er sich an nichts erinnert, ist das Bildnis der Tiefenhypnose natürlich intakt.

Doch gerade das wäre notwendig, wenn wir wirklich wissen wollten, was passiert ist: War der Kunde in tiefgreifender Ohnmacht, oder hat er alles bemerkt? Mir erschien rasch, dass die Beantwortung sehr von der Natur meiner Frage abhängt. Wir wissen als Hypnosetherapeuten, dass auch nach der Auslösung der Transpiration noch einige wenige Augenblicke lang eine deutlich gesteigerte Suggestibilität fortbesteht.

Also habe ich gefragt: "Du hast unter hypnotischen Bedingungen sicherlich nichts bemerkt?" Die Beantwortung war meistens: "Ja, richtig." Aber als ich fragte: "Du musst alles bemerkt haben, oder?" war die Erwiderung normalerweise: "Ja, natürlich! Ich konnte das gleiche Game mit nahezu allen anderen Fragestellungen wie: "Warst du sehr in Trance?" oder " Du hast dich vermutlich durch Homnose sehr locker angefühlt, konntest aber immer wieder anders agieren und auf meine Vorschläge tatsächlich ehrenamtlich reagieren - richtig?

Auch bei Blitzschlag, Schnelligkeit, Zackbum oder tiefer Hypnose tritt dieses Problem auf. Dabei ist der Kunde (bis auf wenige Ausnahmefälle, die es wirklich gibt!) nahezu immer in der Lage, sich selbst aus der Ruhe zu bringen. Doch - es ist leichter, situationsgerechter und auch begehrenswerter, wenn exakt das geschieht, was der hypnotisierende Arzt einfordert.

Denn WERDEN Sie auch selbst die Möglichkeit haben, Homosexualität zu erfahren - warum sollten Sie also zurückschlagen? Obwohl es verschiedene Methoden gibt, die Intensität einer Abschaltung zu bestimmen, definiert sich jeder von ihnen selbst; mit anderen Worten, die Skalierung ist in der Regel subjektiver als objektiv:

Mehr zum Thema