Tiefenpsychologische Therapie

Psychologische Tiefentherapie

Die analytische, tiefenpsychologische, systemische, verhaltens- und dialogorientierte Therapie: Es gibt fünf anerkannte Formen der Psychotherapie. Psychotherapeutische Informationen auf der Grundlage der Tiefenpsychologie. Tiefenpsychologische Psychotherapie ist eine aus der Psychoanalyse abgeleitete psychotherapeutische Methode.

mw-headline" id="Methode">Methode[Edit | < Quelltext bearbeiten]

Der vorliegende Beitrag verweist auf eine auf Tiefenpsychologie (TP) basierende psychotherapeutische Behandlung. Zur klassischen Analysepsychotherapie (AP) vgl. Analysepsychotherapie. Tiefenpsychologische Therapie (TP) ist eine Art psychotherapeutische Therapie und gehört neben der verhaltenstherapeutischen und psychoanalytischen Therapie zu den vom G-BA nach dem Sozialrecht anerkannten Psychotherapiemethoden in Deutschland für die Verantwortlichkeit der Kassen.

In Deutschland wurde die WP Ende der 1960er Jahre in Kooperation mit den GKV und ist neben der verhaltenstherapeutischen Therapie (VT) eine der am weitesten verbreiteten Formen der psychotherapeutischen Behandlung bei den Kosten der Krankenversicherung. 3} In anderen Staaten gibt es kein direktes Äquivalent zur tiefenpsychologischen Tiefenpsychotherapie, aber es gibt oft vergleichbare Begriffe mit unterschiedlichem Namen (z.B. Psychodynamiktherapie).

Weil in Deutschland die Behandlung auf Basis der tiefenpsychologischen Physiotherapie von der gesetzlichen Krankenkasse bei Vorhandensein einer Geistesstörung mit Krankenwertigkeit durchgeführt wird, werden nun auch mehrere psychotherapeutische Richtungen, die bisher nicht auf der Grundlage der psychoanalytischen Analyse durchgeführt wurden, dem Therapeuten zugeordnet. Zusätzlich zum Analysehintergrund gibt es z.B. auch Institutionen, die aus der humanitären Ausrichtung kommen und in der Tiefenpsychologie mitarbeiten.

Das Anliegen der WP wird durch verschiedene Fachorganisationen repräsentiert, darunter die Deutsche Facheinrichtung für Tiefenpsychologisch begründete psychotherapeutische Therapie e. V.). DFT ( "DFT") (siehe Web-Link und Verzeichnis der psychotherapeutischen Fachgesellschaften). In der Therapiemethodik des WP gibt es viele Gemeinsamkeiten mit der psychoanalytischen Methode, die sich jedoch in der Therapiehaltung, der Behandlungshäufigkeit, der Therapiedauer und der Einstellung unterscheiden.

Neben der Analysephase "Widerstand" und "Übertragung" (zwei wesentliche Punkte in der Psychoanalyse) finden auch in der Analysephase der psychotherapeutischen und der klass. psych. Im Unterschied zur herkömmlichen Sozialpsychologie ist die Rückbildung jedoch im Rahmen des WP sehr eng eingeschränkt, die Assoziationsfreiheit und andere Eigenschaften der Psychoanalysetechnik werden zugunsten einer aktiven therapeutisch transparenteren Einstellung signifikant gemildert und manchmal gar verlassen.

Nach §14 der Psychotherapierichtlinie [6] stellt die tiefenpsychologische Therapie zusammen mit der Analysepsychotherapie die Gruppierung der psychoanalytischen Methoden dar. Die tiefenpsychologische Physiotherapie und die Analysepsychotherapie unterscheiden sich (teilweise erheblich) von der psychoanalytischen. Die beiden Vorgehensweisen werden vom zuständigen Fachbeirat nach erfolgter Untersuchung fachlich bestätigt.

Darüber hinaus schlägt der Fachbeirat für psychotherapeutische Forschung vor, beide Methoden zu einem einheitlichen Vorgehen namens "Psychodynamische Psychotherapie" zu kombinieren und damit auch die Schulung zu standardisieren[7][8], was es nicht mehr ermöglichen würde, die psychotherapeutische Behandlung allein auf der Grundlage der Tiefenpsychologie zu trainieren und durchzuführen (der aktuelle Standard wäre dann die so genannte integrale psychotherapeutische und tiefenpsychologische Grundausbildung).

Tiefenpsychologische Therapie. Im: Deutschem Ärzteschaftlichen, Issue 31-32, 98. hochspringend Wolfgang Wöller: Tiefpsychologisch fundierte psychotherapeutische: Grundlagebuch und Practiceleitfaden. Stuttgart, 2005. 2010. Hochspringen 2011 Eva Jaeggi, Volker Riegels: Technik und Psychotherapietheorie auf Basis der Tiefenpsychologie.

Mehr zum Thema