Tiefenwärme

Tiefwärme

Tiefe Wärme ist die Anwendung von Wärme auf den menschlichen Körper. Hast du Fragen zu Deep Heat? Das tiefer liegende Gewebe wird zunehmend durch Beschichtungen oder Bestrahlung mit Blut versorgt.

B6rper" >Effect_on_human_body[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

Tiefe Hitze ist die Wärmeanwendung auf den Menschen. Es wird von Infrarot-Wärmekabinen, Infrarot-Lichtlampen oder Tiefenwärmegeräten wiedergegeben. Strahlwärme (auch Infrarotenergie genannt) ist eine Form der energetischen Nutzung, die Objekte durch einen Umwandlungsprozess unmittelbar erhitzt, ohne die Umgebungsluft zu erhitzen. Mit der infraroten Wärmestrahlung kommt es zu einer erwärmten Umgebung des tieferen Gewebe.

Hier kann der Organismus den größten Teil der ausgesandten Infrarotstrahlung auffangen. Bei der direkten Erwärmung des Organismus mit IR-Strahlung kommen über 80% der emittierten Energien in den Organismus, während nur etwa 20% die Raumluft aufheizen. Dies führt auch zu einer deutlich effektiveren Energieausnutzung als in Saunas oder Dämpfen. Der Tiefeneffekt der IR-Strahlung führt zu einem deutlich höheren Schwitzvolumen als in der herkömmlichen Saunalandschaft, obwohl die Arbeitstemperaturen in der Saunalandschaft in der Regel 85-100 C und die Einsatztemperatur der IR-Heizsysteme nur 50-60 C betragen. Die IR-Strahlung wird zur Beheizung der Saunalandschaft und zur Beheizung der Saunalandschaft genutzt.

Der Kreislauf wird im Vergleich zur Saunalandschaft nicht so stark durch das Inhalieren von Heißluft verschmutzt. Tiefwärme wird unter anderem im Wellness-Bereich eingesetzt und wird z.B. gegen Zellulite eingesetzt.

Schneller Schlankheitsgrad: 13 cm entfernt mit Infrarot-Tiefenwärme.

Bei mir muss man sich beeilen, um abnehmen zu können. "Bleiben Sie so liegen, ich tupfe Sie ab", lachen meine Schönheitsspezialistin Claudia Roth aus dem Hamburger Atelier "The Perfect Body" (www.kontur-make-up.com, Tel.

Mehr zum Thema