Tierkinesiologie

Tier-Kinesiologie

Animal Kinesiology Marlies Fieni-Baumann: Kinesiology, Touch for Health & Heilimpulse für Gesundheit und Wohlbefinden. Tierische Kinesiologie: Auf dem Weg zur ganzheitlichen Veterinärmedizin.

mw-headline" id="Allgemeines">Allgemeines[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Der Begriff Kinetische Psychologie steht im Widerspruch zu anerkanntem wissenschaftlichen und medizinischem Wissen. Die Effektivität der Kinese ist noch nicht nachgewiesen und wird als unmöglich angesehen[2][3][4][5] Der Wissenschaftsjournalist und Tierrechtsaktivist Colin Golders schildert in seinem Werk Caution Animal Healing Practitioner neben den fragwürdigen Trainingsinhalten auch den niedrigen Trainingsaufwand von Tierschützer. Die Aus- oder Weiterbildung zum Berufskinesiologen wird oft nur für sechs bis acht Seminartage angeboten[6] Golders Beschreibung eines mentalen Gesprächs zwischen einem eselischen und einem tierischen Kinesiologen, das über eine Ersatzperson geführt wird, bei dem derselbe selbst angeblich mental ein Mittel aus der Bachblütentherapie für seine Genesung auserkoren hat.

6 Es gibt keinen ernsthaften Beweis für die Möglichkeiten einer solchen Verständigung und sie geht weit über das hinaus, was die verhaltensbiologische oder physiologische Forschung als mögliches Kommunizieren mit und durch Tiere auslegt. Mit Bezug auf die Sammlung Warnung vor kinetischen Verfahren, da diese das Potenzial beinhalten, dass bei Kranken gesunder Menschen und bei Gesunden gesunder Menschen Diagnose gestellt werden kann[6][7] Im Allgemeinen erinnert Goldner daran, dass "Tierschützer" ein völlig ungeschützter Begriff ohne vorgegebene Prüfverfahren ist.

Die Tierkinesiologie kann auch von jedem ohne Training oder Untersuchung gewerblich betrieben werden. Abc Colin Goldner: Hütet euch vor Tierheilern! Der Alibri Verlagshaus 2006, ISBN 978-3-86569-004-3, S. 161. ? Sammlung Warmentest zur Kinese (direkte Stellungnahmen zur Tierkinesiologie nicht verfügbar).

Tierische Kinesiologie - Was ist das überhaupt?

Die Tierkinesiologie kann mit außerordentlichen Verfahren punkten, die wertvolle Unterstützung bei der Prüfung und Behandlung von Tierversuchen bieten. Da es sich im Gegensatz zu einer tierärztlichen Prüfung um eine energetische Prüfung der Tiere handele, wird dieser Befund als "Analyse" bezeichnet. Mit kinesiologischen Musceltests oder Radionikverfahren ermittelt der mit einer besonderen Sensibilität ausgerüstete Prüfer einen Energiestatus entsprechend der angestrebten Auswertung.

Störeinflüsse aus der Umgebung des Tiers, schädliche Effekte von Futter oder Medikamenten oder Unstimmigkeiten beim Tierarzt selbst, werden erfasst und können so aufbereitet werden. Tierkinesiologie: Beispielhafter Futtertest: Der Hund "Gino", der seit seinem sechsten Lebensjahr an rezidivierendem Durchfall und mattem Haar mit Haarausfall leidet, konnte nach einer Futteranalyse symptomfrei sein.

Wenn es in den Folgejahren zu einem permanenten Juckreiz kam, bei dem Gino seine Körperhaut an Stellen so stark leckte, dass sie sich entzündet hat, konnte diesmal eine Kohlehydratquelle als Auslöser identifiziert werden. Immer wenn Gino etwas Schmackhaftes für sich selbst gestohlen hatte, aber für ihn unvereinbar war, konnten die Eigentümer die alten Symptome unmittelbar nachweisen.

Der Gino hatte sich einem Provozierungstest unterworfen und damit die Korrektheit der Prüfergebnisse nachgewiesen. Neben der Futtermittelanalytik können in dieser Ausprägung auch Systemanalysen und Miasmatikanalysen durchführt werden. Sobald die Gründe für das Unbehagen des Tiers identifiziert wurden, wird die Therapie fortgesetzt. Er bietet alle seine Therapiemöglichkeiten an und weiß, welche Therapie vom Haustier am besten akzeptiert wird.

So wird eine ganz individuelle und auf die Aufnahmefähigkeit des Betroffenen zugeschnittene Therapie erreicht. Die Tierkinesiologie gibt auch hier die Möglichkeit, das alte Haustier von Unannehmlichkeiten zu befreien oder sein Ende in Würde und Selbstbestimmung darstellen zu dürfen (Todesüberwachung). Schlussfolgerung: Die Einsatzmöglichkeiten der Tierkinesiologie sind vielschichtig und eine große bereichernde Ergänzung für die holistische Betreuung eines Tiers.

Es können Belastungsfaktoren genannt werden und die Bedürfnisse des Tiers aufgreifen. Jedem einzelnen Lebewesen wird ein Höchstmaß an persönlicher Betreuung zuteil.

Mehr zum Thema