Tomatis Hörtraining

Thomas-Hörtraining für Tomatis

Während einer Tomatis-Hörkur wird das gesamte Wahrnehmungssystem systematisch stimuliert. Inwiefern dauert das Tomatis-Hörtraining? Block-Therapie Systemisches Hörtraining für Kleinkinder - Tomatis Sowohl bei Kleinkindern als auch bei Großen wird in der Praxis in der Praxis nach drei Zuhörabschnitten eine nachhaltige Wirksamkeit erzielt. Damit kann die Hörgeräte-Therapie zum Erfolg geführt werden. Gelegentlich ist eine einzige Erfrischung nach einer Unterbrechung von 6-12 Monate durchaus Sinn.

Für einige Kinder und Erwachsene kann es vorteilhaft sein, die Hörgeräte-Therapie in längeren Zeitabständen über mehrere Jahre hinweg beizubehalten.

Preis: 2 Std. à 70? inkl. 20% MwSt.

Weiterführende Informationen - Tomatis Hörtraining -

Der Einsatz der TOMATIS-Methode wird als Hörtraining bezeichnet. Bevor das erste Gehörtraining von TOMATIS durchgeführt wird, führt ein eigens ausgebildeter Spezialist (der Leiter des Instituts) ein detailliertes Erstinterview mit einem Tomatis-Hörtest durch. Die Zustandsbestimmung in der Audio-Psychophonologie (SAPP) ist eine unabdingbare Grundlage für die Individualprogrammierung des Hochtrainings in unserem HA. Der so genannte "TOMATIS Listening Test" besteht zunächst darin, die Hörfähigkeit jedes Ohrs über das jeweilige Frequenzband zu testen.

Hieraus kann der Therapeut der TOMATIS in folgendem Bereich Schlüsse ziehen: Nach dem "TOMATIS Hörtest" wird oft ein von Prof. Tomatis modifizierter Stammtest mit Kleinkindern durchgeführt. Anhand der Untersuchungsergebnisse und einer detaillierten Analyse bemüht sich der Institutsleiter, zusammen mit dem Kunden ein Behandlungskonzept zu entwickeln und erklärt auch die Einsatzmöglichkeiten der TOMATIS-Methode.

Die Hörtrainings von TOMATIS selbst werden in unseren Institutionen mit patentierten, von TOMATIS International lizenzierten Geräten durchgeführt. Diese werden von uns entwickelt. Über einen speziellen Ohrhörer (mit einer weiteren Klangquelle zur Knochenleitung) wird die Melodie dann über eine elektronische Vorrichtung (das sogenannte "elektronische Ohr") an das Hörerinnere weitergeleitet. Die für das Hörtraining verwendeten Musikmaterialien bestehen hauptsächlich aus instrumentaler und gregorianischer Gesangsmusik von W.A. Mozart und, insbesondere für die Kleinen, Kindergesängen.

Das Training der Kleinen erfolgt immer zusammen mit ihren Eltern, da dies die therapeutische Wirkung deutlich erhöht. Bei uns werden die Kleinen immer von unseren geschulten Mitarbeitern und Schülern versorgt, damit die Mutter ihre Hörgeräte in Ruhe geniessen kann. An unseren Einrichtungen können sie ein auf ihre individuellen Anforderungen abgestimmtes musikalisches Programm miterleben.

Das Hörtraining von TOMATIS gliedert sich in mehrere Stufen wie folgt: Allgemeines Basistraining: Teil 1: Zwei Std. Hörtraining pro Tag an 15 aufeinander folgenden Tagen (außer Sonntag). Somit werden nach der ersten und zweiten Schwangerschaftswoche eine Zwischenprüfung durchgeführt, am Ende findet ein Abschlussgespräch mit dem Leiter statt.

Teil: Wieder einmal tägliches zweistündiges Hörtraining an 8 Tagen, am Beginn und am Ende gibt es wieder einen Prüfungstest und am Ende ein Abschlussgespräch mit dem Leiter. Teil: In zwei aufeinander folgenden Kalenderwochen von Montags bis Freitags ein bis zwei Std. Hörtraining, nach der ersten und zweiten Kalenderwoche wird ein Zwischenprüfung durchgeführt, am Ende findet ein Abschlussgespräch mit dem Leiter statt.

Teil: Montags bis freitags ein bis zwei Std. Hörtraining, am Beginn und am Ende wird es wieder einen Prüfungstermin geben und am Ende ein Abschlussgespräch mit dem Leiter. Teil: Montags bis freitags ein bis zwei Std. Hörtraining, am Beginn und am Ende wird es wieder einen Prüfungstermin geben und am Ende ein Abschlussgespräch mit dem Leiter.

Neben diesen Anwendungsbereichen gibt es spezielles Hörtraining für Musikschaffende, Schwangerinnen und zur Examensvorbereitung. Der Beitrag wurde mit freundlicher Genehmigung des TOMATIS Instituts Nettetal zur VerfÃ?gung gestellt. Nun ist es soweit.

Mehr zum Thema