Tomatis Therapie Erfahrungen

Erfahrungen mit der Tomatis-Therapie

A. Tomaten - Diagnostik, Medikamente, Nahrung und Therapie Um ehrlich zu sein, Lynn, ich kann nicht sicher sein, was die Tomatis-Therapie uns mitgebracht hat. Etwa 4 bis 5 Jahre bevor wir für unsere Kinder eine Autismusdiagnose erhielten, waren wir in der Tomatis-Therapie. Als ich mich entschied, Tomatis zu probieren, hatten beide Kinder große Probleme mit dem Sprachenerwerb.

Zur Zeit der Therapie war die ältere Person in der zweiten Stufe, die jüngere Person war im Vorschulalter und hatte noch nicht geredet. Die beiden haben sich gut in die Therapie eingearbeitet. An der Schulbildung der älteren Menschen unter der Therapie hat sich zu diesem Zeitpunkt nichts geändert. Er schien in seiner Natur unter Therapie ausgewogener und erfüllter.

Ich zweifle ernsthaft daran, dass diese negative Entwicklung ein Resultat der Tomatis-Therapie war. Wenn ich ihm später erlaubte, mit einem Kopfhörer Klassik zu spielen, erreichten wir ein vergleichbares Ende. Am Jüngsten änderte sich unter der Therapie mehr. Er hat sich noch nie für das Zeichnen gemeldet.

Er wurde während der Therapie immer von einem der Mitarbeiterinnen des Hauses betreut, die versuchten, ihn zu beschäftigten, damit er die Ohrhörer in Ruhe ließ, das Spielzeug nicht herumwirft und ein anderes Baby stört oder gar verletzt. Ein großer therapeutischer Fortschritt ist also für ihn und uns gelungen.

Sei es nun durch die Tomatis-Therapie, oder ob es auch ohne diese dazu kam? Das Durchhaltevermögen des jungen Mannes war geringer, er konnte die Ohrhörer während der gesamten Therapie nicht aushalten. Es gibt Hörtests bei Tomatis Therapy. Die ältere war bis zu einem gewissen Grad beteiligt, mit der jüngere konnten wir kein Ergebnis vorweisen.

Um ehrlich zu sein, ich habe damals mehr von der Therapie erwartet. den Kindern gefiel die Therapie. Durch die Betreuung von mir und den Heilpraktikern haben wir ihnen Gutes zuteil. Seit der Therapie mögen beide Knaben die Klassik.

Mehr zum Thema