Traditionelle Thaimassage

Thailändische Massage

Klassische Thai Yoga Massage? Aber es ist viel mehr als das, was wir unter Massagen im Westen verstanden haben. Sie ist eine Kombination aus Akkupressur, Stretching (passives Yoga), energetischer Arbeit und Medien. In Thailand wird Jivaka Kumar Bhaccha - persönlicher Arzt von Magadha King Bimbisara und zeitgenössischer und befreundeter Buddha - als Gründer dieser Massagen betrachtet und geehrt.

So kann der Behandler sein Gewicht für die Massagen bestmöglich einsetzen und durch die Weitergabe von Anpressdruck, Stärke und Energien einen großen Therapievorteil erringen. Diese 2-2,5 Std. dauernde Massagen ist wie ein rituelles Erlebnis und bringt den Klienten/Patienten und Therapeuten in einen nahezu schon meditativ anmutenden Entspannungszustand.

Das macht eine traditionelle Thai-Massage aus

Lerne dich wieder als Ganzes zu verstehen - die traditionelle Thai-Massage hilft dir dabei. Sind Sie schon einmal an einer klassischen Thai-Massage (TTM) beteiligt gewesen? Traditionelle Thai-Massage (Thai: Nuad Phaen Boran) oder Thai-Yoga-Massage ist eine Massagebad. Die Ursprünge dieser Massagemethode liegen in der indischen Ayurveda-Medizin.

Die Ärztin Jivaka Kumar Bhaccha wird als Gründerin der klassischen Thai-Massage betrachtet und ist in Thailand hochgeschätzt. Seither ist diese Massagen ein integraler Teil der thailändischen Kunst. In Thailand werden Menschen jeden Alters behandelt. Im Gegensatz zu uns wird die Thai-Massage vor allem präventiv eingesetzt. Im fernöstlichen Gesundheitswesen gibt es tatsächlich keine Erkrankung.

So ist die traditionelle Thai-Massage ein deutliches Indiz für den Gesundheitszustand und die Prophylaxe. Weil die Masseurin und der Kunde mit einer Vielzahl von Bewegungsmitteln zusammenarbeiten, ist es für beide Parteien bequemer, wenn sie gekleidet sind. Das ist der erste große Vorteil gegenüber der abendländischen Massage. In der Thai-Massage liegen die Klienten auf dem Fußboden (Matte), der Massageexperte ist auf gleicher Höhe.

Eine wesentliche Komponente der klassischen Thai-Massage ist die ganzheitliche Behandlung. Zuerst wird in einem ausführlichen Einzelgespräch zwischen Arzt und Kunde eine ausführliche Analyse vorgenommen. Die folgenden Effekte können sich aus einer herkömmlichen Thai-Massage ergeben: Vollständige tiefe Entspannung (mit Klientin und Therapeutin). In der klassischen Thai-Massage konzentriert sich der Behandler auf die zehn Hauptenergielinien des Kundin.

Die Dauer einer Thai-Massage beträgt zwischen 60 und 150 min. Eignet sich eine traditionelle Thai-Massage für jedermann? Durch die individuelle Abstimmung des Massageverfahrens durch den Behandler nach einem vorher durchgeführten Beratungsgespräch ist das TTM für jeden Menschen zu haben. Machen Sie eine Pause und probieren Sie die Wirksamkeit einer herkömmlichen Thai-Massage aus.

Die Netikette bezieht sich auf Anmerkungen!

Mehr zum Thema