Unterleib Medizinisch

Abdomen Medizin

Puzzle-Hilfe für die Medizin: Bauch, Bauch. Hilfe für Ärzte: Bauch. Der richtige medizinische Begriff ist Unterleib oder Hypogastrium. Wenn Sie einen Finger in die Scheide stecken und auf den Bauch klopfen, spüren Sie Schwankungen.

Bauchraum

Um diesen Beitrag zu editieren, loggen Sie sich ein. Ihm diesen Beitrag zu geben, melden Sie sich an, wenn Sie möchten. variabler ObjektContainer = $(strMarkup).find('.ratingContainer') ; if(objContainer.length > 0){ $(objInitialContainer).find('.ratingCount').html(data.count) ; $(objInitialContainer).find('.ratingAverage').html(données.average); ; Etch } Bright. if (data.disable_rating == 1){ $('.rating_12c9c2c2c2123cf929dce7276cfd47c30365').rating('readOnly', wahr, wahr) ; das ist } $(((( objInitialContainer). triggern ('dcc_rating_rated', ['50627']]) ; der Fehler ist: fonction(){ if ( typeof objLoaderBar != "undefined" ){ objLoaderBar.destroyMouseLoader() ; Der Mauslader der Maus. in einem Stück.

mw-headline" id="Weblinks[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

Der Bauch ist ein beliebter Ausdruck, der auch heute noch für den Beckeninnenraum benutzt wird. Als unspezifischer Oberbegriff für die inneren Bauchorgane, die Urinblase und bei der Frau die Uterus wird der Terminus im Sprachgebrauch als unspezifischer Oberbegriff benutzt, zum Teil auch zur Beschreibung der Sexualorgane. In der Vergangenheit gab es in der Heilkunde auch den Oberbegriff Baucherkrankung für verschiedene klinische Bilder, die den Verdauungstrakt, die Blasen oder die reproduktiven Strukturen der Frau betrafen[1] Der Terminus wurde oft als Schönfärberei benutzt, um Gesundheitsprobleme nicht spezifisch nennen zu müssen.

Der Bauch ist im Landesmund vor allem ein Symbol für die Uterus- und damit Bauchbeschwerden eine Paraphrase für sogenannte gynäkologische Erkrankungen.

Bauch einziehen - was heißt das konkret?

Das Einziehen des Bauches ist nicht immer nur ein weibliches Problem - auch wenn dies oft vorgebracht wird. Was verursacht die Reklamationen und was wirkt gegen sie. Wo kommt das Einziehen des Bauches her? Beim Einziehen des Bauches denkt man bei den meisten Menschen zunächst an Menstruationsschmerzen bei der Frau - nicht ohne guten Grund.

In der Tat, Bauchschmerzen, die vor und während der Menstruation auftauchen, ist eine der häufigste Ursache für Schmerzen im unteren Bauchbereich. Einerseits können Bauchschmerzen ein frühes Anzeichen einer Schwangerschaft sein. Wenn Sie bereits wissen, dass Sie geschwängert sind und solche Leiden haben, sollten Sie immer aufpassen. Häufig sind diese Erkrankungen auf eine Überforderung der die Gebärmutter stützenden Muskulatur und Sehnen zurückzuführen - zum Beispiel beim Erkältungshusten oder Stehen.

Dabei kann es schon helfen, die Beine hochzuklappen und eine Wärmeflasche auf den Untergebrauch zu stellen. Wenn der Schmerz jedoch sehr schwer ist oder wenn Sie andere Anzeichen wie Krampfanfälle, Blutungen, Erkältungen oder hohes Maß an Nervosität haben, sollten Sie auf jeden Fall zu einem Gynäkologen gehen. Was sind die Gründe für Bauchschmerzen? Wenn sich die Beanstandungen nicht auf die Zeit oder eine Trächtigkeit zurückführen ließen, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Erkrankung.

Der Bauchzug kann sowohl bei Mann als auch bei Frau in akuten und chronischen Schmerz unterteilt werden. Akut auftretende Schmerz können schlagartig auftauchen, was sowohl auf temporäre Stimmungsschwankungen als auch auf ein ernsthaftes Phänomen hinweist. Bei einigen Symptomen und Zeichen kann es sich um eine entzündliche Erkrankung (z.B. Appendizitis, Zystitis oder Eileiter) oder um den Bruch eines Teils des Darms handeln, der sofort therapiert werden sollte.

Dauern die Schmerzen im Unterleib mehr als ein Halbjahr, gilt sie als Chronifizierung und sollte auch von einem Arzt geklärt werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten der Auslöser: Weitere Informationen: Blase: Zystitis chronica - was ist hilfreich? Magenverdauung: Was ist hilfreich bei Verstopfungen im Jahr?

Mehr zum Thema