Upledger Institut

Verpfändungsinstitut

Das Upledger Institut Germany, Bad Schwartau. für CranioSacral-Therapie-Anwender über das Upledger Institut Austria bei David Crean. Herzlich Wilkommen bei der Der " Verein der Upledger CranioSacral TherapeutInnen Österreich " erblickte am 29.08.1998 mit der Gründungsversammlung das Tageslicht.

Die Vereinsversammlung fand in diesem Jahr vom 27. bis 29. Oktober 2018 in Spabl / Wolfgangsee statt, diesmal zum Themenschwerpunkt "Sexualität - Body & Mindfulness". Wir als Verein machen die Vielfalt der Therapien, die das Upledger-Training bietet, deutlich und setzen das Vermächtnis von John E. Upledger fort.

Die Kraniosacrale Behandlung arbeitet mit leichten Bewegungen. THE HERBE von John E. UPLEDGER - seine realisierten Projekte: Die Grundeinstellung der CranioSacral-Therapie wird hier bereits an Kindergärten und Grundschulen vermittelt. Mit zunehmendem Maß an Anteilnahme sinkt die Gewalt, weil wir nicht in der Lage sind, Anteilnahme und Gewalt zugleich zu erhalten.

Es hat sich herausgestellt, dass es Situationen gibt, in denen eine Tiefenentspannung auf allen Seinsebenen nicht von einem einzigen Behandler allein und von einer gut kooperierenden Therapeutengruppe ausreicht. Diese sind weitere Energieträger und bringen die persönlichen Kompetenzen in die Praxis ein. Das einmalige Vorhaben wird zumindest einmal im Jahr auf Schloß Freiland bzw. in der Lilienfelder NÖ durchgeführt.

Die Besonderheit dabei ist, dass ein Therapeutenteam mehrfach am Tag zur Verfügung steht, um die Teilnehmer auf ihrem Weg der Selbstregulierung, Weiterentwicklung und Heilung in Gestalt von Mehrhandbehandlungen zu unterstützen, und dass diese Vorgänge durch das Arbeiten im Gewässer angereichert werden.

Wir begrüßen Sie beim Upledger Institute Switzerland.

Die Bezeichnung Upledger ist eng mit der CranioSacral-Therapie verknüpft. Dr. John E. Upledger, D.O., O.M.M., Osteopathiearzt und Operateur, diese Therapie. Zielsetzung von Dr. Upledger ist es, mit einem nicht-invasiven Therapiekonzept den Betroffenen in einen eigenen Genesungsprozess an unterstützen zu bringen, wobei neben der CranioSacral-Therapie auch andere Techniken in die Behandlungsabläufe eingegliedert werden können.

Die Grundhaltung, dem Menschen und seiner Heilungskräften zu dienen, zeigt sich in der Auseinandersetzung und der Auswahl der Behandlungsmethoden durch den Menschen. Schon heute betreuen viele Therapeutinnen und Therapeuten (Ärzte, Krankengymnasten, Sozialpraktiker u.a.) ihre unter den unterschiedlichsten Krankheitszuständen leidenden Kranichen auf Basis der CranioSacral-Therapie mit großem Wohlbefinden.

Mehr zum Thema