Verhalten nach dem Aderlass

Benehmen nach der Aderlass

Nachdem das Aderlass, die. Sehnen Sie sich nach körperlicher Gesundheit, geistiger Gleichgültigkeit und geistiger Klarheit? Im Anschluss daran wird eine Analyse der Blutgerinnung durchgeführt. Bei der Aderlassbehandlung nach Hilgedard von Bingen entweichen Abfallprodukte aus dem Organismus. Verhalten nach Aderlass.

Blutvergießen - Kurzinformation

Hildegard von Bingen's Aderlass ist ein bluthygienischer Eingriff zur Entschlackung, Immunstimulation und Regulation der Körperkondition. Dabei gibt es 5 verschiedene Aderlass-Verfahren. Hildegard von Bingen's Aderlass ist die einzigste, die die Abwehrkräfte des Körpers komplett entgiften und stärken kann. Voraussetzung für das reibungslose Gelingen des Blutvergießens ist nach Hildegard von Bingen:

Transitzonenbewertung: Der Übertritt von unreinem, dunklem und dickem zu dünnem, hellem Vollblut wird als Hülle bezeichnet. In der Regel ist der Unterscheid zwischen schlackereichem Dunkelblut und dem sauerstoffreichen " Normalblut " auch für den Betroffenen gut ersichtlich. Das Blutvergießen hört auf, sobald leichtes Aderlass auf. Der Blutanteil: Bei Aderlass wird nur das dunkelschlackige Fettblut abgelassen.

Wenn keine Farbveränderung stattfindet, wird nur max. 150 ml Blutentnahme durchgeführt. Aderlass pro Jahr: Sie hängen in erster Linie von den Lebenszeichen des Bluts, den Symptomen und dem Lebensalter des Betroffenen ab. Aderlass wird in der Regel alle 6 Monaten empfohlen. Nahrung: Die Auswirkung des Aderlassens kann durch die Entlastung der Haut für 3 Tage unterstützt werden.

Blutvergießen

Es hat eine bedeutende Funktion für den Transport von Metaboliten, Mineralien, wasserunlöslichen Substanzen und Hormonen und bietet effektive Ausleitungsmöglichkeiten. Einer von ihnen ist der Hildegard Aderlass. Indikation für Aderlass: Kreislaufstörungen, hoher Blutdruck, erhöhtes Blutcholesterin, anhaltende Gelenkerkrankungen, Allergie, chronische Infekte, Anfälligkeit für Infekte, Krebs, Exposition gegenüber Schwermetallen, Toxinbelastung, Depression, chronischer Schmerz, visuelle Störungen, Hautveränderung, etc.

Ausführung - die Zeit des Blutvergießens ist in der sinkenden Mondperiode vom 1. bis 6. Tag nach Vollmond.... "Durch die Mondperioden verlagern sich auch die Säften im Menschen selbst ("Blut, getrennte.....") keine ungewöhnlichen Gerichte, Braten, Käsesorten, würzige Gerichte, Würste, alles gebacken e und gebraten, Senfkörner, Leinsaat, Porree, Hering, sehr fetthaltige Lebensmittel (auch Trockenfrüchte), Pflaumen, Pfirsiche u: Ebereschen, rohe Fruchtsäfte, alle Kraut- und Kohlsorten, - sind erlaubt:

Das Verfahren

Zwischen 50ml und 150ml unsauberes Vollblut werden ausgeschieden. Anschließend erfolgt eine Blutgerinnungsanalyse. Es wird empfohlen, am Tag vor dem Aderlass genügend (3-4 Liter) stille mithalten zu können. Die rechte Zeit: 1 bis 6 Tage nach Vollmond. Venenthrombose: Die Wahl der korrekten Ader, die das kontaminierte Gewebe ausstoßen kann.

Eine von Dr.med. Ewald Töth entwickelte Kanüle, die für einen turlbulenzarmen Fluss sorgt und eine Vermischung von unreiner und reiner Blutzufuhr vermeidet. Bewertung der Übergangszone: Der Wechsel von verunreinigtem, dunklem und dickem zu dünnem, hellem Vollblut wird als Übergangszone bezeichnet. Im Durchschnitt sind das 50-150 ml des Blutes. Reines Wasser verbleibt im Organismus, die Lebenskraft und das Abwehrsystem werden komplett beibehalten.

Aderlass pro Jahr: Sie hängen in erster Linie von den Lebenszeichen des Bluts, den Symptomen und dem Lebensalter des Patienten ab. Im Regelfall wird empfohlen, alle 3-6 Monaten ein Blutvergießen bei Frau von Bingen durchzuführen. Schädlinge, Krankheitserreger, Viren, üble Erreger, gefährliche, leicht verdauliche und pathogene Substanzen im Körper.

Außerdem kann Aderlass als weitere Therapie bei Herz- und Atemwegserkrankungen, Depression, Leber- und Milzerkrankungen, Kreislauferkrankungen, Kopfweh, Rheuma und Gelenkserkrankungen, Wechseljahrsbeschwerden, Allergie, Aspirin und vielen anderen Erkrankungen angewendet werden. Der Tag vor dem Aderlass: Am Tag des Aderlasses: Die folgenden Tage nur leichtes, leicht gewürztes und gekochtes Essen. Möglicherweise sind sie nach der ersten Blutung etwas muede.

Nicht krankenversichert ist sie.

Mehr zum Thema