Verschobener Atlas Symptome

Verlagerte Atlas-Symptome

Grundkenntnisse: Wie eine Verschiebung des Atlaswirbels zu Problemen mit dem Kiefergelenk führen kann. Monatsthema: Diese Beschwerden und Symptome können durch einen verschobenen Atlaswirbel verursacht werden. Die Ursache für diese Beanstandungen kann ein verlegter Atemwirbel sein.

Wahrscheinlich hat jeder von der so genannten HWS-Verletzung schon einmal etwas mitbekommen, die oft nach Heckaufprall eintritt. Der Fehler für die Schmerzen ist in der Tat ein verschobener Rückenwirbel. Eine Fehlposition des Atemwirbels kann sich hinter Gleichgewichts- und Konzentrationsschwächen, Hörverlust oder Kopfweh aufhalten. Bereits eine kleine Veränderung kann zu einer Vielzahl von Symptomen führen. Die Atlaswirbelsäule ist der höchste Wirbelsäule und liegt unmittelbar unter dem Haar.

Oberhalb des Atlaswirbels befinden sich wesentliche Bereiche des Gehirns, die wesentliche Funktionalitäten wie Atmungsfrequenz und Puls kontrollieren. Rund um den Atlas-Wirbel laufen viele Nervositäten, die mit dieser Gehirnregion und der Halswirbelsäule verbunden sind. So ist es kein Zufall, dass eine Fehlhaltung eine ganze Serie von Klagen hervorrufen kann, die von Laie und Arzt oft zunächst nicht mit den Atlaswirbeln in Zusammenhang gebracht werden.

Die Symptome können durch den verlagerten Rückenwirbel des Atlas auftreten: Worin besteht das besondere an dem Atlas Vortex? Erst durch den Atlas-Wirbel können wir einvernehmlich mit dem Kopf nickten oder den Verleugnung den Mund zudrehen, wie Lufterfrischer in den Sternenhimmel sehen oder über unsere Hände sehen. Wo kommt der Begriff Atlanticwirbel her? Die griechische Sagenwelt hat das ganze Himmelgewölbe auf den Seiten des Titanatlas belastet - für uns normale Sterbliche ist es nur der Haupte.

Aber auch der Atlas-Wirbel ist dabei schwer. So ist der Atlas-Wirbel eine Form der Achillessehne unserer Wirbel. Selbst eine ungünstige Beweglichkeit kann das erste Bein der Wirbelsäulen verlagern, die Wirbelsäulen und die Muskulatur stören und das Herz-Kreislauf-System beeinflussen. In den meisten Fällen sind die Änderungen einer Fehlposition so gering, dass sie nicht einmal auf einem Bild zu sehen sind.

Aber wie kann ein Wirbelproblem im Atlas diagnostiziert werden? Befindet sich der Atemwirbel nicht in der korrekten Lage, verfestigt sich das Muskulaturgewebe um den Wirbelsäulekörper und ist somit fühlbar. Wenn es keine anderen möglichen Gründe für Kopfschmerzen, Schwindel & COP gibt, sind die Atlas-Wirbel oft die Schuldigen. Führt jede Untersuchung nicht zu einem klaren Resultat, gibt die Computertomographie Auskunft über die Verschiebung des Atemwirbels - aber nur, wenn der behandelnde Ärztin oder der behandelnde Ärztin speziell nach ihm achtet.

Diejenigen, die den Atlas-Wirbel hinter ihren Leiden vermuten, können zunächst ihre Muskeln mit heißen Badewannen, Massage und geeigneten Wundsalben entspannen. Manchmal kehrt der Atlasvortex nach dem Lösen der Spannung in seine Ausgangsposition zurück. Andernfalls kann ein erfahrener Hirotherapeut helfen - er kann den Atlas-Wirbel mit gewissen Bewegungen wieder dahin bringen, wo er hin gehört.

Unverzichtbare Grundvoraussetzung für die Behandlung: Die Fehlhaltung des Atemwirbels muss zuverlässig durchleuchtet werden. Die Ursache für nicht jedes der erwähnten Symptome ist eine Fehlhaltung des Atemwirbels. Es ist aber auch sinnvoll, in diese Richtungen zu gehen, wenn für gewisse Reklamationen keine eindeutige Begründung gefunden werden kann.

Mehr zum Thema