Vishuddha Chakra

Chakra Vishuddha

Das Chakra des Vishuddha ist verantwortlich für Kommunikation und Sprache. Die Kehlchakra, auch Vishuddha genannt, ist das fünfte Chakra im Chakra-System des tantrischen Hinduismus. Chakra Vishuddha Unter den Hauptchakren im Tantra ist das Vishuddha-Chakra das fünfte. "Shuddha " bedeutet "rein", Vishuddha Chakra ist das Chakra der speziellen Sauberkeit. Sie wird auch das Halzchakra und auch das Vishuddhi Chakra genannt.

Das Chakra des Vishuddha ist das Zentrum der Wirbelsäule. Deshalb wird das Vishuddha-Chakra auch Hals-Chakra genannt.

Die Keschtra des Vishuddha-Chakras wird auch Kantha Kupa genannt, die Mulde der Hals. Das Chakra des Vishuddha korrespondiert mit Hals, Drüse, Nackenknoten und Vagusnerv. Dem Akasha-Element, dem Äther-Element, dem Raum-Element, korrespondiert das Vishuddha-Chakra. Sie steht für Verbundenheit, für Verständigung, für Weite, Sicherheit im Verborgenen.

Mit dem Chakra des Vishuddha sind die meisten Zeichen verwandt. Das Chakra des Vishuddha hat die lila-violette Färbung, die Raumfarbe, wie man sie in der Nacht vorfindet. Die Chakra des Vishuddha hat 16 Blätter, die violett-dunkelgrau, teilweise sogar dunkelblau sind. Diese korrespondieren mit 16 Hauptnadis, Energiekanälen, die vom Vishuddha-Chakra ausströmen. Das Mantras der Blumenblätter entspricht den 16 verschiedenen Sanskritvokalen:

Bindurupa, "dessen Figur das Zentrum von allem ist", wird gelegentlich als Divata des Vishuddha-Chakras bezeichne. Auch das Chakratier des Hals-Chakras ist wieder ein Element, das für die Weiten und das Unendliche steht. Der Gehörsinn wird vom Vishuddha-Chakra bestimmt. Chakra Vishuddha steht für Verständigung und Ausdruck. Das Chakra des Vishuddha wird auch als Hauptreinigungszentrum bezeichne.

Falls das Vishuddha Chakra gut wirkt, können die Sonnen- und Mondenergien im Organismus gut funktionieren.

Chakra Vishuddhi - Yogawiki

Wishuddhi Chakra oder Vishuddha Chakra (Sanskrit: ?????????????? ??? n. ; ??????????? ??? n.), "Zentrum oder Rädchen (Chakra) der Sauberkeit (Vishuddhi)", ist das fünfte der sieben Hauptchakren. Sie ist das energetische Herz in der Halswirbelsäule, deshalb wird sie auch Hals-Chakra oder Hals-Chakra benannt und ist mit dem Kantha-Chakra oder Kantha Kupa verwandt.

Für Yoga Pradipika (Kapitel 4 Vers 73) wird Vishuddhi auch Madhya Chakra benannt. Sie steht für Verbundenheit, Aufgeschlossenheit, Verständigung und Ausdruckskraft. Wischuddha bedeutet spezielle Sauberkeit. Das Chakra bedeutet Energie-Zentrum. Das Chakra des Vishuddha ist das energetische Zentrum von besonderer Sauberkeit. Wishuddha Chakra ist das fünfte Chakra, das Chakra des Äther-Elements Akasha.

Das Chakra des Vishuddha wird auch als eine spezielle Sauberkeit betrachtet, da es das Kontrollzentrum für Sonnen- und Mond-Energie ist. Das Chakra, in dem die Bauchhöhle, im Yoga "Ha" und die Mond-Energie "Tha" verbunden und aufgereinigt werden. Das Chakra des Vishuddha ist auch ein Chakra, in das du nur gehen kannst, wenn du deinen Verstand reinigst.

Die Anahata ist das Chakra der Zuneigung. Sobald durch die Läuterung von Zärtlichkeit, Lebensfreude und Gefühlen das Herzen ganz offen ist, kann sich die Kraft im Vishuddha-Chakra wieder ausleben. Dann ist das Vishuddha Chakra die völlig selbstlose Zuneigung, die Verbindung mit allem, also Akasha, mit allem.

Das Chakra des Vishuddha ist auch das Chakra der Sprachen, und es ist auch notwendig, eine klare und verständnisvolle Ausdrucksweise zu haben, wenn möglich und angebracht. Hier finden Sie einige Infos über Pranayamas und Asanas für das Vishuddha-Chakra. Violett - speziell, Schuddha - rein, Chakra - Energie-Zentrum oder sogar Laufrad.

Das Chakra des Vishuddha ist also das Laufrad besonderer Sauberkeit, das fünfte Chakra, das Chakra des Äther-Elements, das Raumelement, die Vernetzung, die Verknüpfung und die Kommunikatons. Das Zuhören und Reden ist mit dem Vishuddhi-Chakra verbunden. Im Falle eines Ungleichgewichts im Chakra können z. B. Kunstblockaden entstehen, wir können unsere Vorstellungen und Überlegungen nicht vermitteln.

Im Chakra von Wishuddhi befindet sich die Kunst. Sie ist mit dem Svadhisthana-Chakra verbunden: Die körperliche Macht und Schaffenskraft des zweiten Chakra kann hier richtig zum Ausdruck gebracht werden, ohne zu gefühlsbetont oder zu rationell zu sein. Bei einer Blockierung im Vishuddhi-Chakra mißbrauchen wir unser Wissen, wir liegen oder verständigen uns unredlich, haben Probleme beim Aussprechen.

Auch das Chakra ist mit dem Elementraum verwandt, so dass Verstopfungen Klaustrophobie auslösen können. Das Chakra des Wishuddhi wird oft als kreisförmiger Körper in einem dreieckigen Bild mit 16 blauen Blättern wiedergegeben. Sie stehen für die 16 Hauptnadis (Energiekanäle), die vom Vishuddhi-Chakra ausströmen. Das Zentrum des Lotus ist ein weißer Mondkreis, der für das Äther-Element (Akasha) steht, das Wishuddhi zuordenbar ist.

Maheshwara Sadashiva und Shakini verkörpern die Kraft des Vishuddhi-Chakras. Zusammen mit dem Ajna Chakra ist es die Grundlage von Vijnanamaya Kosha. Der Gehörsinn ist dem Vishuddhi-Chakra zugewiesen - die Gehörgänge sind das Organ der Wahrnehmung, die Stimmenbänder sind das Organ der Handlung. Sie steht daher für Verständigung, Ausdruckskraft, Ausdruck, Verbundenheit, aber auch für Zuversicht, Erweiterung und pure Zuneigung.

Körperlich entspricht das Vishuddha-Chakra nicht nur den Ohr- und Stimmbändern, sondern auch Hals, Kiefer, Hals, Drüse, Atemwege, Speiseröhre und der Trache. Bei unausgeglichenem Energiestoffwechsel können Halsentzündungen, Kratzen, Heiserkeit, Sprechstörungen wie z. B. Zahnfleisch- und Rachenentzündungen, Hals-, Nacken- und Schulterbeschwerden und Schilddrüsenfunktionsstörungen auftauchen. In der Ausgewogenheit betrachtet man unter anderem Wishuddhi als "ewige Jugendquelle".

Sobald die Kundalinischakti Ihr Hals-Chakra erreichen, sagen sie, werden Sie eine physische Verjüngungskur erleben. Beim Arbeiten mit den Chakren wird das Vishuddhi-Chakra oft unterlassen. Sie ist das Hauptkontrollchakra für Sonnen- und Mond-Energie. Falls das Chakra des Wishuddhi gut wirkt, können die Sonnen- und Mondenergien im Organismus gut funktionieren. Wenn dagegen das Vishuddha-Chakra blockiert ist, können Sie Probleme haben, Ihre Empfindungen und Ansichten auszudrücken oder Ihre Meinungen auszudrücken.

Das ist auch ein Zeichen der reinigenden Funktion von Vishuddhi: Gifte und Nektare werden auf die gleiche Art und Weise absorbiert und Gifte werden unschädlich gemacht, so dass sie ihre Zerstörungskraft verlieren. Die Aktivierung des Chakras von Wishuddhi kann auf viele Arten erfolgen: Ich bin eins mit dem Unendlichen" Das Vishuddhi-Chakra ist mit dem Svadhisthana-Chakra, dem Sakral-Chakra, durch besondere Beteuerungen, wie "Ich bin mit allen Lebewesen verbunden", "Ich bin eins mit dem Unendlichen".

Das Schaffen von Svadhisthana wird durch Wishuddhi ausgedrückt. Wenn es eine Funktionsstörung im Hals-Chakra gibt, sollten Sie daher auch Ihr zweites Chakra in Betracht ziehen. Die beiden Chakren müssen gut zusammenwirken und miteinander harmonieren. 2003 - 2018 - 2008 - 2018 - 2018 - Pearls of Yoga - Genuss für den Organismus und die fließende Energie: Erleben Sie die Perfektion der tiefen Übung aus der Vielfältigkeit des Yoga.

Mehr zum Thema