Wald Bedeutung Psychologie

Forstliche Bedeutung Psychologie

Am Fluss, am See, im Wald, in den Bergen. Ein Rückzug an einen Ort des Friedens kann für jeden Menschen eine andere Bedeutung haben. id= "Traumsymbol_Wald_die_allgemeine_Bedeutung">Traumsymbol "Wald" - Die generelle Interpretation

Nicht nur im Ökosystem ist der Wald ein wichtiger Bestandteil, sondern auch ein beliebter Ort für erholsame Spaziergänge im Wald. Abhängig davon, ob der Wald ein Laub- oder ein Kiefernwald ist, ist die Auswirkung unterschiedlich; auch der gemischte Wald hat seinen Reiz und viele verschiedene Pflanzen.

Der Wald entfaltet seine gefährliche Seiten in der Regel nachts, wenn sich Menschen dort aufhalten. Von diesen Erlebnissen erzählen viele Erzählungen, Mythen und Mythen, wenn desorientierte Menschen im Wald auf unheimliche Kreaturen treffen. Hansel und Grettel haben sich bereits im Wald verirrt und sind auf die teuflische Zauberin gestoßen. Auch in der Welt der Träume kann man diese abenteuerlichen Erlebnisse erleben, denn dort ist der dichten Hain oft als Wunschbild zu sehen und gleicht teilweise auch einem Dschungel.

Wenn der Träumer dieses Gebiet im Traum betreten hat, wartet oft eine Prüfung oder ein Erleben. Durch diese Erfahrungen bekommt der Träumer viel über sich selbst und seine Geister. Wenn es ein grüner und gesunder Wald ist, verkündet er Freude und erfolgreich. Der kahle Wald steht für Unheil und Ärger.

Wenn es sich bei dem Wunschbild um einen besonders dichtem Wald handelte, symbolisierte es die Problematik im Berufs- und Leben. Wenn es sich um einen kleinen und übersichtlich gestalteten Wäldchen im Schlaf gehandelt hat, sind die Schwierigkeitsgrade auch fast genauso groß. Wenn der Träumer am Rande eines Waldes steht, heißt das, dass er den Weg aus einer schweren Lage findet.

Gelegentlich verkündet auch der Rand des Waldes eine Abtrennung. Wenn Sie in Ihrem Träumen eine Baracke durch das Gestrüpp im Wald finden, dann ist das ein Symbol für Ihr Bedürftigkeit. Wenn im Wald der Wunschtraum gespielt wird, dann zeigt dieses Bild in der Regel eine Parallele zu vertrauten Märchenszenen und Legenden. Hier wird der Wald als Ort des Abenteuers und der Heimat von Feen, Gnomen oder Goblins wiedergegeben.

Wenn sich der Träumer im Wald verliert, dann kann dieses Wunschbild auch ein Zeichen dafür sein, dass er seine Lebensorientierung verliert, auch im Aufwachen. Hier ist dieses Wunschbild eine Einladung an den Träumer, sich mit der Bedeutung seines Lebenssinns zu beschäftigen und wieder eine neue Ausrichtung zu suchen.

Wenn Ältere vom Wald träumen, sucht man dort in der Regel nach verloren gegangenen Wertvorstellungen, während für die Jüngeren der Waldpfad den Weg des Lebens verkörpert, der auch voller Hürden und Risiken sein kann.

Mehr zum Thema