Was ist Abhyanga

Abhyanga - Was ist das?

Von Abhyanga - das Wort ist aus der Werbung für verschiedene Wellnessangebote bekannt. Unter Abhyanga ((Sanskrit: ????

??? abhya?ga und ?????? abhya?ga) versteht man Salbung, Salbe, Massage, Ölmassage, Massageöl. Abhyanga ist eine Form der ayurvedischen Massage, die normalerweise mit erhitztem Pflanzenöl, Tee oder anderen Substanzen durchgeführt wird. Viele Menschen, die sich mit Ayurveda beschäftigen, haben bereits von "Abhyanga-Massagen" gehört. Aber was soll das alles?

Und was ist das?

Von Abhyanga - das ist bekannt aus der Werbung für verschiedene Wellnessangebote. Abhyanga ist eine Massage-Therapie, die von Heilpraktikern des Ayurveda verwendet wird. Es wird grosszügig auf die Kundenhaut aufgebracht und mit zarten, leichten Handgriffen einmassiert. Was ist Abhyanga? Sie erwärmen, entspannen und lockern sich.

Durch das großzügige Pflegeöl auf der Kopfhaut fühlen sich viele der behandelten Personen sicher und geborgen, was auch dazu beitragen kann, gesammelte Erfahrungen zu bearbeiten. Abhyanga ist auch ein guter Weg, um Kräuteressenzen über die Schale zu absorbieren, da es viel Fett enthält. Sie können vor der Behandlung ganz leicht mit dem Massageöl vermischt werden und werden dann während der Wellness-Behandlung aufgenommen.

Im Anschluss an die Behandlung wird ein Wasserdampfbad empfohlen, damit die Gesichtshaut zusätzliches Fett aufsaugen kann. Und wie oft sollte ich eine solche Behandlung machen? Diese Wellness-Behandlung wird von den Anbietern empfohlen, um den Organismus ausgewogen und gesünder zu ernähren. Sie wird am besten am Morgen durchgeführt, da sie stimulierend ist.

Was kann Abhyanga alles ausrichten? Ayurvedische Therapeuten stellen Abhyanga zur Verfügung, die ein Diplom an einer geeigneten indischen Sprachschule haben.

Das ist Abhyanga Massagen - Beschreibung

Abhyanga ist eine Art ayurvedische Massagen, die normalerweise mit erhitztem Pflanzenöl, Tee oder anderen Stoffen durchgeführt werden. Mit der Synchronmassage, die aus Indien stammt - zwei Masseurinnen üben synchron massierende Bewegungen aus - hat in Europa den Weg in den Wellness-Bereich als individuelle Massagen gefunden. Mit mehr und höherwertigem Fett als die klassische Massagen- und Massagegriffe wirken diese Massagen beruhigend und erwärmen und lockern gleichzeitig Körper, Muskulatur und Bänder.

Abhyanga" bezieht sich im Allgemeinen auf die Ölung des ganzen Körpers, aber es gibt eine Vielzahl von Subspezies, die nur bestimmte Teile des Körpers bedienen, z.B. Gesichts-, Fuß- und Bauchmassage, eigene Babymassage und Synchronmassage.

ABHYANGA: Massage mit ayurvedischem Ganzkörperöl

Die Abhyanga wird als die Queen der Ayurveda Massage angesehen. Es hat eine Wirkung auf Leib, Leben und Verstand und soll eine harmonisierende und regenerierende Wirkung haben. Im Westen wird die Öl-Massage auch als "great oiling" bezeichnet. Abhyanga bedeutet im Allgemeinen die Ölung des ganzen Organismus. Im Gleichklang mit fliessenden Massage-Bewegungen wird der ganze Organismus oder wenigstens grosse Teile davon geölt.

Das immer erwärmte ÖI für die Massage wird nach unterschiedlichen Aspekten ausgewählt. Je nach therapeutischer Fragestellung werden sowohl pflanzliche Extrakte als auch diverse Grundöle wie z. B. Rizinusöl oder Rizinusöl verwendet. Dabei wird das öl intensiv in die Gesichtshaut eingemassiert, wo es eine heilende und entspannende Wirkung haben soll.

Der Abhyanga hat diverse partielle Massagen und eine Unterart. Neben der Ganzkörpermassage gibt es z.B. auch spezielle Behandlungen für den Gesichts-, Magen- oder Fußbereich. Der Effekt von Abhyanga kann im Wesentlichen in drei Grundsätze oder Effekte unterteilt werden. Die eine ist die körperliche Aufwärmung und Entspannung des Haut-, Muskel- und Knochengewebes.

Mit Hilfe diverser Ã-le und Massageverfahren hat die Ã-lmassage eine entspannende Wirkung. Andererseits hat die Massage mit warmem Fett auch Auswirkungen auf die Psyche: Es geht im Gegensatz zum Yoga immer um den Verstand und die eigene Sphäre. Das Aufsaugen der unterschiedlichen Inhaltsstoffe im Fett hat je nach eingesetztem Fett Auswirkungen auf den Organismus, z.B. auf die Haut.

Nach dem Auftragen erscheint die Gesichtshaut lebhafter und hat eine gesündere Struktur. Abhyanga soll auch eine positive Wirkung auf die Muskulatur, die Nervosität und die Digestion haben.

Mehr zum Thema