Was ist Bioresonanztest

Der Test der Bioresonanz - was ist das?

Die Bioresonanzmethode basiert auf der Annahme, dass jeder Mensch ein . Sie ist eine bioenergetische Methode der ganzheitlichen Medizin. Die Bioresonanz, und insbesondere die Bioresonanz nach Paul Schmidt, lässt sich am besten an einem natürlichen Beispiel erklären. Die Bioresonanz, und insbesondere die Bioresonanz nach Paul Schmidt, lässt sich am besten an einem natürlichen Beispiel erklären. BICOM Bioresonanztherapie ist eine hochwirksame, schmerzfreie Behandlung ohne schädliche Nebenwirkungen.

von was ist bio-resonanz? - Praktischer Teil Müggler

Sie ist eine bioenergetische Methode der ganzheitlichen Medizin. Es funktioniert mit den eigenen Körpervibrationen des Betroffenen und ist ein seit vielen Jahren bewährtes, holistisches bio-physikalisches Eingriff. Fast alle Erkrankungen werden durch bestimmte krankheitsverursachende Vibrationen (Frequenzen) hervorgerufen, begleitend oder verstärkend. Daher können viele gesundheitliche Probleme mit der Bioresonanztherapie behandelt werden.

Die elektromagnetischen Oszillationen (natürliche und endogene) übertragen Informationen und löst eine aus. Die folgenden Krankheiten können mit der Bioresonanztherapie besonders gut behandelt werden: Durch ein schmerzfreies Untersuchungsverfahren stellt der Behandler fest, ob Intoleranzen vorliegen, ob gewisse Organe abgeschwächt sind oder ob Toxine einen negativen Einfluss auf den Organismus haben. Dadurch erkennt man sehr rasch die wahren, aber verborgenen Gründe für die Reklamationen.

So kann der Behandler sicher herausfinden, welche Belastung der Körper am wenigsten verkraften kann - und gerade an diesen Stellen beginnt die Heilung. Bei der Bekämpfung von Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten können sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Im Allgemeinen können störende Vibrationen aus dem kranken Körpergewebe gewonnen und für die therapeutische Anwendung genutzt werden.

Auch bei vielen anderen Erkrankungen ist die Bio-Sonanz eine ausgezeichnete Therapiemöglichkeit. Während der Behandlungszeit können chrone Erkrankungen in einen Akutzustand umschlagen. Das ist wünschenswert, da es aufzeigt, dass der Körper noch reagieren kann und sich selbst bedienen kann. Sie werden von der Bioresonanztherapie nicht belästigt, sie ist nicht beschwerlich und daher für das Kind sehr gut durchführbar.

Vor oder nach der Anwendung können leichte Begleiterscheinungen wie z. B. Hitzegefühl, Schweißausbrüche, leichter Benommenheit, "Gefühl einer Körperregion" oder Ermüdung auftauchen. Sie sollten vor und nach der Anwendung mind. zwei l eines mineralarmes Trinkwassers (z.B. Volvic- oder Trinkwasser, KEIN Mineralwasser!) mitnehmen. Auch Tees in jeder Art sind ein gutes Mittel zur Beseitigung. Allerdings sollten Sie nach der Anwendung 6 Std. lang keinen alkoholischen Getränk genießen.

Wie sieht die Bio-Resonanz aus?

BICOM Bio-Sonanztherapie ist eine hocheffektive, schmerzlose Therapie ohne Nachwirkungen. Daher können nahezu alle Erkrankungen mit der BICOM-Bioresonanztherapie behandelt werden, obwohl die Effizienz variiert. Häufig kann verblüffende zu Erfolgen führen, wo andere Mittel oder Wege bisher kaum oder gar nichts verursachen konnten. BICOM ist ein holistisches bio-physikalisches Behandlungsverfahren, das seit 20 Jahren von Zehntausenden von Patienten unter bewährt eingesetzt wird.

Das BICOM ist eine schonende, nebenstellenfreie, computergestützte Vibrationstherapie, die die Selbstheilungskräfte und damit in vielen Fällen zur Erholung führt auffordert. Einige andere therapeutische Methoden, wie Homöopathie, Akkupunktur oder auch nur die kurzzeitige Vermeidung von bestimmten Lebensmitteln, können der BICOM-Bioresonanztherapie eine ausgezeichnete unterstützen bieten. Schwer, viele oder lang anhaltende Lasten können die Selbstheilungskräfte des Körpers überfordern.

Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass die Einrichtung über groß Selbstheilungskräfte Selbstheilungskräfte. über. â??Der Körper verfÃ?gt Ã?ber ein phänomenales Regulierungssystem, mit dessen UnterstÃ??tzung auch ungewöhnliche Einflüsse auf dem Körper immer wieder balanciert werden. Treten jedoch zu viele oder zu hohe Lasten auf über eine längeren Periode am Körper auf, kann das sowohl Regulationsfähigkeit als auch Selbstheilungskräfte behindern oder sogar verstopfen.

Der heutige Mensch ist vielen Stressfaktoren ausgesetzt: chemischen Zusatzstoffen in unseren Nahrungs- und Trinkwasserressourcen, Umweltgiften, Strahlenbelastung, unzählige chemischen Stoffen, dem Gebrauch von Arzneimitteln in der Tierzucht, etc. Für viele Menschen sind diese Sorten der letzte Strohhalm. Durch die Bio-Resonanz ist es möglich, diese verschiedenen und einzelnen Gründe zu finden.

Mehr zum Thema